Ergebnis 1 bis 3 von 3

Wer haftet?

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    25
    Frage Wer haftet?
    Hallo,

    habe 2 Fragen zum Domainrecht:



    1.
    Der Domainbesitzer Person A steht im Impressum, der Webspace aber gehört einer Person B. Wer kann abgemahnt werden bei Problemen mit dem Domainnamen (Markenrecht)? Ist der Webspaceanbieter (Person B) ggf. auch angreifbar dadurch?

    2.
    Wer hat überhaupt das Recht bei Problemen mit dem Domainnamen abzumahnen? Darf das jede Person bzw. Anwalt oder nur ein Anwalt der vom Rechteinhaber dazu beauftragt wurde?

  2. Benutzer
    Registriert seit
    27.01.2009
    Beiträge
    75
    Standard AW: Wer haftet?
    Naja ich denke doch mal, dass derjenige dafür verantwortlich ist, der im Impressum steht bzw. auf den die Domain registriert ist. Wenn sich im Falle einer Streitigkeit aber herrausstellt, dass der im Impressum genannte gar nichts mit der Seite zu tun hat, wird vielleicht über den Webspacebetreiber versucht den Verantwortlichen ausfindig zu machen.

    Der Webspace hat ja mit der Domain nichts zu tun. Evtl. wird man bei Problemen mit Domainnamen und nicht dem Inhalt der Seite auch direkt bei der Registrierungsstelle nach dem Domaininhaber schauen.

    Und 2. kann ich dir nicht beantworten. Wüsste ich auch gerne...

  3. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    Lindau (B)
    Beiträge
    1.363
    Standard AW: Wer haftet?
    Hallo!


    1. In der Regel schreibt man in das Impressum, wer für den Webinhalt verantwortlich ist.

    2.Abmahnen kann man in solchen Fällen nur, wenn dem Markeninhaber eine Gefahr entsteht, wenn z.B. die Domain zum Zwecke der Abzocke genutzt wird und dem Markeninhaber dadurch ein Imageschaden entstehen könnte. Aber nur weil jemand seine Homepage z.B. "Alles-Puma.de" nennt, ist das noch lange keine Markenschutzverletzung. Eine Markenschutzverletzung liegt IMHO nur dann vor, wenn z.B. Plakiate verkauft werden, oder Markenembleme rechtswidrig genutz werden. Also alles was die Rechte des Markeninhabers verletzt, kann abgemahnt werden. Dazu zählen aber reine Domainnamen nur unter bestimmten Voraussetzung. Meist bekommt derjenige Recht, der die älteren "Namensrechte" hat, wie immer auch "Namensrecht" definiert wird.

    Gruß, René

Ähnliche Themen
  1. Von Mufti im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.05.2012, 10:01
  2. Von peavey im Forum Domain-Recht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.05.2012, 14:33
  3. Von skydiver im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.10.2011, 19:34
  4. Von kessy06 im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.06.2011, 00:36
  5. Von Macel H im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.04.2010, 18:52
  6. Von Kevin im Forum Domain-Recht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.01.2010, 12:42
  7. Von Ghandi im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.07.2009, 09:11
  8. Von Don Alex im Forum Internationales Privatrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.06.2009, 22:05
  9. Von flaVus08 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.06.2009, 16:03
  10. Von Kirchhoff im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.10.2008, 14:09
  11. Von hmoog im Forum Domain-Recht
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.09.2007, 20:38
  12. Von Unregistriert im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.07.2007, 00:17
  13. Von Anonymous im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.01.2006, 09:43
  14. Von Foxi im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.05.2005, 22:23
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •