Ergebnis 1 bis 9 von 9

eBay Käufer behauptet Packet sei nie angekommen

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.03.2010
    Beiträge
    4
    Standard eBay Käufer behauptet Packet sei nie angekommen
    Hey liebe Community
    ich mache hier mal meinen ersten Eintrag.
    Unzwar habe ich in eBay etwas im Wert von 70 Euro verkauft. So, Geld wurde 7 Tage nach Auktionsende überwiesen, am 8 Tag kam eine Mail wo das Paket bliebe?! Ich natürlich sofort zur Post gerannt um mein "Paket" los zu schicken! Dort angekommen meinte der Postmann das ich das so klein verpackt hätte das das nur per MaxiBrief verschickt werden könne. Ich dachte mir nichts dabei das es zB. wichtig wäre eine Trackingnummer bzw. das Paket versichern zu lassen. Ich hab es also losgeschickt. 4 Tage nach dem verschicken werde ich wieder kontaktiert das es immer noch nicht da sei. Ich sagte ok, warten wir noch 5 Tage dann müsste es spätestens beim Käufer sein(Ich gab dem Verkäufer die Lieferadresse an die ich den Artikel verschickt hatte). Nach 5 Tagen bekomme ich wieder eine Mail, ja es sei immernoch nicht da. Das fand ich schon etwas merkwürdig also normalerweise ist bei mir das Packet spätestens 3 Tage nach Geldeingang beim Käufer angekommen und nach 9 Tagen sollte das Paket auch bei falscher Adresse wieder bei mir sein! So nun sind 4 Wochen rum und das Paket ist angeblich immer noch nicht da!

    So zum Schluss noch:
    1. Der Artikel war keine 70 Euro Wert also dachte ich mir der Käufer bemerkte das er zu viel bezahlt hat und will nun sein Geld zurück!
    2. Ich habe natürlich den Beleg der Post noch, nur steht da drauf; wann ich es losgeschickt habe und der Betrag den ich bezahlt habe um es zu Verschicken (4,40) und was von "1980 Postwertzeichen ohne Zuschlag A"
    3. Ich habe mich stets freundlich und angemessen verhalten ganz im Gegensatz zum Käufer der mir ca. 40 Spam Mails geschickt hat in dem er fordert ich solle zurückzahlen.
    4. Ich habe in der Auktion darauf hingewiesen das ich den Artikel nicht Versichere (was ich aber sonst immer trotzdem tue um mir solchen ärger zu ersparen)

    Ich habe im Internet schon nach Antworten gesucht jedoch ist alles was ich finde der Vorfall von Käufersicht aus.

    Ich hoffe ihr könnt mir und anderen die das selbe Problem haben Helfen

    Mir freundlichen Grüßen

    Ps: Wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten!

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: eBay Käufer behauptet Packet sei nie angekommen
    Dort angekommen meinte der Postmann das ich das so klein verpackt hätte das das nur per MaxiBrief verschickt werden könne.
    Die Paketmaße sind tatsächlich min. 11 x 15 x 1 cm. Nur das ist schon extrem klein, kleiner als ein normaler Briefumschlag. Und selbst wenn, auch Briefe kann man versichern oder per Einschreiben verschicken. Dann hat man einen Nachweis und es ist versichert. Das weiß auch der Postman.

    Und zu deinen 4 Fragen, die kann man fast alle mit einem Satz beantworten: In einem Zivilrechtsstreit, der am Ende vor Gericht landen könnte, würde der Recht bekommen, der die besseren Beweise hat. Und jetzt überleg mal was einfacher nachzuweisen ist: Das man etwas nicht bekommen hat oder das man etwas abgeschickt hat, dafür jedoch kein Beleg hat ...
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.03.2010
    Beiträge
    4
    Standard AW: eBay Käufer behauptet Packet sei nie angekommen
    Hm...ich weis nicht also laut DHL ist ein Maxibrief auch nur 1,45€ Teuer. Ich habe eine Verpackung genutzt die 1cm zu klein war um darauf dieses Versendungs Briefchen drauf zu kleben(Zugegeben unser Postmann ist etwas komisch, ist eigentlich keine Filliale sondern eher ein Laden zum entgegennehmen).
    So weit so gut...
    aber ich wollte auch eher nochmal auf das eBay Recht kommen! Wenn ich etwas als unversichert Verkaufe muss der Käufer doch wenn ich sage das es abgeschickt wurde, das so hinnehmen (sry wenn sich das böse anhört aber ist doch so) Außerdem habe ich ein Beleg, die Rechnung und wie soll man bitte Beweisen das man nichts hat?! Das geht ja schonmal garnicht!
    Trotzdem vielen Dank!
    Gruß DerderFragenhat

    Ps: die Paket maße die ich nutzte, schreibe ich nachher rein!

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: eBay Käufer behauptet Packet sei nie angekommen
    Wenn ich etwas als unversichert Verkaufe muss der Käufer doch wenn ich sage das es abgeschickt wurde, das so hinnehmen
    Muss er nicht Denn unversichert heißt nicht ohne Nachweis.
    Unversichert bedeutet nur, das bei Beschädigung oder Verlust keine Versicherung aufkommt. Und dann ist es relevant, wer das Versandrisiko trägt.
    Der Nachweis, dass es verschickt wurde, muss trotzdem noch gebracht werden.
    Außerdem habe ich ein Beleg, die Rechnung
    Was das in einem Rechtsstreit wirklich wert ist, kannst du dir sicherlich vorstrellen, oder?
    und wie soll man bitte Beweisen das man nichts hat?! Das geht ja schonmal garnicht!
    Genau das macht es ja so einfach. Ich behaupte einfach, ich hätte nichts bekommen. Damit bin ich immer auf der sicheren Seite, denn ich muss gar nichts beweisen.

    Ich unterstelle nicht, dass du nichts abgeschickt hast. Ich unterstelle auch nicht, dass der Käufer es bekommen hat und (da er bemerkt hat, dass der Versandnachweis nicht möglich ist) behauptet, er hätte nichts bekommen.
    Ich sehe das ganze nur aus der praktischen Sicht: Was passiert, wenn der Käufer darauf besteht, und sich einen Anwalt nimmt. Dann hat er extrem gute Karten. Und wenn er zudem noch eine Rechtsschutzversicherung hat, kostet ihn der Anwalt selbst dann nicht, wenn er verliert. Was hätte er also zu verlieren?
    Genau aus dem Grund sollte man sich immer absichern, und das nicht nur, wenn man was bei eBay verkaufen will ...
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  5. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.03.2010
    Beiträge
    4
    Standard AW: eBay Käufer behauptet Packet sei nie angekommen
    Rechnung ist Rechnung.... das Beweist ja wohl alles Naja wie du meinst mal sehen!

  6. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.03.2010
    Beiträge
    4
    Standard AW: eBay Käufer behauptet Packet sei nie angekommen
    Ich versteh nur eines nicht bei der Post geht nicht einfach mal so ein Paket unter! also wie gesagt mal schauen!
    Gruß

  7. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: eBay Käufer behauptet Packet sei nie angekommen
    Rechnung ist Rechnung.... das Beweist ja wohl alles
    Rechnungen schreiben kann jeder (auch wenn es nicht jeder darf ). Inwieweit das ein Beweis sein soll ...
    Ich versteh nur eines nicht bei der Post geht nicht einfach mal so ein Paket unter!
    Pakete nicht so schnell (aber auch das ist schon vorgekommen), aber Briefe schon. Auch die Postboten sind nur Menschen. Und meistens welche, die ein "Hungergehalt" bekommen. Wenn ich mir die so in meiner Gegend anschaue, überleg ich manchmal schon, wieso gerade dieser Brief, wo deutlich erkennbar war, was drin ist, doch angekommen ist (ich hab mich jetzt mal bemüht es positiv zu formulieren, um nicht den Eindruck ztu erwecken, ich unterstelle irgendwem etwas )
    Naja wie du meinst mal sehen!
    Sicherlich musst du sehen, wie es bei dir ausgeht, es kann ganz anders laufen, vielleicht einigt man sich ja doch (hatte heute erst persönlich ein Problem, wo sich doch alles zum Guten gewendet hat, obwohl das Recht eher nicht auf meiner Seite war)
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  8. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.04.2010
    Beiträge
    4
    Standard AW: eBay Käufer behauptet Packet sei nie angekommen
    offiziell geht ein Sendung in dem man sie bei der Post ablieferet in deren Haftung über. Nur wie beweise ich das. Ich verschicke ab einem bestimmten Wert immer nur versichert. Damit liegt das Problem wenn etwas nicht ankommt, beim Paketdienst. Selbst wenn es wie bei DPD 4 Euro kostet.





    [URL="http://www.pollera.net/"]pollera.net[/URL], [URL="http://www.bekawe-hosting.de"]Wordpress Hosting[/URL], [URL="http://www.bademode.net"]Strandkleid und Strandmode günstig kaufen[/URL]
    Geändert von tommy08 (10.04.2010 um 11:28 Uhr)

  9. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: eBay Käufer behauptet Packet sei nie angekommen
    offiziell geht ein Sendung in dem man sie bei der Post ablieferet in deren Haftung über.
    Falsch. Das Risiko liegt entweder beim Verkäufer oder beim Käufer (abhängig von Vertrag und Vereinbarung). Die Spedition übernimmt Haftung bestenfalls im Rahmen ihrer Transportbedingungen. Und wenn es nicht versichert ist, haftet die Spedition in der Regel gar nicht.
    Damit liegt das Problem wenn etwas nicht ankommt, beim Paketdienst
    Falsch. Das Problem hatr immer noch der, der das Risiko trägt. Und die Spedition kann bestenfalls haftbar gemacht werden. Allerdings sind die Bedingungen manchmal so fragwürdig, dass die Haftung selbst bei Versicherung versucht wird, komplett auszuschließen ("nicht ordnungsgemäß verpackt" u.ä.)
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

Ähnliche Themen
  1. Von FrankR im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.08.2013, 10:33
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.01.2013, 12:47
  3. Von Zizi00 im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.09.2012, 07:15
  4. Von rudi2010 im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.09.2010, 18:18
  5. Von gagarin im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 10:40
  6. Von ecoEffect im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.07.2010, 16:03
  7. Von tomtom123 im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.04.2010, 20:03
  8. Von sennin im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.04.2010, 22:49
  9. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.02.2010, 22:30
  10. Von cago62 im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.12.2009, 23:18
  11. Von Dylan99 im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.07.2009, 20:02
  12. Von pinto123456 im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.05.2009, 14:31
  13. Von vsss im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.04.2009, 21:02
  14. Von kölsch im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.11.2008, 10:12
  15. Von Anonymous im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.04.2006, 01:54
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •