Ergebnis 1 bis 4 von 4

Unbestelle Ware angenommen

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.04.2011
    Beiträge
    2
    Standard Unbestelle Ware angenommen
    Fiktives Beispiel:

    Peter hat bei Onlineshop XY etwas bestellt.
    Bestellte Ware ging zurück an den Onlineshop.
    Peter hat sein Geld bereits zurückbekommen.

    Peter bekommt Wochen später ein nichtbestelltes Paket mit der zurückgeschickten Ware, da der Versandaufkleber noch auf dem Karton ist und von dem Onlineshop nicht entfernt wurde bzw. umgelabelt, Paket wurde angenommen.

    Peter macht das Paket auf und es ist Ware vom Onlineshop XY drin.
    Mit einer Rechnung an Klaus, bei dem die Adresse eine ganz andere ist.

    Muss Peter handeln?

    Laut Wikipedia und § 241a Unbestellte Leistungen

    Zwischen dem Lieferanten und dem Empfänger kommt kein Vertrag zu Stande, soweit sich der Empfänger nicht dahingehend äußert.

    => Etwas anderes gilt dann, wenn der Empfänger Kenntnis oder fahrlässig Unkenntnis davon hatte, dass die Sendung an ihn irrtümlich erfolgte, sei es durch die irrige Annahme einer Bestellung seitens des Unternehmens oder durch irrtümlichen Zugang bei ihm als Empfänger. <=

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867
    Standard AW: Unbestelle Ware angenommen
    Meinst du nicht, dass das Paket irrtümlich bei dir gelandet ist?
    Ich kann mit meinen Beiträgen nur einen Ausschnitt des Rechts abdecken und auch nur meine eigene Position aufzeigen. Im Recht hängt viel von Argumentation ab. Ich bitte daher zu beachten, dass meine Beiträge keinen anwaltlichen Rat ersetzen können.

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.04.2011
    Beiträge
    2
    Standard AW: Unbestelle Ware angenommen
    ja, Peter kann von einer irrtümlich Zustellung ausgehen.
    Ist er dazu verpflichtet aktiv zu werden?

    "Etwas anderes gilt dann, wenn der Empfänger Kenntnis oder fahrlässig Unkenntnis davon hatte, dass die Sendung an ihn irrtümlich erfolgte"...
    und was?

    mfg

  4. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.05.2011
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    3
    Standard AW: Unbestelle Ware angenommen
    Könnte ja ein interner Fehler vom Onlineshop XY sein, oder?!

    Peter kann das Paket doch wieder an den Shop zurückschicken.

    Nur warum hat Peter das Paket vom Shop aufgemacht, wenn er wusste, dass er nichts bestellt hat?!

Ähnliche Themen
  1. Von SPTW im Forum Urheberrecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.06.2014, 13:19
  2. Von packstation im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.01.2013, 23:05
  3. Von bomag im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.01.2013, 18:26
  4. Von Bravheart im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.07.2012, 11:10
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.01.2010, 12:00
  6. Von schnackelwurm im Forum E-Commerce
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.12.2007, 15:58
  7. Von Anonymous im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.05.2006, 17:54
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •