Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: KFZ mit türkischem Kennzeichen. Wie lange darf XY damit in Deutschland fahren?

  1. auto-1950
    auto-1950 ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.04.2011
    Beiträge
    5

    Standard KFZ mit türkischem Kennzeichen. Wie lange darf XY damit in Deutschland fahren?

    Angenommen eine Person XY hätte vor ein Auto für ca. 1 Jahr von Türkei nach Deutschland zu bringen.

    Wie lange dürfte XY mit seinem ausländischen Auto, welches ein türkisches Kennzeichen hat und auch in Türkei versichert ist, in Deutschland fahren , ohne Probleme mit den Behörden zu bekommen?
    Ab wann muss man damit rechnen, eine Ordnungswidrigkeit begangen zu haben?

  2. auto-1950
    auto-1950 ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.04.2011
    Beiträge
    5

    Standard Widersprüche im Gesetz??

    Ich komm durcheinander. Was stimmt nun?

    Bis zu einem Jahr???
    Mit einem ausländischen Fahrzeug kannst du in Deutschland fahren wenn es um einen vorrübergehenden Aufenthalt (BIS ZU EINEM JAHR) geht.
    § 20 (6) FZV (Fahrzeugzulassungsverordnung)

    [url]http://www.jurathek.de/showdocument.php?session=0&ID=130[/url]

    §§ 1 und 5 IntVO

    §1 (Auszug)

    " 1) Ausländische Kraftfahrzeuge und
    Kraftfahrzeuganhänger sind zum vorübergehenden Verkehr
    im Inland zugelassen, wenn für sie von einer
    zuständigen Stelle ein gültiger

    a) Inter********er Zulassungsschein nach Artikel 4 und
    Anlage B des Inter********en Abkommens über
    Kraftfahrzeugverkehr vom 24. April 1926 (RGBl 1930 II S
    1234) oder
    b) ausländischer Zulassungsschein ausgestellt und im
    Inland kein regelmäßiger Standort begründet ist. "


    §5 (Auszug)

    " Als vorübergehend im Sinne des § 1 Abs. 1 gilt ein
    Zeitraum bis zu einem Jahr; der Zeitablauf beginnt

    a) bei inter********en Zulassungsscheinen nach dem
    Inter********en Abkommen über Kraftfahrzeugverkehr vom
    24. April 1926 mit dem Ausstellungstage,

    b) bei ausländischen Zulassungsscheinen mit dem Tage
    des Grenzübertritts. "





    oder




    Pflicht zur Zulassung und damit Bezahlung der Zoll?????????
    Sobald also ein regelmäßiger Standort in Deutschland - wie in diesem Fall - vorhanden ist, dürfte die Nutzung des KFZ mit ausländischen Kennzeichen widerrechtlich sein.
    Irl müsste also der türkische Fahrzeughalter das Fahrzeug an seinem deutschen Wohnsitz anmelden.
    § 3 (13) KraftStG und § 20 Abs. 2 - 6 FZV

    § 3 Ausnahmen von der Besteuerung


    Von d2) In einem Drittstaat zugelassene Fahrzeuge dürfen vorübergehend am Verkehr im Inland teilnehmen, wenn für sie von einer zuständigen ausländischen Stelle eine gültige Zulassungsbescheinigung oder ein Inter********er Zulassungsschein nach Artikel 4 und Anlage B des Inter********en Abkommens vom 24. April 1926 über Kraftfahrzeugverkehr ausgestellt ist und im Inland kein regelmäßiger Standort begründet ist. Die Zulassungsbescheinigung muss mindestens die nach Artikel 35 des Übereinkommens vom 8. November 1968 über den Straßenverkehr erforderlichen Angaben enthalten.

    (3) Ausländische Fahrzeuge dürfen vorübergehend am Verkehr im Inland nur teilnehmen, wenn sie betriebs- und verkehrssicher sind.

    (4) Ist die Zulassungsbescheinigung nicht in deutscher Sprache abgefasst und entspricht sie nicht der Richtlinie 1999/37/EG oder dem Artikel 35 des Übereinkommens vom 8. November 1968 über den Straßenverkehr, muss sie mit einer von einem Berufskonsularbeamten oder Honorarkonsul der Bundesrepublik Deutschland im Ausstellungsstaat bestätigten Übersetzung oder mit einer Übersetzung durch einen inter******** anerkannten Automobilklub des Ausstellungsstaates oder durch eine vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung bestimmte Stelle verbunden sein.

    (5) Der Führer des Kraftfahrzeugs hat die ausländische Zulassungsbescheinigung nach Absatz 1 oder 2 sowie die nach Absatz 4 erforderliche Übersetzung oder den Inter********en Zulassungsschein nach Absatz 2 mitzuführen und zuständigen Personen auf Verlangen zur Prüfung auszuhändigen.

    (6) Als vorübergehend im Sinne des Absatzes 1 gilt ein Zeitraum bis zu einem Jahr. Die Frist beginnt

    1. bei Zulassungsbescheinigungen mit dem Tag des Grenzübertritts und

    2. bei inter********en Zulassungsscheinen nach dem Inter********en Abkommen vom 24. April 1926 über Kraftfahrzeugverkehr mit dem Ausstellungstag. er Steuer befreit ist das Halten von
    (...)
    13.
    ausländischen Personenkraftfahrzeugen und ihren Anhängern, die zum vorübergehenden Aufenthalt in das Inland gelangen, für die Dauer bis zu einem Jahr. Die Steuerbefreiung entfällt, wenn die Fahrzeuge der entgeltlichen Beförderung von Personen oder Gütern dienen oder von Personen benutzt werden, die ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt im Inland haben;




    WER KANN HELFEN??? ICH BLICKE ECHT NICHT DURCH!! WER KANN DAS AUFKLÄREN?

  3. auto-1950
    auto-1950 ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.04.2011
    Beiträge
    5

    Standard AW: KFZ mit türkischem Kennzeichen. Wie lange darf XY damit in Deutschland fahren?

    Hilfe!!!!!!!!!





    Hat niemand einen Durchblick??

  4. motorokenzo
    motorokenzo ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.02.2013
    Beiträge
    11

    Standard AW: KFZ mit türkischem Kennzeichen. Wie lange darf XY damit in Deutschland fahren?

    Hallo,
    die erste version sieht doch gut aus, aber um es dir einfacher zu machen würde ich mich mal im Verkehrsamt danach erkundigen,
    wie lange man [URL="http://www.kroschke.de/privatkunden/service-und-produkte/kfz-kennzeichen.html"]mit Kfz Kennzeichen[/URL] die nicht aus der EU stammen in Deutschland fahren darf.
    Sie werden es am besten wissen und werden dir auch helfen können, wenn informationen oder Papiere benötigt werden.

    Gruß

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.04.2016, 08:06
  2. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 17.03.2015, 17:40
  3. Darf eine Person KFZ-Kennzeichen im Internet veröffentlichen?
    Von nightfly2008 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.03.2013, 23:20
  4. Darf man in Deutschland Online Poker um echtes Geld spielen?
    Von thepawelification im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.06.2012, 21:27
  5. Teilzurückerstattung weil Versand zu lange gedauert hat?
    Von ChipFan123 im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.05.2010, 23:16
  6. Wie lange muss man auf eine Reklamation warten?
    Von BugS im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.01.2010, 21:26
  7. Partnerprogramm - handelt man damit schon im "gesch. Ve
    Von suesses-geheimnis im Forum E-Commerce
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.05.2009, 15:57
  8. KFZ-Kennzeichen im Internet
    Von marComa im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.01.2009, 20:02
  9. Ist das in Deutschland erlaubt?
    Von microshite im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.10.2008, 23:57
  10. Haftung für Homepage erstellung! Wie lange?
    Von clemenz im Forum Urheberrecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.06.2008, 12:46
  11. Wie lange darf man Logdateien abspeichern?
    Von digitalturbulence im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.04.2008, 22:26
  12. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.01.2008, 12:52
  13. Wie lange werden Daten gespeichert?
    Von Unregistriert im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.07.2007, 11:56
  14. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.07.2007, 18:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •