Umfrageergebnis anzeigen: Wer ist im Recht? einige Punkte(Mehrfachauswahl):

Teilnehmer
1. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • A darf Geld verlangen

    0 0%
  • A darf die Verwendung von Triskelen untersagen

    0 0%
  • A sollte als Ideenlieferant genannt werden

    0 0%
  • A sollte sein copyright/******ed by unter B's logo setzen dürfen

    0 0%
  • A hat weder rechtliche noch moralische Ansprüche

    1 100,00%
  • B ist ein Ideendieb

    0 0%
  • Gewalt(psychisch wie physisch) gegen Ideendiebe wie B ist akzeptabel

    0 0%
Multiple-Choice-Umfrage.
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Urheberrechtsstreit mal anders

  1. firstrincewind
    firstrincewind ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.09.2011
    Beiträge
    3
    Standard Urheberrechtsstreit mal anders
    Meine Frage ist ein Streifall im ******umfeld, eigentlich recht kindisch und kaum eines threads wert aber da das leider immer weiter eskaliert möchte ich gerne Fremdmeinungen hören damit sich das nicht noch mehr hochschaukelt und Taten geschehen die später bedauert werden :

    Fall 1:Person A(möchte in B's Firma) und Person B(langjähriger Web******er) googelten zusammen nach Symbolen für ein Websitelogo.
    Beide sahen eine Wassertriskele die die Zustimmung beider fand. Person A erhob zuerst die Stimme.
    (Triskelen sind keltische Symbole unterschiedlichster Ausführung die zuhauf oft kostenlos im Netz zu finden sind.)

    Person A hatte auch eine dünne Pfeiltriskele als Idee Tage vorher aufgemalt (welche wenig Ähnlichkeit mit der Wellentriskele hat) was B aber nicht wusste.

    Nun zerstritten sich ehemals gute Freunde A und B(Im übrigen kannten beide Triskelen da B eine solche als Anhänger trägt)

    A untersagte daraufhin B eine Triskele in einem logo zu verarbeiten und verlangte copyrights auf die Idee da Triskelen geistiges Eigentum von A sind, aufgrund der Zeichnung.
    (A verlange auch alle Rechte an logos, die beide zuvor zusammen gebaut hatten, aber das ist ein anderes Thema)

    Als B trotzdem ein komplettes logo mit einer kostenlosen Triskele -welche er natürlich veränderte- kreierte verlangte A das logo ausgehändigt zu bekommen oder Geld dafür zu kassieren.
    A droht auch mit Klage und anderen Konsequenzen und nannte B einen Ideendieb, Betrüger und noch einiges unschöneres.

    Rechtlich ist die Lage natürlich klar, aber wie seht ihr das moralisch?
    Hat A das recht jegliche Grafikgestaltung mit Triskelen zu untersagen bzw Geld dafür zu verlangen?
    Oder seinen Namen als Mit******er unter die von B allein geschaffene Grafik zu setzen?
    (Natürlich verlangt B keinerlei copyrights für sich , will sich aber nicht gängeln lassen)

    ----------------------------------------------------------------------

    Fall 2: (B ist der Meinung das beide unabhängig voneinander dieses Symbol gewählt hätten und es deshalb egal ist wer zuerst HIER ruft beim gemeinsamen googeln und er es auch allein ergoogelt hätte da Wellensymbole das Thema waren und dies Symbol dort recht oben in der googlesuche auftaucht, möchte aber trotzdem eine andere Sicht beleuchten)
    Nehmen wir mal eine Hypothese nur aus Sicht von A an:

    A findet im Netz ein bekanntes Symbol und empfiehlt es B(der es allein evt nicht gefunden hätte) welcher daraus allein eine Grafik, ein logo baut. Dieses Symbol ist nur Teil einer Grafik und auch abgeändert, es wurde etwas neues geschaffen.
    Hätte A dann moralisch das Recht die Grafik einzufordern, Geld zu fordern oder sein copyright bzw ******ed by darunterzusetzen?
    Oder als Ideenlieferant genannt zu werden?(A kann mangels Grafikprogrammkentnisse keine logos erstellen, hat aber durchaus gute Ideen- etwas was A Person B für Fall 2 abspricht)

    Bitte antwortet für beide Fälle, und bitte keine Kommentare wie Kindergarten, ect, weiss ich selber wie lächerlich so ein Streit wirkt
    Leider ist es sehr ernst.
    Der fokus liegt auf moralischen Recht, das juristische kenne ich bereits- bzw glaube es zu kennen, pro B.

  2. firstrincewind
    firstrincewind ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.09.2011
    Beiträge
    3
    Standard AW: Urheberrechtsstreit mal anders
    ____________________bump

  3. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867
    Standard AW: Urheberrechtsstreit mal anders
    Was möchtest du denn neben der Umfrage oben noch wissen?
    Ich kann mit meinen Beiträgen nur einen Ausschnitt des Rechts abdecken und auch nur meine eigene Position aufzeigen. Im Recht hängt viel von Argumentation ab. Ich bitte daher zu beachten, dass meine Beiträge keinen anwaltlichen Rat ersetzen können.

  4. firstrincewind
    firstrincewind ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.09.2011
    Beiträge
    3
    Standard AW: Urheberrechtsstreit mal anders
    Zitat Zitat von Elradon Beitrag anzeigen
    Was möchtest du denn neben der Umfrage oben noch wissen?
    Mehr Abstimmungen als nur 1er mein Ziel ist

  5. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    1.488
    Standard AW: Urheberrechtsstreit mal anders
    Es wäre zu allererst einmal am konkreten Beispiel zu klären, ob überhaupt die nötige Schöpfungshöhe gegeben ist, damit es sich um ein urheberrechtlich geschütztes Werk handelt.

    Ich möchte das tendenziell eher stark bezweifeln.

    Davon abgesehen wäre weiterhin zu klären, ob das Logo seitens A als Marke im Geschäftsverkehr genutzt wurde/wird und ob sich daraus eventuell ein Markenschutz ergibt. (Markenschutz gibt es ja auch ohne Markeneintragung, allein schon aus der Benutzung einer Marke im Geschäftsverkehr.)

    Und wenn man das am konkreten Beispiel geprüft und analysiert hat, dann kann man weitergucken und weiterphilosophieren.

    (Oder, wie ein Juraprof mal so schön sagte: "Frage: Darf ich meinen Nachbarn erschießen? Antwort: Das kommt immer ganz auf die Umstände des Einzelfalles an.")
    Was ich schreibe, ist nicht als "Rechtsberatung im Einzelfall" zu verstehen.

Ähnliche Themen
  1. Von Spook im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.12.2015, 15:47
  2. Von Batschi im Forum Urheberrecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.09.2014, 16:34
  3. Von Konrad66 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.03.2010, 11:25
  4. Von Informations4free im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.05.2008, 17:21
  5. Von kasko im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.02.2008, 09:49
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •