Ergebnis 1 bis 6 von 6

Anmeldung trotz Sperre

  1. Bernd73
    Bernd73 ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.05.2011
    Beiträge
    2
    Standard Anmeldung trotz Sperre
    Hallo,

    ich habe drei Fragen:

    Angenommen die AGBs eines (Internet)Unternehmens verbieten es sich neu anzumelden, wenn man frueher bereits gebannt wurde.

    Was nun, wenn der gebannte User

    1. sich unter einem anderen Namen wieder anmeldet (bei der Anmeldung muss eigentlich der richtige Name angegeben werden) und noch ein paar andere Dinge veraendert/beachtet, sodass das Unternehmen nicht weiss dass der User mit dem gebannten uebereinstimmt? (Es geht hier nicht drum illegale Dinge zu tun, oder Kosten zu umgehen, sondern einfach nur weiterhin die Services des Unternehmens in Anspruch nehmen zu koennen).

    2. dieser User die "Anmeldung-trotz-gebannt" als Leitfaden auf seine Webseite setzt, sodass andere gebannte User sich auch wieder anmelden koennen.

    3. Was nun, wenn der User diesen Leitfaden verkauft?

    Kann der User wegen dieser drei Punkte vom Unternehmen belangt werden?

    Vielen Dank fuer euren Rat.

    Gruesse

    Bernd

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867
    Standard AW: Anmeldung trotz Sperre
    Dass das alles nicht einwandfrei rechtmäßig ist, merkst du ja schon selbst. Mit Ärger kann das durchaus verbunden sein - etwa mit ner Unterlassungsklage und Schadensersatz.
    Ich kann mit meinen Beiträgen nur einen Ausschnitt des Rechts abdecken und auch nur meine eigene Position aufzeigen. Im Recht hängt viel von Argumentation ab. Ich bitte daher zu beachten, dass meine Beiträge keinen anwaltlichen Rat ersetzen können.

  3. Bernd73
    Bernd73 ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.05.2011
    Beiträge
    2
    Standard AW: Anmeldung trotz Sperre
    Hallo Elradon,

    danke fuer deine schnelle Antwort.

    Worauf begruendet sich denn der Schadensersatz?

    Es entsteht ja kein wirtschaftlicher Schaden.

    Die Mitgliedschaft ist zwar kostenlos, aber um die Services in Anspruch nehmen zu koennen muss gezahlt werden (selbst gebannte User die sich mit einem anderen Namen nochmal anmelden muessen zahlen. Dies zu umgehen ist weder geplant noch moeglich.)

    Deshalb duerfte das Unternehmen sogar davon profitieren, da die User aller Wahrscheinlichkeit nach zusaetzliche Features im Rahmen der Mitgliedschaft kaufen und sich dadurch der Gewinn des Unternehmens erhoeht.

    Gruesse

    Bernd

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867
    Standard AW: Anmeldung trotz Sperre
    Schadensersatz für den beauftragten Anwalt.

    Der Anbieter wird ja einen sachlichen Grund für die Sperrung haben. Insofern spricht dann für ihn einiges gegen eine erneute Mitgliedschaft. Wenn man selbst der Meinung ist, dass die Sperrung unbegründet ist, kann man dies ja so vortragen.
    Ich kann mit meinen Beiträgen nur einen Ausschnitt des Rechts abdecken und auch nur meine eigene Position aufzeigen. Im Recht hängt viel von Argumentation ab. Ich bitte daher zu beachten, dass meine Beiträge keinen anwaltlichen Rat ersetzen können.

  5. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    1.488
    Standard AW: Anmeldung trotz Sperre
    Zitat Zitat von Bernd73 Beitrag anzeigen
    Kann der User wegen dieser drei Punkte vom Unternehmen belangt werden?
    Kaum. Bei Punkt 1 könnte man an die Vereinbarung einer Konventionalstrafe in den AGB denken, also "Mit der Anmeldung verpflichten Sie sich, ... blabla, bei Zuwiderhandlung ... blabla..."

    Es würde mich allerdings überhaupt nicht wundern, wenn solche AGB-Klauseln von Gerichten sofort als unwirksam gekippt würden, zumal wenn sie auf Verbraucher gerichtet sind und nicht auf Unternehmer.

    Punkt 2 und 3 fallen m.E. unter freie Meinungsäußerung bzw. freie Verbreitung von Informationen.
    Was ich schreibe, ist nicht als "Rechtsberatung im Einzelfall" zu verstehen.

  6. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    1.488
    Standard AW: Anmeldung trotz Sperre
    Zitat Zitat von Bernd73 Beitrag anzeigen

    Worauf begruendet sich denn der Schadensersatz?

    Es entsteht ja kein wirtschaftlicher Schaden.
    Ebend.

    Das wird in der Praxis kaum jemals durchführbar sein.
    Was ich schreibe, ist nicht als "Rechtsberatung im Einzelfall" zu verstehen.

Ähnliche Themen
  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.02.2015, 09:39
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.04.2014, 05:25
  3. Von Outlaw im Forum Linkhaftung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.10.2013, 20:41
  4. Von mmsseven im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.02.2012, 21:44
  5. Von Labraduddel im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.06.2011, 10:48
  6. Von fox1 im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.01.2010, 00:46
  7. Von BerndPeters im Forum Internationales Privatrecht
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.03.2009, 13:37
  8. Von Kralle123 im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.02.2009, 22:29
  9. Von Sonixx im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 16.12.2008, 17:31
  10. Von neco777 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.12.2008, 17:18
  11. Von Theity im Forum E-Commerce
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.08.2008, 16:41
  12. Von diepuppi im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.06.2008, 20:52
  13. Von juppidupp im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.12.2007, 14:45
  14. Von Unregistriert im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.10.2006, 15:59
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •