Ergebnis 1 bis 6 von 6

Kleinunternehmerregelung

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.04.2010
    Beiträge
    3
    Standard Brauche dringenst Hilfe bei der Kleinunternehmerregelung!!!
    Hallo an Alle...

    Ich bin neu hier im Forum, da ich ein paar Fragen habe, welche ich mir durch Bücher oder googlen noch nicht beantworten konnte.

    Es handelt darum, dass ich mir einen Online Shop zum Teil mit Download - Produkten aufbauen möchte.

    Nun zu meinen Fragen:

    Welche Pflichen bzgl. Steuern habe ich als Kleinunternehmer?
    Wie sieht es mit der Rechnung aus?.. Bei z.B. paypal oder Sofortüberweisung?

    Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Geändert von M.Walter (07.04.2010 um 19:40 Uhr)

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432
    Standard AW: Kleinunternehmerregelung
    Welche Pflichen bzgl. Steuern habe ich als Kleinunternehmer?
    Was meinst du mit Kleinunternehmer? Die Kleinunternehmerregelung nach UStG oder als "kleines Unternehmen"? Eigentlich die gleichen, wie jedes Unternehmen. Nur bei der Kleinunternehmerregelung nach UStG besteht die Besonderheit, dass du keine USt ausweist und keine VSt geltend machen kannst.
    Wie sieht es mit der Rechnung aus?.. Bei z.B. paypal oder Sofortüberweisung?
    Genau wie sonst auch. Das hat mit der Bezahlart wenig zu tun. Als Unternehmer muss man Rechnungen mit den gesetzlich erforderlichen Angaben erstellen.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.04.2010
    Beiträge
    3
    Standard AW: Kleinunternehmerregelung
    Ja mit der Kleinunternehmerregelung meinte ich ..

    .. ich habe gehört, dass man nicht rechnungspflichtig ist (außer der Kunde verlangt eine), stimmt dass?

    Liebe Grüße

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432
    Standard AW: Kleinunternehmerregelung
    Nein. Es besteht eine Pflicht zur Erstellung von Belegen mit eindeutiger Nummerierung je Unternehmen (da gibt es eine gesetzliche Vorschrift zu, wenn dich das interessiert, kann ich die raussuchen).
    Der Unterschied bei der Kleinunternehmerregelung ist nur, dass die MSt. nicht ausgewiesen wird sondern auf die Kleinuinternehmerregelung hingewiesen wird.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  5. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.04.2010
    Beiträge
    3
    Standard AW: Kleinunternehmerregelung
    Erst mal danke für die schnellen Antworten.

    Ja doch das würde mich auf jeden Fall sehr interessieren.

    Liebe Grüße

  6. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432
    Standard AW: Kleinunternehmerregelung
    Die Pflicht zur Rechnung ergibt sich aus dem UStG
    [url]http://www.gesetze-im-internet.de/ustg_1980/[/url]

    UStG § 14 Ausstellung von Rechnungen
    (1) Rechnung ist jedes Dokument, mit dem über eine Lieferung oder sonstige Leistung abgerechnet wird, gleichgültig, wie dieses Dokument im Geschäftsverkehr bezeichnet wird. Rechnungen sind auf Papier oder vorbehaltlich der Zustimmung des Empfängers auf elektronischem Weg zu übermitteln.
    (2) Führt der Unternehmer eine Lieferung oder eine sonstige Leistung nach § 1 Abs. 1 Nr. 1 aus, gilt Folgendes:
    1.führt der Unternehmer eine steuerpflichtige Werklieferung (§ 3 Abs. 4 Satz 1) oder sonstige Leistung im Zusammenhang mit einem Grundstück aus, ist er verpflichtet, innerhalb von sechs Monaten nach Ausführung der Leistung eine Rechnung auszustellen; ...
    Ob eine Leistrung oder Lieferung steuerpflichtig ist, hängt von der SArt der Leistung oder Lieferung ab, nicht davon, ob der Unternehmer die Klerinunternehmerregelung in Anspruch nimmt. Die Ausnahmen nicht steuerpflichtiger Leistungen udn Lieferungen sind nachzulesen in § 3 und 4 UStG, ich geh aber von normalen Leistungen aus, und damit sind sie steuerpflichtig, damit ist auch eine Rechnung zu erstellen.
    In § 14 UStG finden sich übrigens auch die Angaben, die auf der Rechnung enthalten sein müssen.
    Nach § 19 UStG braucht (genauer darf) bei Inanspruchnahme der Kleinunternehmerregelung lediglich kein gesonderter Ausweis der MWst. erfolgen. Die Vorschriften zur Rechnungsstellung bleiben aber unverändert bestehen.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

Ähnliche Themen
  1. Von Apocalyptica im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.07.2010, 17:07
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •