Ergebnis 1 bis 2 von 2

Public Viewing - Event Betreiber - Mindestverzehr

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.06.2010
    Beiträge
    1
    Standard Public Viewing - Event Betreiber - Mindestverzehr
    Im moment finden an vielen Orten Public Viewing Veranstaltungen zur WM 2010, statt. Hinweise zur kostenlosen Vorführung im öffentlichen sind auf allen Plakaten und Internetseiten deutlich zu erkennen. Jedoch verlangen die Betrieber meistens einen Mindestverzehr von dem keine Angaben auf den Webseiten der Betrieber, sowie auf den Plakatierungen und Flyern ersichtlich sind. Es werden lediglich die Verzehrpreise auf den Webseiten angepriesen. Fraglich ist an dieser Stelle ob es den rechtlichen Pflichtangaben bzw. Kennzeichnungen im Internetrecht entspricht. Schließlich wird der Besucher erst am Eingang darauf aufmerksam gemacht den "kostenlosen Eintritt" verbunden mit einem Mindestverzehr in Höhe der genannten Summe zu genießen. In dieser Situation hat der Gast nur die Möglichkeit den Mindestverzehr in unbekannter Höhe zu akzeptieren, wodurch sich der Betreiber aus Sicht des Marketings einen Vorteil verschafft. Über eine genaue Aufklärung im Interesse der Allgemeinheit, insbesondere den enttäuschten Fans wäre ich sehr verbunden.

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Public Viewing - Event Betreiber - Mindestverzehr
    Im Prinzip muss es bekannt sein, es reicht, wenn es vor Betreben der Area bekannt gemacht wird. In der Werbung muss nicht alles stehen.
    Und wenn es vorher bekannt ist, kann man die Area meiden (keiner wird gezwungen). Auch ist es möglich, das vorher zu erfragen - wenn Webseiten existieren, existieren auch Ansprechpartner.
    Inwieweit das ein "Wettbewerbsvorteil" sein soll sehe ich zwar nicht, ich würde es eher als ein nachteil bezeichnen, aber selbst wenn, können dies nur "Geschädigte" - in dem Fall also Wettbewerber - geltend machen.

    Ich kann die Enttäuschung verstehen, aber das nennt sich Marktwirtschaft ...
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

Ähnliche Themen
  1. Von cafecreme im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.06.2014, 15:44
  2. Von Sally01 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.05.2014, 00:51
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.01.2014, 22:13
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.06.2012, 15:06
  5. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.09.2011, 14:07
  6. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.07.2010, 18:52
  7. Von MaWe4585 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.04.2009, 13:14
  8. Von abroad im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.03.2009, 22:33
  9. Von Sandwolf im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.10.2008, 23:07
  10. Von Caribi im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.07.2008, 22:02
  11. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.04.2008, 11:35
  12. Von julia1 im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.03.2008, 18:43
  13. Von Rapturie im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.02.2008, 10:35
  14. Von Unregistriert im Forum Urheberrecht
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.01.2008, 15:51
  15. Von Kao (unregistriert) im Forum Urheberrecht
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.07.2007, 10:48
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •