Ergebnis 1 bis 5 von 5

Privater Webblog -> Anzeige ohne Grund?

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.07.2010
    Beiträge
    3
    Standard Privater Webblog -> Anzeige ohne Grund?
    Guten Abend.

    ich bin mir nicht sicher ob dieses Forum hier das richtige ist, falls nicht bitte ich doch einen Moderator dieses Thema zu verschieben.

    Undzwar folgende Situation: Junge X (unter 1 eröffnet einen blog im Internet. Seine Domain läuft auf Junge Y welcher über 18 ist. Ein Impressum auf dem Blog gab es nicht, also meldete sich jemand (Herr Z) bei Junge X und fragte nach einem Impressum. Nachdem dann Junge X ein Impressum mit den Daten von Junge Y (mit seiner Einverständnis) eingefügt hat meldet sich wieder Herr Z und schreibt dass er den Blog gescreent hätte und Anzeige erstatten würde. Da Junge X unter 18 ist, sagt er würden die Eltern haften und es würde eine Strafe von 5000€ auf Junge X zukommen.

    Meine Frage nun, kann Junge X dafür belangt werden, dass sein blog mehrere Monate kein Impressum hatte? Und wenn ja von welcher Abmahngebühr X sprechen wir da?

    Ich hoffe ihr versteht die Situation und könnt helfen.

    Grüße,

    Mr. Blog

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Privater Webblog -> Anzeige ohne Grund?
    Typischer Drohfall von jemandem der vorgibt, Ahnung zu haben aber keine hat

    Sicherlich kann man jemanden "anzeigen" weil er kein Impressum hat, allerdings müsste dann eine Straftat vorliegen. Und das ist bei bloßem Fehlen nicht der Fall. Die Strafe nach TMG ist lediglich ein Bußgeld - damit würde es sich um eine Ordnungswidrigkeit und keine Straftat handeln. Und das Bußgeld beträgt max. 5000 € - für den Beispielfall dürfte kaum der Maximalbetrag in Frage kommen. Wenn überhaupt, dürfte das Bußgeld eher gering sein. Auch handelt es sich dabei nicht um eine Abmahnung - diese Kosten kommen also nicht hinzu, bestenfalls Verfahrenskosten dees Bußgeldverfahrens.

    Und dann gibt es noch die Abmahnung. Das ist allerdings zivilrechtlich. Und dazu muss Herr Z einen Anspruch geltend machen können (zB. Wttbewerbsrecht, Urheberrecht o.ä.) Kann ich mir zwar nicht vorstellen, kommt aber auf den Inhalt des Blogs an. Un d dann können durchaus Kosten für die Abmahnung entstehen, nur gibt es dann nicht mehr das o.g. Bußgeld.

    Kurz: Herr Z treibt da ein Spiel mit jemandem, meiner Meinung nach gehört Herr Z verklagt Ich würde empfehlen das Ganze auf sich zukommen zu lassen, kweinerlei Kontakt mit Herrn Z zu pflegen und wenn irgendwas schriftliches kommt, damit zu einem Anwalt zu gehen.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.07.2010
    Beiträge
    3
    Standard AW: Privater Webblog -> Anzeige ohne Grund?
    Vielen Dank, für deinen ausführlichen Post. Da fällt mir erstmal ein Stein vom Herzen da man ja soviele "Grusel-"Geschichten über das Impressum hört.

    Nunja, Inhalte des Blogs sind "Alltagssituationen" und Nachrichtenbeiträge. Zum Beispiel die Firma X bringt Gerät Y raus, es wurde getestet." Alles mit freier Autorenmeinung dazu.

    Urheberrechte wurden sicherlich nicht verletzt, da News stets umgeschrieben und mit Quellenverweis angegeben werden.

    Danke & schönen Abend noch

    P.S. Also brauch ich mir dann keine Sorgen machen wegen den "Monaten ohne Impressum"?

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Privater Webblog -> Anzeige ohne Grund?
    Also brauch ich mir dann keine Sorgen machen wegen den "Monaten ohne Impressum"?
    Zumindest nicht in dem geschilderten Umfang.
    Sicherlich, wie gesagt, ein Bußgeld könnte es schon geben (auch wenn das soviel ich weiß eher sehr selten ist)
    Und Herr Z könnte sich auch in irgendwelchen Rechten gestört fühlen. Und einer Abmahnung könnte man vielleicht auch wirksam widersprechen.

    Nur beides dürfte meiner Meinung nach nicht den geschilderten Umfang haben.

    Ich würd eda seher gelassen sehen, und wie gesagt, sollte doch was kommen, erstmal sehen, was da wirklich auf einen zukommt und dann von einem Anwalt prüfen lassen.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  5. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.07.2010
    Beiträge
    3
    Standard AW: Privater Webblog -> Anzeige ohne Grund?
    Okay. Danke.

    Schönen Abend noch

Ähnliche Themen
  1. Von Torsten03 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.10.2014, 14:29
  2. Von spsnewbe im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.03.2011, 18:03
  3. Von Tojama im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.02.2010, 20:06
  4. Von DirkH im Forum Urheberrecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.11.2009, 17:13
  5. Von Diskussion im Forum Linkhaftung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.11.2009, 13:45
  6. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.10.2009, 11:59
  7. Von donWito im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.09.2009, 22:01
  8. Von Boomlift im Forum Urheberrecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.05.2009, 17:24
  9. Von Frank_hat_Fragen im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.05.2009, 12:15
  10. Von Susi im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.01.2009, 15:06
  11. Von Tuxamoon im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.10.2008, 14:40
  12. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.08.2008, 20:06
  13. Von mario10247 im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.07.2008, 11:41
  14. Von privater MP3 - Import im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.04.2007, 09:49
  15. Von Anonymous im Forum Internationales Privatrecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.04.2006, 15:33
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •