Ergebnis 1 bis 2 von 2

Kaufvertrag geschlossen bei teilweiser/fehlerhafter Lieferung von Onlineshop?

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    1
    Frage Kaufvertrag geschlossen bei teilweiser/fehlerhafter Lieferung von Onlineshop?
    Hallo Forumsmitglieder,
    Hoffe hier bin ich richtig mit meiner Frage.

    Folgender Fall: Man bestellt in einem Onlineshop Lautsprecher, welche ausdrücklich als PAAR gelistet sind :

    (Auszug)
    Artikelbezeichnung: Stand-Lautsprecher Paar...
    Preisxx
    -Lieferumfang: Lautsprecherpaar von ...
    Beschreibung: Geliefert wird der...(Name)... paarweise

    Daraufhin erhält man die (automatische) Bestellbestätigung, die da lautet.

    Bestellung erhalten...
    1xPAAR ...(Name)...
    Preisxx(gleicher preis wie oben)
    ...AGB...mit->
    Der Kaufvertrag kommt mit unserer separaten Auftragsbestätigung oder Lieferung der Ware zustande.

    Nun erhält man die Lieferung. Diese enthält aber jetzt nur EINEN Lautsprecher. (Ohne vorher irgendwo angegeben zu haben welche Seite man möchte-diese sind unterschiedlich für Rechts und Links.)

    Auf Nachfrage erhält man die Antwort:
    ...Durch eine Falschlistung wird der Artikel im Shop als Paar gelistet...
    ...Wir senden diesen Artikel ausschließlich Einzeln...

    Jetzt die Frage:
    Kaufvertrag ist durch Lieferung der Ware (wenn auch nur Teillieferung) zustande gekommen? Kann man verlangen den zweiten Lautsprecher geliefert zu bekommen? Wie siehts hier rechtlich aus? Ein angeblicher Fehler hätte ja spätestens dann festgestellt werden müssen, wenn der einzelne Lautsprecher verschickt wird ohne Angabe des Kunden welche Seite er den möchte.

    Viele Dank für die Hilfe,

    Gruß aus HH
    hasx

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    11.05.2010
    Beiträge
    126
    Standard AW: Kaufvertrag geschlossen bei teilweiser/fehlerhafter Lieferung von Onlineshop?
    Jetzt die Frage:
    Kaufvertrag ist durch Lieferung der Ware (wenn auch nur Teillieferung) zustande gekommen? Kann man verlangen den zweiten Lautsprecher geliefert zu bekommen? Wie siehts hier rechtlich aus? Ein angeblicher Fehler hätte ja spätestens dann festgestellt werden müssen, wenn der einzelne Lautsprecher verschickt wird ohne Angabe des Kunden welche Seite er den möchte.


    Nunja, ein interessanter Fall §150 Abs. 2 Alt. 2 BGB besagt, dass jede Annahmeerklärung, die einschränkend wirkt, als Ablehnung des gemachten Angebots und für sich als neues Angebot gilt. Somit wäre kein Kaufvertrag über zwei Lautsprecher zustande gekommen.
    Jetzt wäre fraglich, ob ein Vertrag über den einen Lautsprecher geschlossen wurde. Eine Annahme des neuen Angebots des Shops liegt nicht vor, könnte aber übereinstimmend erklärt worden sein. Hier käme es jetzt auf die Umstände an, wie der Empfänger der Ware weiter verfahren ist.

    Gruß
    Hendrik

Ähnliche Themen
  1. Von clickclackbangbang im Forum E-Commerce
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.09.2015, 15:57
  2. Von praan im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.04.2012, 09:25
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.01.2012, 11:24
  4. Von Blutspender im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.02.2010, 20:06
  5. Von Bullrin im Forum E-Commerce
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.11.2009, 17:37
  6. Von berti8719 im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.10.2009, 21:41
  7. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.09.2009, 09:55
  8. Von HabeKeinenNamen im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.01.2009, 17:04
  9. Von Steffen im Forum Internationales Privatrecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.01.2009, 10:16
  10. Von dummangestellt im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.12.2008, 15:42
  11. Von Topflash74 im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.09.2008, 22:27
  12. Von Karacho im Forum Urheberrecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.08.2008, 01:07
  13. Von memyself86 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.07.2008, 22:36
  14. Von Rainer-Bremen im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.12.2007, 11:42
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •