Ergebnis 1 bis 2 von 2

Abgemaht wegen Urheberrechtsverletzung wegen einem Satz!?

  1. franken
    franken ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    04.08.2011
    Beiträge
    1
    Standard Abgemaht wegen Urheberrechtsverletzung wegen einem Satz!?
    Hallo ,ich habe gestern (vorab per Mail) eine Abmahnung bekommen von einer Anwaltskanzlei .
    Diese schreibt mir das ich Internetinhalte größtenteils 1:1 in Wortlaut und Textstruktur von einem Ihrer Mandanten übernommen habe.
    Ich habe ein 1 Mann Unternehmen und hatte den Satz nicht schlecht gefunden und mir ehrlich gesagt nix dabei gedacht den zu Übernehmen. Tatsache ist das ich wohl einen ! Satz aus dem Internet habe ...der Stand aber bis gestern auch noch bei zig anderen auf der Website! Von einer größtenteils 1:1 Übernahme kann hier wohl nicht wirklich die Rede sein.

    Warum auch...der steht wie gesagt öfter so im Netz
    Die wollen dafür 658 Euro! Und ich soll eine Unterlassungserklärung unterschreiben.
    Frist 14 Tage
    Was mach ich nun?

    Wenn ich die 658 Euro zahlen muß kann ich mein Nebengewerbe gleich wieder abmelden.

    Weiß einer wie ich mich richtig verhalte? Und möglichst günstig aus der Sache raus komme? Wie ist die Rechtslage?

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    1.488
    Standard AW: Abgemaht wegen Urheberrechtsverletzung wegen einem Satz!?
    Zwischen

    (...)Internetinhalte größtenteils 1:1 in Wortlaut und Textstruktur von einem Ihrer Mandanten übernommen habe(...)

    und

    (...)Tatsache ist das ich wohl einen ! Satz aus dem Internet habe ...der Stand aber bis gestern auch noch bei zig anderen auf der Website! Von einer größtenteils 1:1 Übernahme kann hier wohl nicht wirklich die Rede sein.

    besteht jedenfalls eine erhebliche Diskrepanz.

    Wenn die Abmahnung offensichtlich unberechtigt ist, übergibt man sie einem Rechtsanwalt, der erledigt den Rest. Und er berät einen auch gleich, ob die Abmahnung vielleicht nicht doch berechtigt ist.
    Was ich schreibe, ist nicht als "Rechtsberatung im Einzelfall" zu verstehen.

Ähnliche Themen
  1. Von klaus44 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.11.2015, 20:57
  2. Von goebler im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.11.2011, 17:46
  3. Von SandyBridge1111 im Forum Internationales Privatrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.09.2011, 12:15
  4. Von wb3 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.07.2010, 12:18
  5. Von Kahlscher im Forum Urheberrecht
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.01.2010, 10:19
  6. Von L.KAY im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.01.2010, 15:22
  7. Von ToiToyTaeu im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.10.2008, 20:28
  8. Von henry_chinaski im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.08.2008, 13:26
  9. Von nitro23121989 im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.06.2008, 20:37
  10. Von Pille1402 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.05.2008, 21:50
  11. Von fuzzy82 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.04.2008, 11:25
  12. Von IchNix im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.04.2008, 18:15
  13. Von kkOthereal im Forum Domain-Recht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.01.2008, 21:42
  14. Von KlyX im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.09.2007, 14:18
  15. Von Anonymous im Forum E-Commerce
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.11.2005, 11:35
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •