Ergebnis 1 bis 10 von 10

Besucher-Tracking auf deutschen Webseiten - Google Analytics

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    11
    Standard Besucher-Tracking auf deutschen Webseiten - Google Analytics
    Hallo!

    Ich bin Mitglied in einem Forum für Web****** und -Entwicklung in dem sich Webseitenbetreiber gegenseitig helfen und unterstützen. Vor kurzem kam eine Diskussion über den Tracking-Dienst "Google Analytics" und dessen Vereinbarkeit mit dem Datenschutz in Deutschland auf. Auch nach intensiver Recherche war es mir leider nicht möglich eine verlässliche Antwort darauf zu finden, ob Tracking-Dienste im allgemeinen nach deutschem Datenschutz erlaubt sind, oder ob der Besucher der Nutzung solcher Dienste explizit zustimmen muss.

    In der Wikipedia steht zum Thema "Google Analytics", dass der Dienst in Deutschland gar nicht verwendet werden dürfte. Ein Berater zum Thema Datenschutz schreibt in seinem Blog, dass der Dienst zwar nicht illegal sei, eine Verwendung allerdings auch auf keinen Fall zu empfehlen ist. Hier im Forum habe ich einen Beitrag gefunden, der "Google Analytics" als harmlos einstuft.
    Hier mal die Links dazu:
    • [url="http://de.wikipedia.org/wiki/Google_Analytics"]Link zur Wikipedia[/url] > Datenschutz von Benutzerprofilen > Aussage des Landesbeauftragten für Datenschutz in Schleswig-Holstein
    • http://www.werning.com/blog/2009/11/fakten-alle-jahre-wieder…-google-analytics/
    • [url="http://forum.e-recht24.de/4916-datenschutz-hinweis-tracking-innerhalb.html#post18845"]Datenschutz und der Hinweis auf ein "Tracking" innerhalb einer Webseite[/url]

    Nun weiß ich nicht so recht, was ich glauben soll. Darf ich Tracking-Dienste wie "Google Analytics" auf meiner Webseite verwenden, und wenn ja, welche Voraussetzung muss ich erfüllen? Reicht es, wenn ich einen Hinweis zum Tracking-Dienst auf eine Seite zum Thema Datenschutz stelle, oder muss ich eine explizite Erlaubnis vom Besucher einholen, bevor ich den Tracker für ihn aktivieren darf?
    Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal nachfragen!

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.05.2009
    Beiträge
    108
    Standard AW: Besucher-Tracking auf deutschen Webseiten - Google Analytics
    Soweit ich weiß, ist den Datenschützern nicht klar, ob IP-Adressen personenbezogene Daten dastellen. Somit weiß man auch nicht, ob man das verwenden kann / darf. Im Allegmeinen ist aber zu sagen, dass der Benutzer darüber auf jeden Fall informiert werden soll.

  3. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432
    Standard AW: Besucher-Tracking auf deutschen Webseiten - Google Analytics
    Nun weiß ich nicht so recht, was ich glauben soll.
    Alles und nichts. Und um noch mehr Verwirrung zu stiften:[url]http://www.e-recht24.de/news/datenschutz/1045.html[/url]

    Die Verwendung und rechtlichen Voraussetzung sind in DE nicht klar, die Gesetzgebung hinkt hier den Anforderungen hinterher und die Datenschützer haben ein Feld gefunden, auf dem sie sich (in der einen oder anderen Richtung) profilieren können.Das Hauptproblem hierbei ist, dass der Gesetzgeber sich nicht über den deutschen "Datenschutzwahn" stellen möchte. In der Angst, Wähler zu verlieren ...

    Rechtssicherheit wird es hier erst geben, wenn ein Grundsatzurteil gefällt wird, dass ist bisher nicht der Fall. Also wer sich traut, das zu bewirken - viel Glück. Bis dahin wird wohl jeder Verwender mit dem Risiko leben, dass es rechtswidrig sein könnte und man irgendwelche Probleme bekommen kann.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  4. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    11
    Standard AW: Besucher-Tracking auf deutschen Webseiten - Google Analytics
    Vielen Dank für die Antworten. Die Benutzung solcher Dienste erfolgt also auf eigene Gefahr, okay. Aber in wieweit muss man nach bisherigen Bestimmungen die Besucher auf derartige Dienste hinweisen? Reicht ein Hinweis auf einer Seite aus, oder muss der Besucher den Hinweis explizit bestätigen. Gibt es da irgendwelche Vorgaben oder Anhaltspunkte? Oder liegt das im Ermessen des Webseitenbetreibers?
    Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal nachfragen!

  5. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432
    Standard AW: Besucher-Tracking auf deutschen Webseiten - Google Analytics
    ber in wieweit muss man nach bisherigen Bestimmungen die Besucher auf derartige Dienste hinweisen? Reicht ein Hinweis auf einer Seite aus, oder muss der Besucher den Hinweis explizit bestätigen. Gibt es da irgendwelche Vorgaben oder Anhaltspunkte? Oder liegt das im Ermessen des Webseitenbetreibers?
    Auch das ist nicht klar. Manche sagen, die blosse In formation reicht aus, andere es muss eine explizite Zustimmung erfolgen. Einig sind sie sich nur darin, dass das VOR Benutzung des Diesntes erfolgen muss.
    Alles andere ist wieder das Risiko des Betreibers.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  6. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: Besucher-Tracking auf deutschen Webseiten - Google Analytics
    Also die Meinungen gehen bei Analytics auseinander, auf der einen Seite ist es natürlich ein nettes Admin-Tool, auf der anderen eine Frage des Datenschutzes. Meine Sicht ist, dass es hier nicht alleine um die IP-Adressen geht, die nutzt dem Verwender recht wenig, ob es ein personenbezogenes Datum ist oder nicht, kann man auch mal beiseite stellen. Aber Google erhebt ja noch deutlich mehr Daten, wie den etwaigen Herkunftsort, wie sich der Nutzer auf der Webseite bewegt und was weiß ich was es mittlerweile noch alles gibt (hab das Ding mal vor eine weile genutzt, aber bin nicht mehr wirklich aktuell was es nun alles anbietet). Ferner kann Google diese Daten mit anderen verknüpfen (was m.E. viel mehr als die IP alleine beachtet werden sollte, wer einen Google-Account hat, ist auch so identifizierbar).

    Geht es nach dem Datenschutz, müsste der Nutzer vorher seine Einwilligung in die Datenerhebung/-nutzung geben, da es keine gesetzliche Erlaubnis gibt. Lehnt er ab, muss ihm die Nutzung dennoch möglich sein. Das wäre m.E. der Idealfall. Zuvor müsste der Nutzer ausführlich über die Datenerhebung (-verwendung, etc.) informiert werden, so dass er die Reichweite seiner Einwilligung abschätzen kann.

    Das alles ist m.E. schwierig zu realisieren und würde wohl die meisten Webmaster in den Wahnsinn treiben. Zu empfehlen ist aber als Minimum eine Datenschutzerklärung, im Netz gibt es auch Muster für Analytics. Frage ist ob man den Datenschutz überhaupt gewährleisten kann, denn die Gewalt über die Daten hat im Grunde Google.... wo man vielleicht schon bei einer Auftragsdatenverarbeitung wäre... und dann würde es richtig kompliziert für den Webmaster wenn er § 11 BDSG erfüllen soll (schriftlicher Vertrag, Prüfung der Datenverarbeitung etc.). Auch könnte der Webmaster nach §7 für möglichen rechtswidrigen Umgang durch Google haften.

    Ein weiteres Problem sind die Rechte der Betroffenen - Auskunft, Löschung, Sperrung, Berichtigung - die aber mit den Nutzungsbedingungen von Google in keinster Weise harmonieren, besonders was die Löschung angeht.

    Weiteres Problem, die Datenübermittlung ins Ausland. Da Google in den USA sitzt, werden Daten außerhalb der EG-Datenschutzrichtlinie übermittelt, da der Verwender kaum eine gesetzliche Rechtfertigung dafür finden dürfte, bräuchte es auch wieder eine ausdrückliche Zustimmung des Nutzers der Webseite in Form eines opt-in.

    Im Grunde macht Analytics mehr Probleme als Nutzen, zumindest wenn man es aus der Sicht des Datenschutzes betrachtet.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  7. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.09.2007
    Beiträge
    22
    Standard AW: Besucher-Tracking auf deutschen Webseiten - Google Analytics
    Im Grunde macht Analytics mehr Probleme als Nutzen, zumindest wenn man es aus der Sicht des Datenschutzes betrachtet.
    Es gibt andere Tracking-Scripte, deren Vorteil ist, dass die Daten nicht an Dritte/ins Ausland weiter gegeben werden.

    Geht es nach dem Datenschutz, müsste der Nutzer vorher seine Einwilligung in die Datenerhebung/-nutzung geben, da es keine gesetzliche Erlaubnis gibt.
    Das gilt leider auch für die anderen Tracking-Systeme, obwohl die Daten nicht weiter gegeben werden. Auch wenn es da Möglichkeiten zum Anonymisieren gibt (z.B. das Löschen des letzten IP-oktetts), bleibt eine Zuordnung weiter möglich. Wie sollte ein Benutzer zwechs Tracking sonst wieder erkannt werden?

    - Auskunft, Löschung, Sperrung, Berichtigung -
    Reicht eine Erklärung wie [URL="http://www.keyboardsurfer.de/datenschutz"]hier (http://www.keyboardsurfer.de/datenschutz)[/URL]?
    Geändert von maze (08.06.2010 um 22:00 Uhr)

  8. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432
    Standard AW: Besucher-Tracking auf deutschen Webseiten - Google Analytics
    Reicht eine Erklärung wie hier ([url]http://www.keyboardsurfer.de/datenschutz)?[/url]
    Kommt immer auf den Einzelfall an. Kann man meistens erst im Streitfall sagen. Oder man lässt es von einem Fachmann (Anwalt) prüfen.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  9. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.09.2007
    Beiträge
    22
    Standard AW: Besucher-Tracking auf deutschen Webseiten - Google Analytics
    Ich glaube, die Antwort reicht mir erstmal. Es gibt eben immer ein Restrisiko...

    Spannend finde ich gerade die Diskussion um den "gefällt mir"-Button von Facebook. Eine ziemliche Kollision mit dem dt. Datenschutz, wie mir scheint!

  10. Alex12
    Alex12 ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.09.2012
    Beiträge
    1
    Standard AW: Besucher-Tracking auf deutschen Webseiten - Google Analytics
    Ich benutze 1lytics.
    Diese Service bietet Ihnen absolut kostenlose Möglichkeit der Überprüfung der Positionen Ihrer Webseiten in den Suchmaschinen.
    [url]http://1lytics.com/de/checkpos.php[/url]

Ähnliche Themen
  1. Von TomLM im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.03.2015, 14:28
  2. Von title im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.02.2014, 16:57
  3. Von Mortimer im Forum Domain-Recht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.01.2011, 11:41
  4. Von davigcraig im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.09.2010, 21:26
  5. Von Shinja im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.07.2010, 18:19
  6. Von JackBauer im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.06.2010, 12:23
  7. Von AK_CCM im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.06.2010, 11:58
  8. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.05.2010, 19:36
  9. Von sueshi im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.04.2010, 19:07
  10. Von bier-tier im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.03.2010, 13:33
  11. Von Marcuss im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.02.2010, 11:23
  12. Von Ph4let0ast3r im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.09.2008, 19:18
  13. Von JenS27 im Forum Internationales Privatrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.04.2008, 18:23
  14. Von Mine Me im Forum Internationales Privatrecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.10.2007, 10:21
  15. Von waschi im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.11.2001, 18:43
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •