Ergebnis 1 bis 2 von 2

Hilfe ich bin Opfer einer Abofalle-flirtfever.de

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.07.2010
    Beiträge
    1
    Standard Hilfe ich bin Opfer einer Abofalle-flirtfever.de
    Hallo,

    ich habe mich vor ein paar Wochen bei Flirtfever angemeldet, und aus Neugierde weil ich anscheinend Post bekommen hatte ein 2 Wochen Probeabo abgeschlossen für 1,99 bei dem glaube ich sogar Einmalzahlung stand. Dummerweise habe ich nicht genau die AGB's gelesen.
    Obwohl das dort anscheinend eh versteckt drin steht.
    So vor ein paar Tagen habe ich dan auf meinem Kontoauszug gesehen das sie mir 81 Euro abgebucht haben,ich dachte gleich an ein versehen,habe die 81 Euro zurückgebucht und 1,99 überwiesen.
    (In den AGB's steht anscheinend drin das sich der Vertrag nach 14 Tagen bei nicht Kündigung/wiederuf verlängert.)

    Zu hause habe ich dann gegoogelt und gesehen das davon viele Menschen betroffen sind und das flirtfever einer dieser Nutzlosdienste ist also eine Abofallen Abzockerfirma.

    Die man einfach Ignorieren soll.

    Die ihr Geld mit den Dummen verdiene die sich von ihnen Einschüchtern lassen.
    Die Vebraucherzentralen raten ja einfach nicht drauf zu reagieren und das Geld wieder zurück zu buchen.

    Bloß habe ich jetzt ein Haufen Zweifel, vor allem weil ich vielleicht selber Ein paar Fehler gemacht habe und die Einträge in den ganzen Foren verwieren mich.

    Dazu bitte Hilfe :

    1.Habe ich nicht innerhalb der 14 Tage gekündigt bis heute. Dafür habe ich von vielen gelesen das sie gekündigt haben und die Kündigung nicht akzeptiert wurde oder sie behaupten Sie wäre nicht angekommen.Ich habe auch gelesen das wenn man doch kündigt/wiederruft man quasi bestätigt einen Vertrag eingegangen zu sein.
    In einem anderen Forum hat mir einer geschrieben das man ihr Wiederufsrecht übers Klo hängen kann, dass das überhaupt keine Grundlage hat....aber wie kann ich mir sicher sein
    Ganz selten findet man auch einen Foren Eintrag in dem steht die Kündigung hat geklappt aber diese Einträge werden dann als Fake gebrandmarkt...
    Jetzt frage ich mich ob ich doch die 81 Euro zahlen soll und dann Kündigen, aber ich fühle mich ganzklar verarscht und das wurde ich auch, und dann laufe ich gefahr das es doch weiter geht wie bei so vielen anderen aber ich habe halt einfach Angst. Ich bin Student und habe nicht viel Geld..

    Also was soll ich machen...

    2 Desweiternen habe ich ja auch die 1,99 überwiesen ich weis nicht ob das auch ein Fehler war aber in einem anderen Forum hat mir einer geschrieben :

    Nope, ist dasselbe wie bei Usern die bei Aboabzocke aus Unkenntnis oder Angst den ersten Jahresbeitrag gelöhnt haben*
    [url]http://www.computerbetrug.de/nachric...n-nein-100518/[/url]
    Zitat:
    Deutschlands höchstes Gericht, der Bundesgerichtshof (BGH), hat das bereits 2008 entschieden. „Die vorbehaltlose Bezahlung einer Rechnung rechtfertigt für sich genommen weder die Annahme eines deklaratorischen noch eines "tatsächlichen" Anerkenntnisses der beglichenen Forderung
    Also bitte helft mir was soll ich machen

    Gruß und Danke
    Florian

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Hilfe ich bin Opfer einer Abofalle-flirtfever.de
    Such dir einfach einen Anwalt, wenn doir die allgemeinen Hinweise in den Foren, Blogs ... nicht helfen. In DE ist es nun mal so, dass nur die im konkreten Einzelfall helfen dürfen.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

Ähnliche Themen
  1. Von oliver-bot im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.10.2013, 13:35
  2. Von watson1 im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.08.2013, 20:19
  3. Von JonnyJoke im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.04.2012, 22:13
  4. Von InfoSuchti im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.03.2012, 19:06
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.01.2012, 21:41
  6. Von drrecht im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.01.2012, 03:19
  7. Von Feuer112 im Forum Internationales Privatrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.05.2011, 16:56
  8. Von wolferinexxx im Forum Linkhaftung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.11.2010, 23:48
  9. Von Feuer112 im Forum Domain-Recht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.08.2010, 13:34
  10. Von thomschel im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.09.2009, 10:02
  11. Von rowr im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.08.2009, 12:12
  12. Von Anonymous im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.09.2008, 18:40
  13. Von Shaki im Forum Urheberrecht
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.01.2008, 19:53
  14. Von Unregistriert im Forum Internationales Privatrecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.04.2007, 19:32
  15. Von Cherry im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.04.2007, 12:26
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •