Ergebnis 1 bis 4 von 4

Ebay - schlechte Bewertung(en)

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.07.2010
    Beiträge
    2
    Standard Ebay - schlechte Bewertung(en)
    Hallo Zusammen

    ein guter Freund hat mich an diese Adresse verwiesen, mal schauen, ob ich von Euch einen Rat bekomme...


    Vieles geht hier um Ebay, na klar wer tummelt sich nicht dort ^^
    Immer geht es um die vermeintlichen Betrüger und Abzocker, aber Leute es gibt auch die andere Seite der Medaille und diese sucht nun um Rat.

    Was kann man machen, um sich gegen Käufer zu wehren, die behaupten bezahlt zu haben, die keine Ware bekommen haben, und ohne Kontakt zu suchen, strikt negativ zu bewerten?
    Die Wahrheit ist aber eine Andere, nämlich die Zahlung auf dem hinterlegtem Konto erfolgte nie! Aber es geht noch weiter, den Artikel den er kaufte, überbot er, die Vorbieterin war seine (EX-)Frau, gleiche Anschrift. Nur verschiedene Nachnamen.

    Es handelt sich zwar dabei um einen kleinen Betrag, aber man ärgert sich doch enorm, eine falsche und unwahre Bewertung bekommen zu haben.

    Was kann ich gegen solche "Mitmenschen" tun?? Bringt es etwas, sowas anzuzeigen? Vor allem, wie bringt man Ebay dazu, solch verleumderische Bewertung ganz zu löschen und nicht nur das Geschreibsel solcher ....??

    Vielen Dank

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Ebay - schlechte Bewertung(en)
    eBay bekommt man gar nicht dazu. Das muss man schon selbst zivilrechtlich machen.
    Ansonsten kann man sich ganz einfach "wehren":
    - Zahlungsnachweis kann man sich zusenden lassen
    - Artikelnachweislich versenden (als Paket mit entsprechenden Nachweisen und Verfolgbarkeit)
    - Unberechtigte Negativbewertung vom Bewerter entfernen lassen, zur Not mittels rechtlicher Möglichkeiten.

    Eine Anzeige dürfte sich hier kaum lohnen, es sei denn, man kann Vorsatz nachweisen.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.07.2010
    Beiträge
    2
    Standard AW: Ebay - schlechte Bewertung(en)
    Zunächst einmal vielen Dank für die Beantwortung.

    "Die Wahrheit ist aber eine Andere, nämlich die Zahlung auf dem hinterlegtem Konto erfolgte nie! Aber es geht noch weiter, den Artikel den er kaufte, überbot er, die Vorbieterin war seine (EX-)Frau, gleiche Anschrift. Nur verschiedene Nachnamen."

    Hieraus geht hervor, dass keine Zahlung erfolgt ist, was ich mit Kontoauszügen über den gesamten Zeitraum der "pseudo"-Transaktion belegen kann.
    Daher fragt man sich, wer ist denn bitte derart "bescheuert" und verschickt "Waren" per Einschreiben, um einen Beweis zur Lieferung zu haben, wenn die Waren noch nicht mal als bezahlt gelten, bzw. es gar keine Zahlung gab??!

    Bitte mal genauer lesen!, Denn mit Ratschlägen, die allein schon durch meine Schilderung der Situation zerschmettert werden, bringen mich kein Stück weiter.

    Man behauptete man habe bezahlt, daher übte ich Druck aus, und mailte in immer wieder, dass ich den Zahlungsbelegt, via o-banking oder dergleichen, bitte als Mail einsehen möchte, dies geschah aber nicht.
    Wie auch, wer nicht zahlt hat auch keine Beweise ist ja klar!

    Bei der Lieferung ging es nicht um ein Paket, sondern um einen Brief. Für diesen Beweis, muss man schon per Einschreiben verschicken, was heißt, erneute Gebühren...

    Es wurde die Überarbeitung der Bewertung gleich nach Erhalt der Negativbewertung gestellt, dies wurde zurückgewiesen.
    Der Kunde fragte zwei mal nach, wie er die Bewertung zurück nehmen könne, er tat es aber nicht.

    Ferner bot ich der Erstbieterin ein Angebot für unterliegene Bieter an. Dies nahm die EX-Frau aber nicht an. Stattdessen wollte sie für Ihren Mann zahlen, total merkwürdig, man lehnte ab, da der Käufer dafür zuständig ist und nicht ein Dritter!

    Meiner Meinung nach sieht es ganz aus, als könne man hier wahrlich von Vorsatz ausgehen!, aber das ist leider nur eine Mutmaßung, und kein Beweis!

    Dennoch sollte man solche ... zur Verantwortung ziehen....
    Gibt es denn keine anderen Mittel, damit solche Lügen entfernt werden??

    Rechtlich Mittel, demnach gleich zum Anwalt?!

  4. anonymous4
    anonymous4 ist offline
    Gesperrt
    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    112
    Standard AW: Ebay - schlechte Bewertung(en)
    Schreib den Fall Ebay, damit die prüfen können, ob das (EX)Ehepaar(bzw ob es ein Ehepaar ist) (immer) mit Vorsatz handelt, ist für die eine Abfrage in der Datenbank von Ebay. Also, ob es mehr Fälle gibt.
    Ebay wirbt mit Käuferschutz, Seriösität, also müssen die es Überprüfen.

    Zur Adresse: In einem Hochhaus leben manchmal mehr oft mehr als 50 Personen Nicht jeder hat den gleichen Nachnamen. Es kann also auch ein Zufall sein.

    Ebay kann sowas anhand der IP Rückverfolgen, die wird beim Bieten gespeichert.

Ähnliche Themen
  1. Von rechtfrage im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.01.2015, 22:48
  2. Von tr7000 im Forum Linkhaftung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.06.2013, 21:46
  3. Von topstar im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.02.2011, 18:59
  4. Von Johnny0815 im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.01.2011, 11:03
  5. Von heyli im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.03.2010, 16:37
  6. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 20.01.2010, 12:12
  7. Von pille im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 11.12.2009, 23:53
  8. Von da.cappo im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.11.2009, 17:42
  9. Von Sundance Kid im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.11.2009, 17:31
  10. Von sasch2001 im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.01.2009, 10:39
  11. Von thalex im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.11.2008, 10:39
  12. Von Falco25 im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.09.2008, 23:15
  13. Von Benutzer_JH im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.08.2008, 17:46
  14. Von Bendit im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.07.2008, 21:03
  15. Von Peter077 im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.05.2008, 14:59
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •