Ergebnis 1 bis 7 von 7

Ebay - Käufer droht mit Anwalt

  1. rudi2010
    rudi2010 ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.09.2010
    Beiträge
    3
    Standard Ebay - Käufer droht mit Anwalt
    Hallo zusammen,

    ich habe vor ca. 2 1/2 Wochen bei ebay ein Quad-Bike versteigert und zur Selbstabholung angeboten. im Rahmen des Angebots habe ich auch eine Probefahrt angeboten.
    Das Fahrzeug war beim Verkauf in einwandfreiem Zustand und es hat sogar eine Person (nicht Käufer) die Probefahrt wahrgenommen, ohne Probleme. (Könnte ich als Zeuge hinzuziehen, habe Tel.Nr.)

    Mit dem Käufer wurde vereinbart die Ware am Wochenende abzuholen. Ich habe das Fahrzeug dazu direkt nach Ende der Versteigerung abgemeldet. Eine kurze Probefahrt wurde dennoch auf dem kleinen Privatgelände durchgeführt. Danach wurde es vom Käufer verladen und Bar bezahlt.
    Ich habe einen vorgefertigten Kaufvertrag ausgefüllt (vom ADAC) und mir auch unterschreiben lassen. ([URL="http://tinyurl.com/5o5lds"]http://tinyurl.com/5o5lds[/URL])

    Ich habe den Zustand im Angebot so formuliert: "Der allgemeine Zustand ist sehr gut."
    Alle mir bekannten Mängel wie z.B. Karatzer oder Dellen habe ich in das Angebot geschrieben.

    Gestern bekam ich einen Anruf vom Käufer mit Drohungen einer Klage und Geld-zurück wegen Betrugs, weil das Fahrzeug nicht mehr funktioniert (Springt an und geht wieder aus).

    Ich habe die Gewährleistung mit folgendem Satz im Angebot ausgeschlossen: "Gewährleistung gibt es natürlich keine mehr."
    Die Rückgabe wird von Ebay seit einiger Zeit auf der Seite "Versand und Zahlungsmöglichkeiten" unter dem Punkt "Widerrufs- oder Rückgabebelehrung" so formuliert: "Der Verkäufer nimmt diesen Artikel nicht zurück." Deshalb habe ich das nicht extra nochmal geschrieben.

    Ich habe eine Rechtschutzversicherung und wollte mich vorab nur mal informieren, da mich das schon sehr beschäftigt, da ich ein ehrlicher Mensch bin und das Fahrzeug in einwandfreiem Zustand übergeben habe. Ich habe keine bekannten Mängel verschwiegen, was der Käufer mir im Nachhinein unterstellt.

    Jetzt kommt der Käufer, macht das Fahrezeug kaputt (laut Telefonat ist er sogar 2 Tage damit gefahren) und will sein Geld zurück.

    Meine Frage nun, welche Chancen hat der Käufer bei einer evtl. Klage gegen mich? Reichen die Hinweise zur Gewährleistung und Rücknahme? Nicht zu vergessen, er ist ja, wenn auch nur ein paar Meter, Probegefahren und alles hat funktioniert.

    Edit: Noch vergessen zu erwähnen, ich bin Privat-Varkäufer.
    Edit2: Nochmal was vergessen. ich habe das Fahrzeug mit "TÜV/HU Neu" angeboten. Der TÜV Termin war ca. 3 Wochen vor Einstellen der Angebotes.

    Vielen Dank für eure Antworten.
    Geändert von rudi2010 (15.09.2010 um 10:06 Uhr)

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Ebay - Käufer droht mit Anwalt
    Die Chancen hängen wie bei jedem Zivilstreit von den besseren beweisen ab. Ich würde mich an deiner Stelle schon um rechtlichen Beistand kümmern.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  3. Bennilens
    Gast
    Standard AW: Ebay - Käufer droht mit Anwalt
    Vorweg ich habe ehrlich gesagt nicht viel Ahnung von Rechten, aber wenn ich mich nicht irre hat der Käufer einen Vertrag unterschieben ja? Er hat den Vertrag wohl nicht unfreiwillig und ohne Test im Vorraus unterschieben gell? Ergo hat er das Bike getestet und war wohl damit zufrieden und vorallem, es hat funktioniert! Wenn er das Bike im Nachhinein schrottet ist das wohl weniger Dein Problem weil am Tag des Verkaufes alles genau so war wie beschrieben.

    Da es eine Privatautkion war, gibt es auch keine Rücknahme, Garantie und Gewährleistung. Sowas weiß man im Vorraus als Käufer...

  4. rudi2010
    rudi2010 ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.09.2010
    Beiträge
    3
    Standard AW: Ebay - Käufer droht mit Anwalt
    OK so hatte ich es mir auch gedacht...

    Da der Käufer mir eigentlich sehr sympathisch war und ich meinen guten Ruf waren will und ich seinen Ärger auch verstehe habe ich trotzdem den Vorschlag zur Güte gemacht einen Teilbetrag zurückzugeben um damit evtl. Reparaturen zu bezahlen.
    Ich habe auch dazugeschrieben, dass ich trotzdem keine Schuld einsehe und das freiwillig mache, nicht dass er meint in der Geste ein stilles Schuld-Geständis zu erkennen.

    Mal sehen ob er den Vorschlag annimmt oder es wirklich drauf ankommen lassen will und eine Klage einreicht. Mir wäre die Zeit und Nerven zu schade.

  5. Bennilens
    Gast
    Standard AW: Ebay - Käufer droht mit Anwalt
    Du verschenkst also gerne Geld ja? Fahr doch lieber zu dem Käufer hin (wird ja nicht weit weg wohnen) und mach Dir ein Bild von der Situation...

    Gerade bei eBay gibt es tausende, die so eine Show abziehen nur um das bezahlte Geld wieder abzugreifen.

    Hinfahren oder abwarten (ob Post vom Anwalt kommt), aber definitiv nichts zurückzahlen...

  6. rudi2010
    rudi2010 ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.09.2010
    Beiträge
    3
    Standard AW: Ebay - Käufer droht mit Anwalt
    Hm stimmt auch wieder, wer sagt mir das es tatsächlich kaputt ist...

    Hinfahren wird schwierig, sind ca 400km. Wurde mit Hänger geholt.

  7. Bennilens
    Gast
    Standard AW: Ebay - Käufer droht mit Anwalt
    Dann halt doch einfach die Füße still und lehn Dich zurück. 80% aller eBay Benutzer reden gern wenn der Tag lang ist.

Ähnliche Themen
  1. Von Niddfjoed im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 30.04.2016, 05:10
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.12.2015, 20:41
  3. Von funnybone im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.02.2014, 11:13
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.06.2011, 13:09
  5. Von nguyentuan im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.04.2011, 19:59
  6. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.11.2010, 00:07
  7. Von marble im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 01:50
  8. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.04.2010, 00:50
  9. Von Bendit im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.03.2010, 16:31
  10. Von JayJay26 im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.04.2009, 21:49
  11. Von gustus im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.11.2008, 18:30
  12. Von ebayer im Forum Urheberrecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.10.2008, 17:08
  13. Von ibm07 im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.09.2008, 09:42
  14. Von deandean im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.09.2008, 18:12
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •