Ergebnis 1 bis 7 von 7

Auskunftsrecht

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    8
    Ausrufezeichen Auskunftsrecht
    Halli Hallo,

    bin neu hier und habe eine Frage.

    Wenn X, ein Nutzer eines Forums ist und bei Y, dem Forenbetreiber, bzw. einem der Forenadministratoren (ein sehr großes Forum), nachfragt, welche Daten über ihn gespeichert sind, was sollte man alles prüfen und wie sollte man antworten.

    X hat zudem eine Frist von 21 Tagen (3 Wochen) gesetzt, muss man sich an diese halten und was passiert, wenn dem nicht so ist?

    Grüße aus Frankfurt,
    Willemer

    Update 23:50 Uhr: Habe dem Nutzer seine Daten (Benutzerkonto & Beiträge) gelöscht, was nun antworten?
    Geändert von Willemer (12.08.2010 um 23:51 Uhr)

  2. anonymous4
    anonymous4 ist offline
    Gesperrt
    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    112
    Standard AW: Auskunftsrecht
    Ja, jeder Betreiber ist verpflichtet gespeicherte Daten offen zulegen. (nach BDSG)
    Die Frist ist noch sehr human gegeben, normalerweise gibt man nur 2 Wochen oder drunter.
    Bei einer Löschung muss eine Löschbestätigung an die Person gesendet werden.

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    8
    Standard AW: Auskunftsrecht
    Zitat Zitat von ******* Beitrag anzeigen
    Ja, jeder Betreiber ist verpflichtet gespeicherte Daten offen zulegen. (nach BDSG)
    Die Frist ist noch sehr human gegeben, normalerweise gibt man nur 2 Wochen oder drunter.
    Bei einer Löschung muss eine Löschbestätigung an die Person gesendet werden.
    Hallo *******,

    erst mal vielen Dank, dass du dir die Mühe einer Antwort machst.

    Zu erstem: das war mir bewusst, deswegen habe ich ja nachgefragt.

    Zur Frist: Okay.

    Was heißt Löschbestätigung, kannst du mir da eventuell einen "Mustertext" geben?

    Und wie sieht es aus, wenn Person X dann noch Daten findet, die aus versehen noch existieren?

    Danke für die kommende Antwort und ein schönes Wochenende - wünscht:
    Willemer

  4. anonymous4
    anonymous4 ist offline
    Gesperrt
    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    112
    Standard AW: Auskunftsrecht
    Mustertext habe ich leider nicht. Ich würde das so Schreiben:

    "Sehr geehrter Herr XY,

    Ihr Account mit allen von Ihnen geschriebenen Posts/Threads wurde aus unserem System gelöscht. Es sind keine weiteren personenbezogenen Daten zu Ihnen in unserem System gespeichert.

    mit freundlichem Gruß

    XXX"

    Beim Löschen muss man auf Zitate aufpassen, die werden gerne übersehen.

  5. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    8
    Standard AW: Auskunftsrecht
    Mhh, dieser Mustertext klingt aber nach nichts, was so sich wirklich "rechtlich" anhört, die sind ja meistens formaler.

    Zitate könnte es geben, aber da ich den Benutzer mit all seinen Beiträgen und gespeicherten Daten entfernt habe, lässt sich nicht nachvollziehen, wer zitiert wurde.

  6. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867
    Standard AW: Auskunftsrecht
    1) BDSG gibt dir einen Anspruch aus Auskunft über PERSONENBEZOGENE Daten, die Person hat aber erstmal nur nach Daten gefragt (wenn auch perseonenbezogene gemeint sein werden).

    2) von einer Löschungsanfrage war hier nie die Rede

    3) dann auch gleich die Beiträge zu löschen, ist noch unnötiger.

    Der Text ist eigentlich nicht soo schlimm, du als Forenbetreiber bist ja kein Anwalt und die Formulierung ist soweit egal (muss halt verständlich sein), der Inhalt ist wichtig.
    Ich kann mit meinen Beiträgen nur einen Ausschnitt des Rechts abdecken und auch nur meine eigene Position aufzeigen. Im Recht hängt viel von Argumentation ab. Ich bitte daher zu beachten, dass meine Beiträge keinen anwaltlichen Rat ersetzen können.

  7. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    8
    Standard AW: Auskunftsrecht
    Zitat Zitat von Elradon Beitrag anzeigen
    1) BDSG gibt dir einen Anspruch aus Auskunft über PERSONENBEZOGENE Daten, die Person hat aber erstmal nur nach Daten gefragt (wenn auch perseonenbezogene gemeint sein werden).

    2) von einer Löschungsanfrage war hier nie die Rede

    3) dann auch gleich die Beiträge zu löschen, ist noch unnötiger.
    Widerrufen kann ich es sowieso nicht.

    Könntest du mir evtl. mal bitte so einen Mustertext schreiben, wie ******* es auch tat?

    Vielen Dank!

    Gruß,
    Willemer

Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •