Ergebnis 1 bis 2 von 2

Weiterverkauf von Getränken - Pfandrecht

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    04.05.2010
    Beiträge
    5
    Standard Weiterverkauf von Getränken - Pfandrecht
    Hallo! Ich habe ne kurze Frage:

    Ist es zulässig, Getränke inkl. dem Pfandsiegel (DPG) zu kaufen und online weiterzuverkaufen bzw. ist es hierfür notwendig, speziell dies irgendwo anzumelden?

    Bisher habe ich hierzu leider keine Infos erhalten. Bei der DPG-Homepage kann man sich lediglich "Vertragsunterlagen" zusenden lassen als Händler und Erstinverkehrbringer, kann mir jemand hierzu was sagen? Ich gehe nämlich mal davon aus, dass die wenigsten Kunden bestellte Dosen/Flaschen aus dem Internet über den Postweg zurücksenden, sondern eher im nächsten Supermarkt abgeben, von daher ist ein gesonderter Vertrag evtl. garnicht von Nöten.

    Vielen Dank schonmal!
    Geändert von excitussi (28.09.2010 um 12:13 Uhr)

  2. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    26.09.2009
    Beiträge
    14
    Standard AW: Weiterverkauf von Getränken - Pfandrecht
    Also ich denke das sollte kein Problem sein.
    Du kannst doch bei nahezu jedem Pizzaservice
    auch ne Coke bestellen, wenn Du weißt worauf
    ich hinaus will...

Ähnliche Themen
  1. Von Wackeldackel im Forum E-Commerce
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.02.2014, 17:20
  2. Von Julian.Bendig im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.09.2011, 13:52
  3. Von Bachsau im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.08.2008, 14:03
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •