Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: eBay WoW Account verkauft, Käufer geht zum Anwalt!

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.06.2010
    Beiträge
    16

    Standard eBay WoW Account verkauft, Käufer geht zum Anwalt!

    Hallo!

    Ich möchte Euch meine Situation schildern.

    Ich habe bei eBay einen World of Warcraft Account zum Kauf angeboten, einen Account auf einem privaten Server.

    Ich habe ganz bewußt darauf verzichtet etwas von Battle.net, offiziellen World of Warcraft Account und alle Charaktere befinden sich auf offiziellen Blizzard Servern zu schreiben. NICHTS DAVON HABE ICH REINGESCHRIEBEN. Denn wie gesagt ist es nur ein privater Server.

    Darüber hinaus habe ich auch nichts davon geschrieben das die Namensänderung, der Serverwechsel oder Fraktionswechsel verfügbar seien. Auch wegen evtl restlicher Spielzeit habe ich kein Wort verloren...eben um nicht den Eindruck zu erwecken es sein ein offizieller WoW Account etc.

    Am Ende der Auktion habe ich extra nochmal folgendes geschrieben:

    Rechtliches:
    Der Käufer verpflichtet sich sämtliche Accountdaten unverzüglich nach Erhalt der Accountdaten zu ändern.
    Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Gewissen abgegeben. Ich übernehme keine Haftung für Tipp- oder Rechtschreibefehler.
    Dies ist eine Versteigerung im Sinne §156 BGB. Dies bedeutet, dass der Höchstbietende nach §312d Artikel 4 Absatz 5 BGB (formalesFernAbsG) kein Rücktrittsrecht genießt.
    Jeder Bieter erkennt diese Klausel mit Gebotsabgabe an. Ebay-Auktionen sind rechtsgültige Kaufverträge (BGH Urteil 7.11.2001, AZ VII ZR13/01).
    Als Privatverkäufer übernehme ich keine Gewährleistung nach EU-Recht.
    Mit der Abgabe eines Gebotes erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, auf jegliche Garantie- und Gewährleistungsrechte zu verzichten.
    Die einjährige Gewährleistung/Garantie bei Gebrauchswaren nach EU-Recht wird hier ausdrücklich ausgeschlossen. Fragen zum Produkt stellen Sie bitte vor Abgabe ihres Gebotes.
    Mit Abgabe Ihres Gebotes, erklären Sie sich einverstanden das nur und ausdrücklich die Investierte Zeit bezahlt wird.
    Mit dem Gebot nehmen Sie zur Kenntnis, dass der Handel den Allgemeinen Geschäftsbedinungen von Blizzard Entertainment widerspricht und eine Sperrung des Accounts zu Folge haben kann.
    Ich übernehme keine Verantwortung falls es zu einer Accountsperrung aus egal welchem Grund kommen sollte.
    Alle Gegenstände etc bleiben Eigentum von Blizzard Entertainment.



    Hinweise:
    Alle World of Warcraft Items und Charaktere sind das geistige Eigentum von Blizzard Entertainment.
    Ich erhebe keinen Anspruch auf das virtuelle Eigentum der hier gehandelten Gegenstände.
    Der Käufer zahlt nur für die Zeit und die Arbeit, die aufgewendet wurden, um den oben aufgeführten Spielstand der Charaktere zu erreichen.
    Der Account, die Charaktere und die Gegenstände selbst bleiben deshalb Eigentum von Blizzard Entertainment!
    Der Käufer stellt zudem den Verkäufer mit dem Kauf dieses Artikels von sämtlichen Ansprüchen seitens Blizzard Entertainment.
    Darüber hinaus verpflichtet sich der Käufer unmittelbar nach Erhalt der Login-Daten sämtliche Accountdaten zu ändern!
    Sollte dem Verkäufer durch Versäumnis des Käufers Nachteile entstehen, fallen diese zu Lasten des Käufers.
    Mit Gebot auf diese Auktion geben sie ihr Einverständnis zu dieser Erklärung. Als Privatperson biete ich keine Garantie oder Gewährleistung an.
    Alle angegebenen Charaktere befinden sich auf einem Server von Exilium Network.
    Die Charaktere befinden sich auf einem Privaten World of Warcraft Server und sind nicht auf originalen Blizzard Servern spielbar.


    Hatte auch noch reingeschrieben, dass wenn Unklarheiten vorhanden sind, dass man mich anschreiben soll. Jeder der mich gefragt hatte ob es ein privater oder offizieller Account ist hat von mir so schnell wie möglich eine Antwort bekommen das es ein privater Account ist.

    Die Situation sieht jetzt so aus:

    Käufer hat das wohl alles nicht gelesen (oder wollte es nicht lesen), hat mich auch nicht gefragt ob es ein offizieller Server ist oder nicht. Am Ende hat er den Zuschlag für 400 Euro bekommen. Er bezahlt per PayPal und ich gebe ihm die Daten.

    Nach ein paar Tagen zieht er dann das Geld zurück mit dem Vorsatz ich hätte Falschangaben gemacht, er wolle ja überhaupt keinen privaten Account haben (was ich merkwürdig finde, denn man hat eindeutig gesehen das ich einen privaten Account anbiete. Man sieht sich ja auch nicht nur eine Auktion an. Man hätte das ohne weiteres gesehen eben weil nichts von Blizzard oder offiziell drin steht!) und das sei sowieso verboten. Daraufhin habe ich dann bei PayPal meine Sicht und Lage geschildert und ich habe den Zuspruch erhalten und auch das Geld.

    Der Käufer wollte mich dann noch um den Finger wickeln und mir mehr als 100 Euro einfach schenken wenn ich ihm den Rest zurücküberweise.

    Ich habe mich natürlich geweigert, denn aus meiner Sicht habe ich alles richtig gemacht.

    Wie sieht das ganze nun aus, wie hoch sind seine Chancen doch als Sieger herauszugehen? Bin für jede Hilfe dankbar.

    MfG

    PS: Einen Anwalt möchte ich mir nicht nehmen, sondern alles selbst regeln.

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432

    Standard AW: eBay WoW Account verkauft, Käufer geht zum Anwalt!

    PS: Einen Anwalt möchte ich mir nicht nehmen, sondern alles selbst regeln
    Dann soltest du dich im recht auskennen. Hier kann dir in deinem konkreten Fall keiner helöfen.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.06.2010
    Beiträge
    16

    Standard AW: eBay WoW Account verkauft, Käufer geht zum Anwalt!

    Jedenfalls wirft er mir Betrug vor.

    Keinen Tipp oder so für mich?

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867

    Standard AW: eBay WoW Account verkauft, Käufer geht zum Anwalt!

    Betrug kommt mitlerweile durchaus in Frage, nach neuer Rechtssprechung. Der Fall war zwar mit einem Spielekonsoekarton, der für einen natürlich viel zu hohen Preis versteigert wurde, aber gibt zu diesem Fall ja durchaus Ähnlichkeiten.

    Ansonsten möchte ich darauf hinweisen, dass es sich bei ebay Versteigerungen nicht um eine Versteigerung nach §156 BGB handelt; dazu steht auch etwas in den Nutzungsbedingungen.

    @Niddfjoed bei einem Auto, das einen Unfall hatte, darfst du diese Tatsache auch nicht verschweigen. Das Problem, was bei dir vorliegen könnte, ist, dass in der Auktion nicht eindeutig stand, dass der Account auf einem privaten Server liegt, man also ggf. durchaus erwarten konnte, dass es ein offizieller Account ist.
    Ich kann mit meinen Beiträgen nur einen Ausschnitt des Rechts abdecken und auch nur meine eigene Position aufzeigen. Im Recht hängt viel von Argumentation ab. Ich bitte daher zu beachten, dass meine Beiträge keinen anwaltlichen Rat ersetzen können.

  5. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.06.2010
    Beiträge
    16

    Standard AW: eBay WoW Account verkauft, Käufer geht zum Anwalt!

    Zitat Zitat von Elradon Beitrag anzeigen
    Betrug kommt mitlerweile durchaus in Frage, nach neuer Rechtssprechung. Der Fall war zwar mit einem Spielekonsoekarton, der für einen natürlich viel zu hohen Preis versteigert wurde, aber gibt zu diesem Fall ja durchaus Ähnlichkeiten.

    Ansonsten möchte ich darauf hinweisen, dass es sich bei ebay Versteigerungen nicht um eine Versteigerung nach §156 BGB handelt; dazu steht auch etwas in den Nutzungsbedingungen.

    @Niddfjoed bei einem Auto, das einen Unfall hatte, darfst du diese Tatsache auch nicht verschweigen. Das Problem, was bei dir vorliegen könnte, ist, dass in der Auktion nicht eindeutig stand, dass der Account auf einem privaten Server liegt, man also ggf. durchaus erwarten konnte, dass es ein offizieller Account ist.


    Dann werde ich in Zukunft das §156 BGB weglassen.

    Ich habe definitv nichts verschwiegen, meinen Interessenten habe ich schließlich bei Nachfragen mitgeteilt um was es sich handelt. Meines Erachtens war es auch deutlich zu sehen und vor allem zu lesen, dass es sich nicht um einen offiziellen Blizzard Account handelt.

    Kann überhaupt eine Klage folgen? Ich habe mal etwas von Sacherecht(?) gelesen, was hier wohl nicht der Fall wäre?
    Darüber hinaus habe ich im Grunde genommen auch nur die investierte Zeit zum Kauf angeboten oder?

    Ein Fall von Betrug wäre es doch erst wenn man bewußt etwas unterschlägt oder falsch angibt oder?

    Und wie sieht das aus, Blizzard verbietet ja den Handel mit Accounts, hat sich der Käufer damit nicht auch "Strafbar" gemacht?

    MfG

  6. anonymous4
    anonymous4 ist offline
    Gesperrt
    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    112

    Standard AW: eBay WoW Account verkauft, Käufer geht zum Anwalt!

    Ebay möchte nicht, dass digitale "Wertgestände"/"Gameaccounts" versteigert werden, das zum einem

    Ebay verbietet den Verkauf von nicht orginalen. Hierdrunter fällt ein Private Server, Blizzard wird keine schriftliche Genehmigung gegeben haben für diesen Server.

    Der Käufer kann sich blöd stellen und sich auf die Ebay-Regeln berufen, dass Private-Server nicht vom Rechteinhaber ist etc. Somit ist er schon im Recht, wenn er von Täuschung spricht.

    Versuch den Verkauf rückgängig zumachen

  7. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.06.2010
    Beiträge
    16

    Standard AW: eBay WoW Account verkauft, Käufer geht zum Anwalt!

    Zitat Zitat von ******* Beitrag anzeigen
    Ebay möchte nicht, dass digitale "Wertgestände"/"Gameaccounts" versteigert werden, das zum einem

    Ebay verbietet den Verkauf von nicht orginalen. Hierdrunter fällt ein Private Server, Blizzard wird keine schriftliche Genehmigung gegeben haben für diesen Server.

    Der Käufer kann sich blöd stellen und sich auf die Ebay-Regeln berufen, dass Private-Server nicht vom Rechteinhaber ist etc. Somit ist er schon im Recht, wenn er von Täuschung spricht.

    Versuch den Verkauf rückgängig zumachen
    Das Spiel bleibt so oder so original, der Server macht das doch nicht aus?
    Blizzard hat soweit ich weiß generell keine Genehmigung gegeben, dass eBay überhaupt das einstellen von Account ermöglicht? Also laut den AGB von Blizzard Entertainment ist das Handeln strikt verboten.

    Darüber hinaus habe ich meinem Käufer ja nicht den Server verkauft, sondern einen Charakter bzw Account (obwohl ja eigentlich die Zeit...). Es ist somit schon das original, es gibt ja kein falsches WoW.

  8. anonymous4
    anonymous4 ist offline
    Gesperrt
    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    112

    Standard AW: eBay WoW Account verkauft, Käufer geht zum Anwalt!

    wow ist halt eine Marke von Blizzard
    es gibt keinen "legalen" wow server von hansfranz
    dadurch hast du für verwirrung gesorgt

    du als verkäufer hast auch ein rücktrittsrecht vom Kaufvertrag

    oder hast das Geld nicht mehr

  9. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.06.2010
    Beiträge
    16

    Standard AW: eBay WoW Account verkauft, Käufer geht zum Anwalt!

    Es ist doch so, der Käufer wollte den Artikel haben welchen ich angeboten hatte. Sonst hätte er doch nicht darauf geboten wenn deutlich drin steht, worum es sich handelt? Es gibt tausende die auf einem privaten Server spielen, sei es aus Zeitgründen oder des Geldes wegen (nicht jeder hat 13 Euro im Monat). Mein Käufer hat aufgrund dessen das er wenig zeit hat und sonst nicht im High End Content spielen kann, genau sowas wie meinen Account gesucht (das habe ich noch als Email).

    Ich habe gerade gelesen:

    Wenn ein Artikel den Namen oder das Logo einer Firma trägt, aber von dieser Firma weder hergestellt noch zugelassen wurde, dürfen Sie ihn auf eBay nicht anbieten


    So steht es bei eBay. Doch wo habe ich einen Fehler gemacht? Ich habe lediglich die Zeit "verkauft" welche ich beansprucht habe um den Account zu herzurichten wie ich ihn angeboten habe. Darüber hinaus habe ich ja auch keinen Server zum Kauf angeboten, sondern lediglich das von Blizzard hergestellte Spiel/ den Charakter. Ob sich dieser auf einem Server von xyz befindet, spielt in dem Fall doch keine Rolle? Aus meiner Sicht steht das auf einem anderen Blatt?

    Klärt mich auf wenn ich falsch liege, aber für mich sind Server und das eigentliche Spiel schon ein unterschied.

    Beispiel: Counter-Strike, da gibt es massig Server, auch private Server. Dennoch bleiben die Spielfiguren und die Karten immer gleich.

    MfG

    PS: Noch eine kleine Frage, wenn ich mir einen Anwalt nehmen müsste, ich aber derzeit KEINEN Job und somit auch KEIN einkommen habe, wie soll ich das bezahlen?
    Geändert von Niddfjoed (10.07.2010 um 01:24 Uhr)

  10. anonymous4
    anonymous4 ist offline
    Gesperrt
    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    112

    Standard AW: eBay WoW Account verkauft, Käufer geht zum Anwalt!

    Counter Strike hier sind Private Server legal sonst würde es keine gamehoster geben

    wenn du ihn per email aufgeklärt hast, dann hat er doch bekommen, was er wollte

    du hast doch jetzt account und geld wieder?
    warum ignorisert du die person nicht, weil bevor die nicht "handelt" kannst du eh nichts machen ?

  11. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.06.2010
    Beiträge
    16

    Standard AW: eBay WoW Account verkauft, Käufer geht zum Anwalt!

    Öhm Du verstehst mich glaube falsch.
    Er hat den Account und ich habe das Geld.

    EDIT: Wie ist das denn wenn ich einen Anwalt nehmen muss und kein Geld habe um diesen zu bezahlen? Pech gehabt?

  12. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.06.2010
    Beiträge
    16

    Standard AW: eBay WoW Account verkauft, Käufer geht zum Anwalt!

    Wie ist das denn nun mit den Kosten für den Anwalt (wenn man kein Einkommen hat)?

  13. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.06.2010
    Beiträge
    16

    Standard AW: eBay WoW Account verkauft, Käufer geht zum Anwalt!

    Sorry *push*

    Edit: Habe dann nochmal eine Frage. Der Käufer meinte ja zu mir (per Mail) das er - ganz plötzlich - den Account nicht mehr haben wollte bzw angeblich nicht wusste das es sich um einen privaten Server handelt. MUSS er beweisen, dass er einen offiziellen Server wollte oder muss ich den Beweis erbringen? (Käufer ist Kläger)

    Aus meiner Sicht wollte er den privaten Account kaufen.
    Geändert von Niddfjoed (12.07.2010 um 20:07 Uhr)

  14. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867

    Standard AW: eBay WoW Account verkauft, Käufer geht zum Anwalt!

    Wie soll man eine innere Einstellung aus der Vergangenheit beweisen? Darum wird geschaut wie sich der Vertrag objektiv dargestellt hat, wie also ein verständiger Dritter den Vertrag deutet.
    Ich kann mit meinen Beiträgen nur einen Ausschnitt des Rechts abdecken und auch nur meine eigene Position aufzeigen. Im Recht hängt viel von Argumentation ab. Ich bitte daher zu beachten, dass meine Beiträge keinen anwaltlichen Rat ersetzen können.

  15. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    30.07.2010
    Beiträge
    5

    Standard AW: eBay WoW Account verkauft, Käufer geht zum Anwalt!

    Zitat Zitat von Niddfjoed Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Ich habe ganz bewußt darauf verzichtet etwas von Battle.net, offiziellen World of Warcraft Account und alle Charaktere befinden sich auf offiziellen Blizzard Servern zu schreiben. NICHTS DAVON HABE ICH REINGESCHRIEBEN. Denn wie gesagt ist es nur ein privater Server.
    Naja da liegt die Betrugsabsicht, meiner Meinung nach, klar auf deiner Seite.
    Denn du hast ja auch bewßt verschwiegen das es ein Privat-Server ist.
    Naja evtrl ist Betrug das falsche Wort, aber du wolltest mehr Kohle rausschlagen.

  16. hnoor0077
    hnoor0077 ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    30.04.2016
    Beiträge
    1

    Standard AW: eBay WoW Account verkauft, Käufer geht zum Anwalt!

    du hast doch jetzt account und geld wieder?
    warum ignorisert du die person nicht, weil bevor die nicht "handelt" kannst du eh nichts machen ?????
    Geändert von hnoor0077 (19.05.2016 um 13:52 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Handy privat verkauft/Käufer will Geld zurücj
    Von Vanessa3377 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.11.2014, 16:56
  2. iPhone 4s verkauft per Kleinanzeigen, Käufer unzufrieden
    Von serdar im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.08.2014, 11:41
  3. Defektes Handy verkauft - Käufer will Netzteil
    Von crazybone87 im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.03.2014, 17:53
  4. Handy als defekt bei Ebay verkauft Käufer sagt Betrug
    Von vegeta30 im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.02.2014, 11:08
  5. eBay Betrug. Wie geht man vor als Geschädigter?
    Von Anonymous im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 148
    Letzter Beitrag: 18.04.2013, 18:49
  6. Auto bei Ebay verkauft. Käufer verweigert abnahme
    Von sammy.00 im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.01.2013, 09:19
  7. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.11.2010, 00:07
  8. LCD TV bei eBay verkauft...Käufer will nicht zahlen.
    Von Bennilens im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.11.2010, 16:19
  9. Ebay - Käufer droht mit Anwalt
    Von rudi2010 im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.09.2010, 19:18
  10. Ebay Käufer zahlt nicht - angeblich Account gehackt
    Von Bendit im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.08.2010, 19:35
  11. Artikel als Defekt verkauft, Käufer will Geld zurück
    Von nickydw im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.05.2010, 17:35
  12. Verkäufer droht Käufer mit Anwalt
    Von Bendit im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.03.2010, 16:31
  13. Käufer droht mit Anwalt! Bitte um Hilfe!
    Von gustus im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.11.2008, 18:30
  14. Ebay: Käufer will zurücktreten, Anwalt droht mit Klage
    Von deandean im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.09.2008, 18:12
  15. Onlineaccount verkauft, Anzeige gegen Käufer?
    Von maikk14 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.08.2008, 22:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •