Ergebnis 1 bis 4 von 4

Domain vom Anbieter einklagen?

  1. Mad Vince
    Mad Vince ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.01.2011
    Beiträge
    2
    Standard Domain vom Anbieter einklagen?
    Hallo!

    Wie sieht es grundsätzlich aus, wenn man bei einem Provider ein webspace paket mietet und im Paket Domains enthalten sind? Wer wird dann eigentümer, wenn darüber nichts in den AGB's steht?

    Und, ist es möglich, dass wenn man dennoch nicht als Eigentümer eingetragen ist, das Eigentum auch nach einer längeren Zeitspanne noch einzufordern?

    Vielen Lieben Dank für die Antwort im Voraus!
    Vince!

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867
    Standard AW: Domain vom Anbieter einklagen?
    Man ist Inhaber der Domain. Die Domain wird in deinem Auftrag registriert, der Anbieter als "Verwalter" eingetragen. Insofern hat man auch einen Anspruch die Domain umzuziehen. Bei Problemen sollte der neue Anbieter oder die Denic direkt helfen können.
    Ich kann mit meinen Beiträgen nur einen Ausschnitt des Rechts abdecken und auch nur meine eigene Position aufzeigen. Im Recht hängt viel von Argumentation ab. Ich bitte daher zu beachten, dass meine Beiträge keinen anwaltlichen Rat ersetzen können.

  3. Mad Vince
    Mad Vince ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.01.2011
    Beiträge
    2
    Standard AW: Domain vom Anbieter einklagen?
    Zitat Zitat von Elradon Beitrag anzeigen
    Man ist Inhaber der Domain. Die Domain wird in deinem Auftrag registriert, der Anbieter als "Verwalter" eingetragen. Insofern hat man auch einen Anspruch die Domain umzuziehen. Bei Problemen sollte der neue Anbieter oder die Denic direkt helfen können.
    Vielen Dank erstmal für die Antwort.
    Und ja, in der Regel sollte es so sein. Was aber nun, wenn es nicht so ist, sondern der Anbieter nicht nur Verwalter, sondern auch Eigentümer ist?

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867
    Standard AW: Domain vom Anbieter einklagen?
    Auch da sollten beide Stellen entpsrechenden Rat haben. Ich denke aber, dass man beweisen muss, dass man Inhaber sein sollte - etwa durch den Vertrag mit dem Provider. Dass man die Domain derzeit nutzt, deutet schon mal darauf hin.
    Ich kann mit meinen Beiträgen nur einen Ausschnitt des Rechts abdecken und auch nur meine eigene Position aufzeigen. Im Recht hängt viel von Argumentation ab. Ich bitte daher zu beachten, dass meine Beiträge keinen anwaltlichen Rat ersetzen können.

Ähnliche Themen
  1. Von TheChris80 im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.11.2016, 23:10
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.04.2014, 01:03
  3. Von Erik_Morales im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.07.2012, 11:19
  4. Von Digu im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.06.2012, 21:25
  5. Von Torty im Forum Domain-Recht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.06.2010, 10:12
  6. Von the-village im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.05.2010, 18:20
  7. Von lorie im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.04.2010, 16:09
  8. Von Medwedj im Forum E-Commerce
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.03.2010, 16:38
  9. Von Jug im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.03.2010, 14:33
  10. Von Taiga Wutz im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.03.2009, 12:22
  11. Von marlow im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.03.2009, 13:30
  12. Von Chemiker im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.02.2009, 23:44
  13. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.10.2008, 11:00
  14. Von steffo09 im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.03.2003, 12:36
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •