Ergebnis 1 bis 4 von 4

DLC von meiner IP in meiner Abwesendheit

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    05.04.2010
    Beiträge
    2
    Standard DLC von meiner IP in meiner Abwesendheit
    Guten Tag,

    ich habe vor ein paar Tagen einen Brief vom Rechtsanwalt bekommen, dass ich ein Musikalbum zum Herunterladen verfügbar gemacht habe (4 Monate nachdem ich das gemacht haben soll kam der Brief erst, Uhrzeit und Datum des Bereitstellns ist genau protokolliert) - das Problem ist nur, dass ich zu dieser Zeit gar nicht zu Hause war.
    Ich habe sogar den Beweis, dass ich ein paar Tage vorher mit der Bahn zu meinen Eltern gefahren bin (da ich noch das Ticket habe), kann meine Familie und Freunde als Zeugen vortreten lassen und würde sogar meinen Laptop zur Durchsuchung bereit stellen - das reicht doch, oder?

    Welche Wege kann man jetzt einschlagen?

    Ich will hier nichts unversucht lassen, ich will mich auch nicht irgendwo in der Mitte treffen, ich habe nichts gemacht, nichts geladen und auch niemandem etwas zur Verfügung gestellt.

    Vielen Dank im Vorraus fürs Lesen

    Mit freundlichen Grüßen

    Problemvoll

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: DLC von meiner IP in meiner Abwesendheit
    Hier stellen sich mir ein paar Fragen: Hast du eine feste IP? Wenn ja, wieso sollte dein Rechner ohne dich ins Internet gehen? Wenn nein, woher weißt du, dass es deine war?
    Und hast du eventuell ein WLAN? Dann könnte Haftung relevant sein.

    Am besten, das Schreiben prüfen lassen (von einem Anwalt), der kann auch alles weitere einleiten.
    4 Monate nachdem ich das gemacht haben soll kam der Brief erst
    Das ist übrigens völlig normal, manchmal dauert es sogar länger ...
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    05.04.2010
    Beiträge
    2
    Standard AW: DLC von meiner IP in meiner Abwesendheit
    Ja, ich habe WLAN und arbeite nur mit einem Notebook, welches ich auch dabei hatte bzw. welches ich immer mitnehme, wenn ich wegfahre (kennt man ja, da ist manchmal das ganze Leben drin), sprich zu dem Zeitpunkt war mein Router noch an, aber in meiner Wohnung kein internetfähiges Gerät vorhanden!

    In dem Schreiben das ich bekommen habe steht die IP. Die haben extra beim Provider angerufen und nach der Adresse gefragt. Ich hatte noch keine Zeit sie zu prüfen, da ... da ich erstmal in Panik ausgebrochen bin und unter ganz kleinem Schock stand. Werde das heute Abend sofort untersuchen!

    Was heißt denn "Dann könnte Haftung relevant sein"?

    Edit: Vllt sollte ich noch sagen, dass ich in einer 1-Zimmer-Wohnung in einem Studentenheim wohne. Es ist hier alles sehr klein und sehr nah beieinander. So nah, dass ich fast alle Router die sich in der einen Haushälfte befinden empfange (welche, für die Anzahl der besetzten Wohnungen, sehr gering ausfällt). Ich will niemanden beschuldigen, anprangern und gleich verklagen, allerdings bleiben nicht mehr viele Möglichkeiten wie sowas passieren kann.
    Geändert von Problemvoll (05.04.2010 um 18:00 Uhr)

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: DLC von meiner IP in meiner Abwesendheit
    Dann dürfte wohl dein WLAN genutzt worden sein ...
    [url]http://www.e-recht24.de/news/telekommunikation/6205-bhh-hotspots-wlan.html[/url]
    Und ansonsten darf kein Provider einfach mal so auf Anruf die Daten des Anschlussinhabers herausgeben. Die Aussage kommt mir ziemlich seltsam vor.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

Ähnliche Themen
  1. Von Katha im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.03.2014, 10:24
  2. Von KriZa im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.10.2013, 01:16
  3. Von kawaichi im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.02.2013, 10:29
  4. Von Phips im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.10.2012, 21:26
  5. Von K.-H.-B. im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.04.2012, 11:51
  6. Von flojo im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.06.2010, 10:03
  7. Von dennissss im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.03.2010, 10:41
  8. Von sk82362 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.09.2009, 20:46
  9. Von hoinabauer im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.09.2009, 17:23
  10. Von Iggy im Forum Linkhaftung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.06.2009, 16:39
  11. Von Unregistriert im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.09.2008, 13:10
  12. Von Dud3 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 04.11.2007, 11:49
  13. Von Rocko_Rocknase im Forum Urheberrecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.10.2007, 11:45
  14. Von Unregistriert im Forum Urheberrecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.07.2007, 16:08
  15. Von drixx im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.06.2007, 16:43
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •