Ergebnis 1 bis 2 von 2

Versandrisiko - wer muß sich um die Versicherung kümmern?

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    18.12.2006
    Beiträge
    1
    Standard Versandrisiko - wer muß sich um die Versicherung kümmern?
    Hi zusammen,

    ich habe ein kleines Problem. Ich habe bei ebay einen Gegenstand verkauft und auch verschickt. Leider ist dieser auf dem Weg zum Käufer durch Dhl beschädigt worden. Zum Glück war die Lieferung als Paket versichert. Aber wer muß sich jetzt damit abärgern? Der Käufer, weil er das Paket angenommen hat, oder ich?

    Persönlich würde ich es ja machen, aber durch Weihnachten wird es kaum innerhalb der Frist von Dhl da sein um den Schaden zu melden. Zumal der Käufer erst das Geld haben möchte, bevor er das Paket verschickt und er sich mit der eigentlichen Bezahlung schon Zeit gelassen hat.

    Vielleicht hat ja jemand Rat.

    Vielen Dank!

  2. Unregistriert
    Gast
    Standard AW: Versandrisiko - wer muß sich um die Versicherung kümmern?
    Zitat Zitat von Tobster1979 Beitrag anzeigen
    Hi zusammen,

    ich habe ein kleines Problem. Ich habe bei ebay einen Gegenstand verkauft und auch verschickt. Leider ist dieser auf dem Weg zum Käufer durch Dhl beschädigt worden. Zum Glück war die Lieferung als Paket versichert. Aber wer muß sich jetzt damit abärgern? Der Käufer, weil er das Paket angenommen hat, oder ich?

    Persönlich würde ich es ja machen, aber durch Weihnachten wird es kaum innerhalb der Frist von Dhl da sein um den Schaden zu melden. Zumal der Käufer erst das Geld haben möchte, bevor er das Paket verschickt und er sich mit der eigentlichen Bezahlung schon Zeit gelassen hat.

    Vielleicht hat ja jemand Rat.

    Vielen Dank!
    Hallo,
    da haste aber als einer von vielen die DHL Arsc.kar.. gezogen. Natürlich muss der Empfänger den Schaden reklamieren, wer denn sonst, schließlich hat er ja den Schaden festgestellt. Sollte, aber nur sollte, DHL den Schaden anerkennen (sehr selten), dann muss der Käufer auch noch auf Deine Ehrlichkeit vertrauen, das Du den Schaden ersetzt bekommen hast. Eine Regulierung seitens der DHL dauert ca. 6-8 Wochen. Wenn der Kaufpreis unter 40 Euro war, muss der Käufer es zu seinen Lasten zurück schicken, das Porto musst Du aber wieder ersetzen, wenn die Reklamation berechtigt war. Ansonsten trägst Du alle Portokosten sämtlicher Sendungen, im Zweifelsfalle auch Abholkosten.
    Viele Grüße Hartmut

Ähnliche Themen
  1. Von Nico.Ziegler11 im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.05.2012, 20:22
  2. Von Erfurtus im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.10.2010, 23:53
  3. Von Dennis84 im Forum E-Commerce
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.09.2010, 20:55
  4. Von IncLink im Forum E-Commerce
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.05.2010, 19:02
  5. Von merkur09 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.02.2010, 17:38
  6. Von pepper84 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.02.2010, 11:28
  7. Von hunter79 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.10.2009, 00:23
  8. Von DerReiko im Forum Urheberrecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.03.2009, 22:14
  9. Von GräfinHohenembs im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.01.2009, 12:26
  10. Von Be Nutzer im Forum Urheberrecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.01.2008, 19:17
  11. Von Fleck im Forum Domain-Recht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.12.2007, 19:29
  12. Von die_Moik im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.05.2007, 19:16
  13. Von Anonymous im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.06.2005, 23:24
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •