Ergebnis 1 bis 2 von 2

Fernabsatzgesetz auch bei Dienstleistungsverträgen

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    1
    Ausrufezeichen Fernabsatzgesetz auch bei Dienstleistungsverträgen
    Hallo zusammen,

    ich bzw. wir sind neu hier und haben eine ganz dringende Frage.

    Wir möchten demnächst heiraten und haben uns auf die Suche nach einem DJ gemacht. Dazu haben wir über eine Suchmaschine einen DJ-Vermittlungsdienstleister gefunden und wollten diesen in Anspruch nehmen.

    Gesagt getan, angefragt und es wurde uns ein Dokument per Mail zugesendet wo wir unsere Musikwünsche darstellen und unsere Adresse eintragen sollten. Dieses Dokument haben wir dann per Mail wieder zurück gesendet. Am Tag darauf bekamen wir eine Rechnung (350 Euro von 650 Euro), wieder per PDF, die wir umgehend bezahlen sollten. Das haben wir aber nicht gemacht, da wir noch nicht mal wussten wie unser DJ aussieht und welche Qualifikationen er hat. Da wir nach der Anfrage mit vielen anderen Hochzeitsvorbereitungen beschäftigt waren, haben wir weder auf die Rechung geantwort noch die Rechnung bezahlt. Nach ca. 12 Tagen haben wir nachgefragt welcher DJ denn nun für uns in Frage kommt. Wir haben daraufhin eine kurze Mail mit Bild und Qualifikationen bekommen und einen Hinweis, dass die Rechnung doch nun endlich bezahlt werden sollte. Leider hat uns der DJ absolut nicht zugesagt.

    Dann haben wir uns entschlossen von der Anfrage bzw. Auftragsbestätigung zurück zu treten, da uns bis dato weder der Ablauf noch der DJ gepasst hat.

    Darauf hin kam wieder eine Mail mit einer Stornierungsrechnung von 100,- Stornogebühr und ein Hinweis, dass das Rücktrittsrecht nach deren AGB ausfällt, da dies nach bereits 10 Tagen abgelaufen sei. Wir haben bis dato weder eine Leistung entgegengenommen noch etwas bezahlt.

    Wir haben auf diese Mail geantwortet, dass wir auf keinen Fall den Stornobetrag zahlen werden.

    Unsere Begründung: Wir haben keine schriftliche Auftragsbestätigung per Post und auch keine Vorlage der AGB erhalten. Wir wurden über unsere Rechte nicht ausreichend aufgeklärt. Ein Verweis auf die AGB wurde lediglich in den Mails per Link vorgenommen.

    Wie seht Ihr den Fall? Müssen wir hier doch den Stornobetrag zahlen oder haben wir richtig reagiert?

    Kurz zum Zeitverlauf. Die Hochzeit findet erst Mitte August statt, die Anfrage haben wir Ende Mai gestellt und auch keine Adress- oder Telefondaten vom DJ bekommen.

    Wir würden uns über ein paar Kommentare freuen, da wir etwas unsicher sind was Dienstleistungsverträge betrifft, die online abgeschlossen wurden. Mit Produkten ist die Sache ja recht eindeutig. Mind. 14 Tage nach Belehrung über den Widerruf.

    Vielen Dank für die hoffentlich eindeutigen Antworten.

    Viele Grüße

    Do+Fe

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Fernabsatzgesetz auch bei Dienstleistungsverträgen
    Das Widerrufsrecht gilt auch für Dienstleistungen. Ein kleiner Unterschied ist, wenn mit der Ausführung der Dienstleistung begonnen wurde. Das würde ich hier aber nicht sehen.
    Und die Frist beginnt auch so zu laufen, wie bei Kaufverträgen, also ab Vertragsschluss. Und dazu gehört auch die Widerrufsbelehrung ...
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

Ähnliche Themen
  1. Von Nadine_86 im Forum E-Commerce
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.05.2012, 11:30
  2. Von dr-anton im Forum E-Commerce
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 29.06.2011, 09:38
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.10.2010, 10:36
  4. Von Donjuansohn im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.04.2010, 14:03
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.02.2009, 15:08
  6. Von gringo73 im Forum E-Commerce
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.10.2008, 21:04
  7. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.05.2008, 01:15
  8. Von schoko-Auge im Forum E-Commerce
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.12.2007, 17:06
  9. Von wmpf im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.05.2007, 20:50
  10. Von Unregistriert im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.05.2007, 22:42
  11. Von Katja im Forum E-Commerce
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.05.2007, 16:43
  12. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.02.2007, 18:40
  13. Von Anonymous im Forum E-Commerce
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.02.2005, 12:12
  14. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.12.2004, 11:20
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •