Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Urheberrecht, Verwertungsrechte

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2010
    Beiträge
    4

    Standard Urheberrecht, Verwertungsrechte

    Hallo Leute,

    gleich zu meinem Einstieg in dieses Forum eine verzwickte Frage:
    A und B betreiben die Firma A & B GbR. neben ihrer eigentlichen Tätigkeit beschließen sie, ein Buch zu veröffentlichen. A ist Autor und B tritt als Verleger auf. Beide sind sich einig, dass das Buch auf Kosten der A & B GbR gedruckt und vermarktet wird. Dafür fließen die Verkaufserlöse in die A & B GbR. Nach einigen Jahren scheidet A aus der A & B GbR aus. B behält die Restauflage und verkauft sie weiterhin unter seinen eigenen Namen, sodass A keinen Nutzen mehr davon hat.
    Frage: Wem gehört nun das Verwertungsrecht ? Eigentlich gehörte es der nicht mehr existenten A & B GbR oder doch B ? Handelt es sich um ein einfaches Verwertungsrecht ? Es gibt natürlich keinerlei schriftliche Vereinbarungen. Könnte A, um sein Werk zu Werbezwecke für seine neue Firma selbst nutzen zu können, das komplette Buch frei lesbar ins Internet stellen ?

    Joe

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432

    Standard AW: Urheberrecht, Verwertungsrechte

    Wem gehört nun das Verwertungsrecht ? Eigentlich gehörte es der nicht mehr existenten A & B GbR oder doch B ?
    Wenn die GbR nicht mehr existiert, hat sie auch keine Verwertungsrechte mehr. Die liegen somit ausschließlich wieder beim Urheber - das dürfte dann A sein.
    Könnte A, um sein Werk zu Werbezwecke für seine neue Firma selbst nutzen zu können, das komplette Buch frei lesbar ins Internet stellen ?
    A kann als Urheber (fast) alles tun und lassen
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2010
    Beiträge
    4

    Standard AW: Urheberrecht, Verwertungsrechte

    Danke für die Antwort,

    gilt das auch, wenn die A & B GbR noch in der Abwicklung steckt ?

    Joe

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432

    Standard AW: Urheberrecht, Verwertungsrechte

    gilt das auch, wenn die A & B GbR noch in der Abwicklung steckt ?
    Kommt darauf an, ob sie bereits aufgelöst wurde oder nicht. Meines Wissens darf dann aber keiner mehr im Namen der GbR auftreten, somit wäre auch ein handeln der GbR nicht mehr möglich.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  5. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    18.03.2010
    Beiträge
    2

    Standard AW: Urheberrecht, Verwertungsrechte

    Das Urheberrecht bezieht sich immer auf den Urheber.
    In USA kann man seine Urheberrechte verkaufen, hierzulande meines Wissens nicht.
    Die Vermarktung durch die A&B GBR ist Rechtens, wenn entsprechende Vermarktungs - bzw. Nutzungsverträge vereinbart sind.
    Scheidet der Urheber aus, so kann er sein Werk weiter nutzen.

  6. Superfrau.de
    Superfrau.de ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    30.11.2016
    Beiträge
    1

    Standard AW: Urheberrecht, Verwertungsrechte

    Urheberrecht

    Dazu habe ich noch eine andere Frage:

    Folgendes...
    Autor und Verlag schließen einen Vertrag über ein Buch. (mit ISBN)
    Im Vertrag erhält der verlag das Recht das Buch ohne Stückzahlbegrenzung zu veröffentlichen.

    Jetzt ändert der Verlag das Titelbild und die ISBN nr.

    Meine Frage: muss hier ein neuer Vertrag geschlossen werden oder darf der Verlag das ungefragt. Muss er nicht weitere neue Rechte an den Autor (Text und Bild) zahlen?

    Wäre schön wenn ich eine Antwort bekäme..
    Danke

  7. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    1.476

    Standard AW: Urheberrecht, Verwertungsrechte

    Zitat Zitat von Superfrau.de Beitrag anzeigen
    Autor und Verlag schließen einen Vertrag über ein Buch. (mit ISBN)
    Im Vertrag erhält der verlag das Recht das Buch ohne Stückzahlbegrenzung zu veröffentlichen.
    Was bekommt der Autor? Honorar pro verkauftem Exemplar? Oder Pauschalhonorar?
    Jetzt ändert der Verlag das Titelbild und die ISBN nr.
    Logisch. Nur unveränderte Nachdrucke behalten die ISBN. Neuauflagen, veränderte Editionen usw. bekommen eine neue ISBN. Aber das kann dem Autor doch egal sein.
    Meine Frage: muss hier ein neuer Vertrag geschlossen werden oder darf der Verlag das ungefragt. Muss er nicht weitere neue Rechte an den Autor (Text und Bild) zahlen?
    Das lässt sich nicht beantworten, solange nicht bekannt ist, auf welcher Grundlage der Autor denn überhaupt honoriert wird, s.o.
    Was ich schreibe, ist nicht als "Rechtsberatung im Einzelfall" zu verstehen.

  8. Orance
    Orance ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    05.12.2016
    Beiträge
    4

    Standard AW: Urheberrecht, Verwertungsrechte

    Vielen Dank für Ihre so nette Post zu lehren uns so mehr auf diesem Gebiet.

Ähnliche Themen

  1. ausländ. Urheberrecht vs. dt. Urheberrecht
    Von Sandstrand im Forum Urheberrecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.09.2010, 17:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •