Ergebnis 1 bis 5 von 5

xyz Versandhandel Datenschutzmissbrauch

  1. Bennilens
    Gast
    Standard xyz Versandhandel Datenschutzmissbrauch
    Hallo,

    vor etwa einer Woche hat eine Mitarbeiterin von xyz bei mir angerufen. Da ich nicht zuhause war, ging eine Freundin ans Telefon. Die Mitarbeiterin hatte zwar nach mir gefragt, aber nachdem ihr gesagt wurde das ich nicht daheim bin, beredete diese mit einer Freundin perönliche Details. Sagte ihr sogar worum es geht etc pp. Man beachte das diese besagte Freundin nichtmal zur Familie gehört und diese es der Mitarbeiterin auch klar und deutlich gesagt hatte. Es kam dann scherzhaft der Spruch "ich nenne sie jetzt trotzdem einfach mal Frau XXXX". Doch es kommt nochmal dicker. Diese besagte Mitarbeiterin kam einfach bei mir zuhause vorbei, traf mich wieder nicht an und erzählte das ganze dann nochmals meiner Mutter (ich bin über 1.

    Da Ihr nicht völlig im dunkeln steht, es geht um offenen Beträge bei xyz. Ich zahle gerne bequem in Raten welche auch pünktlich gezahlt werden. Nun bin ich wohl bei einem bestimmten Betrag angekommen, wo man eine persönliche Unterschrift von mir benötigt. Diese Frau vom xyz Team hat einer Freundin und meiner Mutter mitgeteilt um welchen Betrag es sich handelt. Darüber hinaus wurden auch noch meine offenen Bestellungen etc breitgetreten.

    So mein Anliegen ist nun: Es fällt doch ganz offensichtlich unter Datenschutz richtig? Normal hätte diese Person niemandem außer mir darüber berichten dürfen richtig? Was kann ich nun tun? Es ist eine riesen frechheit sowas mit einer "Fremden" Person zu besprechen.

    Kann ich in so einem Fall Klage einreichen? Ich habe xyz schon angeschrieben, doch reagieren diese derzeit nicht.

    Freue mich über Antworten.

    xyz = Eins der größten deutschen Versandhäuser...

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432
    Standard AW: xyz Versandhandel Datenschutzmissbrauch
    Kann ich in so einem Fall Klage einreichen?
    Ja kann man, wegen Verstoß gegen Datenschutz.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  3. Bennilens
    Gast
    Standard AW: xyz Versandhandel Datenschutzmissbrauch
    Klingt jetzt zwar blöd aber, was springt für den Kläger dabei raus? Sowas kann man ja eigentlich nicht wieder gutmachen...

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432
    Standard AW: xyz Versandhandel Datenschutzmissbrauch
    Naja, wenn ein Schaden entsteht (ideeller Schaden ist zwar im deutschen recht sehr schwer nachweisbar, aber vielleicht wollen die anderen ja schlagartig ihr Geld zurück, dann wäre das durchaus ein materieller Schaden) muss der ersetzt werden.
    Ansonsten kann xyz durchaus eine empfindliche Strafe bekommen

    Das Recht ist aber nicht dazu da, das jemand "was davon hat", im Recht geht es um das Recht selbst (für das man sich selten was kaufen kann, ich weiß) und um die Behebung von Schaden. Reich wird man bei dem Beispiel bestimmt nicht
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  5. Bennilens
    Gast
    Standard AW: xyz Versandhandel Datenschutzmissbrauch
    Es kann halt nicht angehen, dass persönliche Daten so leichtfertig rausgegeben werden. Was kommt denn als nächstes, Flugblätter mit meinen Daten? Ist doch voll daneben.

    Also was ist den jetzt als real anzusehen? 1. Unterlassung natürlich, 2. evtl Schadensersatz?

Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •