Ergebnis 1 bis 2 von 2

Alice-Vertrag: Widerruf/Stornierung noch möglich?

  1. blumblaum
    blumblaum ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.08.2010
    Beiträge
    1
    Standard Alice-Vertrag: Widerruf/Stornierung noch möglich?
    Ich muss zu meinem Problem erst mal ein wenig Vorgeschichte bringen:

    Vor ungefähr 9 Monaten (± 1 Monate) habe ich im Internet eine sogenannte „Alice Fun Max flat“ bestellt. Alice wurde online damit beauftragt bei meinem alten Anbieter (T-Com) zu kündigen und die Rufnummern zu übernehmen. Einige Tage später rief bei uns jemand von Alice an und bestätigte den Auftrag am Telefon, indem er alles nochmal durch ging. Wieder paar Tage später kam eine Auftragsbestätigung per Post. Nach ich glaube etwa zwei Woche erhielten wir eine Bestätigung von der T-Com, dass unser Vertrag erst zum Oktober gekündigt werden kann. Alice teilte uns außerdem mit, dass eine Freischaltung aufgrund eines noch laufenden Vertrages mit unserem bisherigen Anbieter derzeit nicht möglich sei.

    Nun wurde ich gestern von jemandem von der T-Com angequatscht, der vor einem T-Com-Stand auf einer Veranstaltung stand. Normalerweise gehe ich einfach angenervt weiter, aber da sich diesmal einige Leute, die mit mir dort waren, auch anquatschen lassen haben, blieb ich stehen und sprach doch noch mit dem Mann. Natürlich wollte er mir einen Vertrag andrehen, das ist klar. Er fragte ob ich Kunde der Telekom bin und zufrieden sei. Ich bejahte. Dann wollte er mir diesen Entertainment-Vertrag andrehen, woraufhin ich ihm sagte, dass es keinen Sinn mehr mache, weil ich am Oktober bei Alice bin. Daraufhin hat er mich darauf hingewiesen, dass dort, wo ich wohne, Alice kein Hansanet-Netz anbietet und die Telefonie über ein sogenanntes NGN (Next Generation Network) erfolge, was VoIP entsprich. Außerdem entspreche die Internetgeschwindigkeit, trotz der bestellten und versprochenen 16 MBit/s nur maximal 6 MBit/s, eben weil Alice hier die Telekom-Leitung nutzen muss und das irgendwie technisch bedingt sei. Ganz verstanden habe ich das nicht und ich glaubte ihm zunächst nicht.

    Zuhause bin ich dann ins Internet gegangen und wollte der Sache auf den Grund gehen. Das mit dem NGN wusste ich bereits, aber ich wusste nicht was es ist. In der Auftragsbestätigung und im Internet wurde es als „zukunftsweisende Technologie“ angepriesen. Diverse Foreneinträge in mehrere Foren bestätigten, was der T-Com-Mann mir erzählte. Ich kenne VoIP und bin darüber wirklich nicht sehr erfreut, zumal ich weiß, dass es auch zu starken Qualitätseinbußen kommen kann. Auch das mit der Internetgeschwindigkeit wurde erwähnt und bestätigt. Ich habe dann nochmal weiter gegoogelt und bin dann auf die Leistungsbeschreibung ([url]http://static.alice.de/provider/content/staticcontentblob/anbieter/9013580/2010-08-06-13-50-59/data/LeistungsbeschreibungALiceFunAliceLight.pdf[/url]) zum bestellten Dienst gestoßen, die ich vorher – also bei der Bestellung – vermutlich wegen der Informationsfülle übersehen haben muss. Darin steht:

    2.5.3 Zugangsbandbreite

    Die Produkte Alice Fun Max und Alice Light Max bieten
    eine Zugangsbandbreite (netto) in einem Bereich von
    5000 bis 16000 Kbit/s downstream (von HanseNet zum
    Kunden) und von 500 bis 1024 Kbit/s upstream (vom
    Kunden zu HanseNet).

    Das Produkt Alice Fun Speed bietet eine Zugangsbandbreite
    (netto) in einem Bereich von 27.900 bis 51.300
    Kbit/s downstream (von HanseNet zum Kunden) und von
    2.700 bis 10.000 Kbit/s upstream (vom Kunden zu HanseNet).
    Die effektiv nutzbare Zugangsbandbreite in das Netz der
    HanseNet je Anschluss hängt von den physikalischen
    Gegebenheiten am Kundenstandort, insbesondere der
    Anschlussleitung, ab. Eine bestimmte Zugangsbandbreite
    wird nicht gewährleistet.
    Das ist alles für mich nicht sehr erfreulich, zumal der Vertrag auf zwei Jahre angesetzt wurde. Die Widerrufsfrist ist auch schon längst über alle Berge und so wie ich das sehe, ist Alice auf der sicheren Seite.

    Nun meine Frage: Gibt es für mich noch eine Chance aus dem Vertrag raus zu kommen?

  2. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.08.2010
    Beiträge
    15
    Standard AW: Alice-Vertrag: Widerruf/Stornierung noch möglich?
    Hi bin zwar Laie auf der Rechtsseite würde aber mal sagen ja, da die Leistung noch nicht bereitgestellt wurde.


    und wenn Entertain willst kann ich nur sagen : ist echt ok. Grade wenn man z.Bsp. amerik. Sportsender schauen will ist es fast konkurrenzlos im Preis.

    greets

Ähnliche Themen
  1. Von Lawgend im Forum E-Commerce
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.08.2012, 18:53
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.08.2012, 12:23
  3. Von rems im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.07.2012, 20:53
  4. Von Doro2011 im Forum Internationales Privatrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.04.2011, 16:15
  5. Von Janairobi im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.03.2011, 05:44
  6. Von Fossi_L im Forum E-Commerce
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.05.2010, 16:21
  7. Von Bullrin im Forum E-Commerce
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.11.2009, 18:37
  8. Von Lex im Forum Domain-Recht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.10.2009, 18:17
  9. Von smily_sven im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.12.2008, 18:44
  10. Von masterschenk im Forum E-Commerce
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.06.2008, 19:46
  11. Von An4k1n im Forum E-Commerce
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.04.2008, 16:44
  12. Von bastibasti im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.11.2007, 14:58
  13. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.07.2007, 17:33
  14. Von ridak im Forum Domain-Recht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.07.2007, 14:30
  15. Von Anonymous im Forum E-Commerce
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.08.2005, 07:41
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •