Ergebnis 1 bis 2 von 2

Fragebogen aus Buch in Software

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    1
    Standard Fragebogen aus Buch in Software
    Hallo Form!
    Ich glaube mein Fall ist recht speziell, weshalb ich mal versuche ihn hier an einem Beispiel klar zu machen.
    Es geht darum, dass ich eine Software schreibe, in der als Teilfunktion eine Bewertung vorgenommen werden kann. Bei den Kategorien und der Herangehensweise in der bewertet wird, wurde ich durch ein Buch inspiriert, in der diese Vorgehensweise beschrieben ist. In dem Programm ist der Beschreibungstext der Kategorien neu formuliert, inhaltlich ist er aber natürlicherweise nahezu identisch.

    Ein Beispiel: Nehmen wir an wir wollen ein Haus kaufen.
    Das Buch schlägt nun verschiedene Bewertungskriterien vor:

    Größe
    Wie groß ist das Haus? Können sie ihre Familie in dem Haus komplett unterbringen?

    Lage
    Ist es ruhig in ihrer Umgebung? Existiert fußläufiger Nahverkehr?

    Wärmedämmung
    Wie gut ist das Haus gedämmt? Hilft es ihnen im Winter Energie zu sparen und im Sommer einen kühlen Kopf zu bewahren?

    … und so weiter. Die einzelnen Kategorien können mit Punkten von 0 bis 5 bewertet werden und werden am Ende addiert um eine Bewertung des Hauses zu erhalten.

    In dem Programm könnte die erste Kategorie bspw. Lauten:

    Größe
    Welche Größe hat das Haus? Ist es groß genug im Ihre Familie komplett darin unterzubringen?

    „Größe“ muss ich beispielsweise wörtlich übernehmen, da mir keine andere Bezeichnung dazu einfällt. Der Rest der Texte ist wie gesagt umformuliert, inhaltlich aber recht identisch. Weiterhin habe ich selbst noch eine Kategorie hinzugefügt und dafür andere, die mir problematisch erschienen, entfernt.
    Teilweise haben Kategorien auch eine leicht veränderte Bedeutung erhalten.
    Das Programm führt am Ende die gleiche Berechnung durch und gibt eine Bewertung des Hauses aus. Ich habe vor die Quelle zu nennen, auf die das Berechnungssystem im Programm aufbaut. Das System ist nicht ganz so trivial wie in diesem Beispiel und es dauert sicher länger als ein paar Minuten es zu entwickeln (falls das irgendwie relevant sein sollte).

    Meine Frage ist jetzt natürlich: Würde ich hier eine Urheberrechtsverletzung begehen (da ich möglicherweise bloß bearbeitet hätte) oder ist das Verfahren im Buch als Inspiration zu sehen, an der ich „mein“ System recht nah orientiere (ich habe wie gesagt nicht vor es als „mein System“ zu deklarieren) oder habe ich letztendlich nur die Idee des Buches genutzt, welche ja nicht geschützt wäre. Es fällt mir schwer hier eine Grenze zu ziehen.

    Nochmal die wichtigsten Punkte: Ich habe nicht kopiert sondern inhaltsnah umformuliert (bis auf die Kategorien wie „Größe“, „Lage“ da es sich dort nicht vermeiden lässt). Ich habe einige Kategorien entfernt und eine eigene Kategorie hinzugefügt. Ich habe den Fragebogen des Buches in ein eigenständiges Programm überführt, welches neben diesem Fragenkatalog etliche weitere themenrelevante Aufgaben erfüllt, die nicht durch das Buch geprägt wurden. Es ist schwierig den Fragenkatalog komplett neu zu erfinden (mangelnde Ausweichmöglichkeiten) aber auch nicht trivial, ihn das erste Mal zu formulieren.

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen

    Gruß, Marker

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Fragebogen aus Buch in Software
    Meine Frage ist jetzt natürlich: Würde ich hier eine Urheberrechtsverletzung begehen (da ich möglicherweise bloß bearbeitet hätte) oder ist das Verfahren im Buch als Inspiration zu sehen, an der ich „mein“ System recht nah orientiere (ich habe wie gesagt nicht vor es als „mein System“ zu deklarieren) oder habe ich letztendlich nur die Idee des Buches genutzt, welche ja nicht geschützt wäre. Es fällt mir schwer hier eine Grenze zu ziehen.
    Nicht nur dir. Und deswegen gibt es Gerichte, die darüber entscheiden. Wäre immer alles so einfach, bräuchten wir sie nicht.
    Ich persönlich würde hier eine Bearbeitung sehen. Ohne Genehmigung des Urhebers also ein Verstoß gegen seine Rechte.
    Wenn du schon die Quelle angeben möchtest, warum dann nicht die Genehmigung des Urhebers einholen? Gut, mit hoher Wahrscheinlichkeit wird er ablehnen - aber dann weißt du, woran du bist. Oder er sagt zu, dann bist du auf der sicheren Seite.
    Sicherlich kannst du auch das Risiko eingehen, dann aber mit den entsprechenden Konsequenzen.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

Ähnliche Themen
  1. Von Diarmiud im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.03.2016, 12:07
  2. Von Dachluke im Forum Urheberrecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.09.2014, 15:59
  3. Von Robbyn im Forum Urheberrecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.02.2014, 18:32
  4. Von Robby1981 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.02.2013, 12:29
  5. Von metamfz im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2010, 14:43
  6. Von Karl59 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.07.2010, 14:20
  7. Von Joshua im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.05.2010, 10:13
  8. Von Joky im Forum Urheberrecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.05.2010, 22:04
  9. Von Dr. Hibbert im Forum Urheberrecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.11.2009, 16:46
  10. Von XenoBiuS im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.09.2009, 13:13
  11. Von artefacti im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.06.2009, 11:12
  12. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.06.2008, 12:20
  13. Von Anyanka im Forum Urheberrecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.02.2008, 23:17
  14. Von sebheck im Forum Urheberrecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.11.2007, 16:57
  15. Von Xumer im Forum Urheberrecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.01.2007, 14:55
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •