Ergebnis 1 bis 3 von 3

Verlinkung von "Hacking"-Tools

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    19.04.2010
    Beiträge
    1
    Standard Verlinkung von "Hacking"-Tools
    Nehmen wir an Person A will eine Seite erstellen, auf der Programme wie z.B. Mysql-Autohacker, Dfind.exe, etc verlinkt werden sollen. Die Seite ist öffentlich zugänglich und hat keine Anmeldung.

    Wie genau kann sich Person A nun schützen ? Die Tools sollen lediglich zu Testzwecken für Administratoren dienen, damit man selber seinen Server etc prüfen kann.

    In den AGB`s steht das die Tools lediglich zur eigenen Verwendung angeboten werden, und nicht um anderen Leuten einen Schaden zuzufügen.


    Der Server auf dem die Programme liegen steht nicht in Deutschland bzw der EU.


    Hat Person A eine rechtliche Grauzone getroffen oder begeht er eine Straftat ?

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Verlinkung von "Hacking"-Tools
    Wie genau kann sich Person A nun schützen ?
    Gar nicht. Zum Testen gibt es auch "legale" Programme.
    In den AGB`s steht das die Tools lediglich zur eigenen Verwendung angeboten werden, und nicht um anderen Leuten einen Schaden zuzufügen.
    Keine noch so gute Formulierung taugt etwas, wenn es nicht kontrolliert werden kann. Damit wäre eine solche Formulierung nichtig.
    Hat Person A eine rechtliche Grauzone getroffen oder begeht er eine Straftat ?
    Eine rechtliche Grauzone ist hier nicht - und nur weil der Betreiber die gesetzlichen Bestimmungen nicht kennt, heißt es nicht, das es keine gibt
    Hier werden folgende Punkte ganz klar berührt:
    - Haftung für Inhalte / Links
    - Relevant ist der Sitz des Betreibers, nicht der Standort des Servers.
    Für weiter Informationen, zu diesen Puinkten:
    [url]http://www.e-recht24.de/[/url]
    [url]http://forum.e-recht24.de/search.php[/url]
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.04.2010
    Beiträge
    4
    Standard AW: Verlinkung von "Hacking"-Tools
    Ich denke nicht dass es da im Sinne von §202c STGB ein "legales" Programm mit dieser Funktion gibt, das ist auch das Problem mit dem viele Security Auditing Firmen durch dieses absolut ungeeignete Gesetz haben.

Ähnliche Themen
  1. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.04.2015, 17:05
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.11.2014, 14:07
  3. Von Firenz im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.11.2013, 23:14
  4. Von livingstone im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.10.2013, 13:33
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.03.2013, 04:06
  6. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.02.2013, 15:28
  7. Von asiani im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.01.2013, 13:20
  8. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.09.2012, 13:32
  9. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.03.2012, 04:19
  10. Von s1t0n1c im Forum Urheberrecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.02.2012, 18:26
  11. Von doublek im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.03.2010, 11:52
  12. Von bier-tier im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.03.2010, 14:33
  13. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.03.2009, 18:46
  14. Von maycky76 im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.05.2008, 16:01
  15. Von Bob2008 im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.02.2008, 21:19
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •