Ergebnis 1 bis 5 von 5

Rechtmäßige Verleumdung

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    31.10.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    8
    Standard Rechtmäßige Verleumdung
    Man hat sich bei Bekannten "gezwungenermaßen" eine Show eines Privatsenders namens RTL ansehen müssen und ist daraufhin in Rage geraten.

    Wenige Stunden später hat man sich auf seiner eigenen Internetseite Luft verschafft und einen Herrn namens Dieter Boh*en als Betr*ger, Ars*hloch und Ars*hfo*ze bezeichnet.

    Macht man sich damit nach deutschem Recht strafbar, obwohl man die Wahrheit ausgesprochen hat?

    lg
    Das Leben ist unglaublich diversitär.

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    Lindau (B)
    Beiträge
    1.363
    Standard AW: Rechtmäßige Verleumdung
    Hallo!

    Das könnte sehr wohl einen Straftatbestand darstellen. Denn Beleidigungen haben mit der Wahrheit nichts zu tun. Die Wahrheit darf man sagen, aber ohne Schimpfwörter. Auch der Forenbetreiber könnte zur Verantwortung gezogen werden, wenn er solche Beleidigungen nicht umgehend entfernt.

    Der Dieter würde IMHO damit aber nicht durchkommen. Denn er beleidigt die Leute direkt vor der Kamera.

    Gruß, René

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    31.10.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    8
    Standard AW: Rechtmäßige Verleumdung
    Hallo René,

    Danke für Deine schnelle Antwort. Die ersten drei Sätze in Deinem Posting haben mich gründlich belehrt: Obwohl man die Wahrheit sagt, sind Schimpfwörter zu vermeiden. Oder gut umzuformulieren, das schmerzt vielleicht noch mehr. Danke!

    Aber zu Deinem vierten Satz:
    Man hat diese Wörter nicht in einem Forum, sondern in der Rage auf der eigenen Internetseite veröffentlicht. Natürlich nicht ausgesternt, wie oben.
    Und man hat sie bisher nicht entfernt, weil man zu meiner Meinung steht.

    Bin ich jetzt im Unrecht, muss ich Folgen befürchten?

    edit: ich sehe es ähnlich wie Du, zusätzlich sage ich, dass er sich um so einen kleinen Fisch wie mich nicht kümmern wird.
    Danke im Voraus, lg Deine Marion
    Geändert von Marion (25.09.2011 um 01:33 Uhr)
    Das Leben ist unglaublich diversitär.

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    Lindau (B)
    Beiträge
    1.363
    Standard AW: Rechtmäßige Verleumdung
    Die Beleidigungen sollten umgehend entfernt werden. Stefan Raab musste mal 50000,- Euro zahlen, weil er öffentlicht beledigt hat. Und das ist der Bohlen doch gar nicht wert.

  5. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    11.05.2010
    Beiträge
    126
    Standard AW: Rechtmäßige Verleumdung
    Zitat Zitat von mumpel Beitrag anzeigen
    Die Beleidigungen sollten umgehend entfernt werden. Stefan Raab musste mal 50000,- Euro zahlen, weil er öffentlicht beledigt hat. Und das ist der Bohlen doch gar nicht wert.
    Danke dafür

Ähnliche Themen
  1. Von Stefan Potniak im Forum E-Commerce
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.10.2014, 21:59
  2. Von clairdelune im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.02.2011, 06:41
  3. Von Bernsteinmond im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.06.2010, 22:22
  4. Von Darth Sonic im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.04.2010, 19:11
  5. Von Gekodos im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.01.2009, 22:48
  6. Von Flipper im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.01.2009, 20:35
  7. Von mera im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.06.2007, 12:05
  8. Von Unregistriert im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.05.2007, 13:17
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •