Ergebnis 1 bis 6 von 6

Chatlog - darf man private Nachrichten lesen?

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.06.2010
    Beiträge
    3
    Standard Chatlog - darf man private Nachrichten lesen?
    Hallo,

    darf man als Inhaber/Betreiber bzw. Administrator/Moderator in einem Chatlog nachträglich die privaten Nachrichten (Whispers/geflüsterte Nachrichten) lesen?

    Wenn man zum Beispiel ein Forum hat, darin ein integrierter Chat, den die Nutzer auch für geflüsterte Nachrichten untereinander nutzen. Wenn der Chatlog dieses Chats, den man nachträglich nur als Administrator oder Moderator einsehen kann, auch geflüsterte Nachrichten der Mitglieder untereinander beinhält.

    Gruß.

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Chatlog - darf man private Nachrichten lesen?
    Warum sollte er es nicht können/dürfen? Eine Privatsphäre gibt es in einem öffentlichen Chat nicht - somit gibt es auch keinen Grund für einen Schutz solcher Nachrichten.
    Für weitere Erklärungen schau dich mal hier im Forum um, das Thema wurde schon oft behandelt.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.06.2010
    Beiträge
    3
    Standard AW: Chatlog - darf man private Nachrichten lesen?
    Hallo aaky und danke.
    War mir nicht ganz sicher, weil private Whispers ja auch wie private Nachrichten im Forum selbst behandelt werden könnten, aus rechtlicher Sicht.
    Und mit welcher genauen Begründung ist das erlaubt?

    Die Suchfunktion hatte ich vor dem Erstellen dieses Beitrags bereits mehrfach benutzt, aber ich habe nichts entsprechendes gefunden.
    Könntest du vielleicht ein oder zwei Threads verlinken, in denen dieses Thema bereits behandelt wurde?

    Gruß
    Geändert von Wolfrabe (28.06.2010 um 00:21 Uhr)

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Chatlog - darf man private Nachrichten lesen?
    War mir nicht ganz sicher, weil private Whispers ja auch wie private Nachrichten im Forum selbst behandelt werden könnten, aus rechtlicher Sicht.
    Ob Chat, Forum, Blog ... ist alles gleich. Es geht hier nur um Inhalte.
    Und mit welcher genauen Begründung ist das erlaubt?
    Falscher denkansatz Es ist nicht (mit irgendeiner Begründung) erlaubt, es ist nicht verboten. Das ist ein kleiner Unterschied, denn ein "Nicht-Verbot" muss nicht begründet werden.
    Man müsste also eine Begründung (rechtliche Grundlage) suchen, nach der es veboten wäre.
    Das jetzt weiter auszudehnen spare ich mir - jedenfalls geht es hier darum, wie Recht aufgebaut ist unn wozu es da ist.
    Die Suchfunktion hatte ich vor dem Erstellen dieses Beitrags bereits mehrfach benutzt, aber ich habe nichts entsprechendes gefunden.
    Könntest du vielleicht ein oder zwei Threads verlinken, in denen dieses Thema bereits behandelt wurde?
    [url]http://forum.e-recht24.de/13522-pn-lesen-forenadmin.html[/url]
    [url]http://forum.e-recht24.de/210-private-nachrichten-lesen.html[/url]
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  5. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.06.2010
    Beiträge
    3
    Standard AW: Chatlog - darf man private Nachrichten lesen?
    Danke aaky, aber jetzt bin ich noch verwirrter als zu Anfang.

    In den von dir genannten Threads heißt es, dass ein Admin die privaten Nachrichten lesen darf bzw. es ihm nicht verboten ist.

    In diesem Podcast wird aber völlig anderes behauptet: http://www.law-podcasting.de/darf-ein-foren-admin-die-privaten-nachrichten-der-user-lesen

    Und da private Whispers in einem in ein Forum integrierten Chat auch zu den privaten Nachrichten zu gehören scheinen...
    Geändert von Wolfrabe (29.06.2010 um 12:44 Uhr)

  6. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Chatlog - darf man private Nachrichten lesen?
    Den Podcast muss man schon richtig interpretieren - ich persönlich finde ihn allerdings auch sehr undurchdacht und unlogisch - wahrscheinlich weil er auf eine deartige Kürze gebracht wird

    Zunächst geht dieser von dem unbestimmten Rechtsbegriff "unbefugt" aus. Allein schon das zwei Interpretationen angeboten werden, die völlig unterschiedliche Ergebnisse haben, zeigt, dass das Problem nur vom Einzelfall und sicherlich von der Auslegung des Richters abhängt.

    Ich persönlich vetrete die Auffassung, dass es keine Straftat ist - egal wie man das unbefugt auslegt - denn es gibt noch andere Tatbestandvoraussetzung, und eine davon ist ein Schaden. Wie sollte man den Schaden interpretieren, wenn der Admin einfach nur liest?

    Der Podcast macht es sich aus meiner Sicht da etwas zu einfach mit der Interpretation des Strafrechts.

    Zum anderen weist er aber eindeutig auf Rechtfertigungsgründe hin (die es nach der o.g. Auslegung gar nicht geben würde, es gibt keine Rechtfertigung für eine Straftat - es sei denn Notwehr oder Nothilfe).
    Zur Verhinderung von Straftaten darf man selbst keine Straftat begehen, es sei denn, es stehen keine andere Mittel zur Verfügung. In dem Fall könnte aber durchaus auch ein berechtigter Dritter (zB. Ermittlungsbehörden) Einsicht nehmen, der Admin bräuchte es also gar ncht. Die im Podcast genannte Rechtfertigung hinkt also ziemlich stark.

    Und im Endeffekt finde ich die Zusammenfassung des Podcasts ziemlich seltsam. Sie erinnert mich an die Logik, die ich als Kind mal gelernt habe um zu beweisen, das 0 = 1 ist (das geht tatsächlich, wenn man sich nämlich die Voraussetzungen hinbiegt und Regeln außer acht lässt - in dem Fall wäre es die Tatsache, dass das Quadrat einer negativen Zahl genausogroß ist wie das Quadrat der positiven Zahl)
    Also um es kurz zu machen: Für die Begründung, das es strafbar (rechtswidrig) ist, nutzt der Podcast selbst aufgestellte "Annahmen", und von so etwas halte ich persönlich nicht viel.

    Kommen wir aber wieder zum Thema zurück: Selbstverständlich ist die Weitergabe oder das Ausnutzen der gewonnen Kenntnisse problematisch - das bestreite ich auch gar nicht - und das habe ich in den anderen Themen auch so betont.
    Datenschutz und Persönlichkeitsrechte (letzteres wurde in dem Podcast übrigens totgeschwiegen) spielen selbstverständlich eine große Rolle - aber nicht beim Lesen.

    Und dann noch mal zur Logik: Wenn der Admin mitliest und sich an geltendes Recht hält (keine Veröffentlichung, keine Weitergabe, keine Verwendung ... der so gewonnenen Informationen) - woher will jemand wissen, dass der Admin mitgelesen hat? Und da Straftaten nur mittels Beweise nachgewiesen werden können, würden die hier einfach nur fehlen ...

    Also meine persönliche Meinung: Mitlesen kann er (er hat die Mittel und Möglichkeiten, er trägt die Verantwortung), aber er darf die Informationen nur dann verwenden, wenn zB. Straftaten (Beispiele gibts im Podcast) abgewehrt werden. Und dann darf er ncht damit rechnen müssen, dafür bestraft zu werden ...
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

Ähnliche Themen
  1. Von Bernd19 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.07.2014, 12:14
  2. Von Emil im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.06.2014, 23:13
  3. Von Muppel16153 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.07.2013, 23:27
  4. Von Sandra29 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.05.2010, 16:26
  5. Von D.WagnerL im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.10.2009, 13:55
  6. Von schnotti im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.09.2009, 07:54
  7. Von Whitesoul im Forum Urheberrecht
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.09.2009, 20:05
  8. Von a_schmidt im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.05.2009, 17:23
  9. Von Max.Müller im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.03.2009, 10:22
  10. Von Nero_G im Forum Urheberrecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.12.2008, 14:37
  11. Von Unregistriert im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.07.2007, 22:33
  12. Von Unregistriert im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.06.2007, 16:43
  13. Von Unregistriert im Forum Urheberrecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.09.2006, 15:01
  14. Von Nolte im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.05.2004, 17:02
  15. Von Anonymous im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.03.2004, 23:15
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •