Ergebnis 1 bis 4 von 4

ip vervolgung

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    10.03.2010
    Beiträge
    2
    Standard ip vervolgung
    hallo habe einer lehrerin nicht so nette nachrichten geschrieben über studivz und sie hat es an die schulleitung weitergegeben habe es nartürlich anonym gemacht sie sagt sie hat anzeige gemacht hat und das es jetzt die möglichkeit gibt sagen das ich es wahr oder hoffen das diepolizei mich nicht kriegt habe erstmal mein studivz konto gelöscht und meine e-mail adresse da es ja dieses gesetzt mit der internet speierung nicht mehr gibt ist jetzt meine frage ob die polizei mich kriegen kan oder nicht.

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: ip vervolgung
    Abgeshen davon, dass man sich sowas vorher überlegt, unter Umständen ist das durchaus möglich. Es kommt aber in der Regel auf die Schwere der Straftat an, ob die Daten herausgegeben werden (müssen). Auf keinen Fall hilft oder erschwert das nachträgliche Löschen der Daten etwas.

    Wie wäre es eigentlich, wenn man diese Probleme wie normale Menschen aus der Welt schafft, indem man sich entschuldigt? Manchmal helfen auch vernünftige Verhaltensweisen und das Benehmen wie Menschen, um rechtlichen Konsequenzen vorzubeugen ...
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  3. Super-Moderator
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.277
    Standard AW: ip vervolgung
    Ich kann mich aaky nur anschließen, hingehen, es zugeben und sich entschuldigen. Das zeugt nicht nur von Reife, sondern auch von Anstand. Da deine Lehrerin es eh vermutet, hast du nicht viel zu verlieren.

    Zu den IP-Adressen. Die Vorratsdatenspeicherung gibt es nicht mehr, das stimmt. Nur ist das eigentlich völlig egal. Die Daten waren ohnehin für andere Zwecke gedacht. Aber manche Provider speichern die IP-Adressen auch so, sei es für interne Zwecke, zu Abrechnungszwecken (gibt ja auch noch Leute ohne Flatrate) oder um Angriffe auf die Netze zu verfolgen. Die Speicherzeit ist aber meist erheblich kürzer als bei der Vorratsdatenspeicherung, manche Provider speichern auch gar nichts.
    So mancher Polizist oder Anwalt kommt da auch mal auf die Idee nachzufragen ob denn noch was zu bekommen ist. Was glaubst du wie die sonst an die Daten für Abmahnungen bei Filesharing kommen?

    Außerdem, anonym geht im Internet eigentlich nur recht wenig, so als kleiner Tipp. Auch rate ich dir mal ein wenig an der Rechtschreibung und Grammatik zu feilen, statt Lehrern böse Briefe zu schicken, denn das bringt einen schon mal nicht weiter im Leben.
    [URL="http://forum.e-recht24.de/search.php"]hier klicken für die Forensuche[/URL]

    Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine persönliche Meinung

  4. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    10.03.2010
    Beiträge
    2
    Standard AW: ip vervolgung
    ok danke für eure hilfe dan muss ich es wohl der lehrerin sagen den wenn es durch die polizei rauskommt fliege ich 100 pro von der schule wenn ich mich persönlich entschuldige dan kan ich vieleicht noch auf die schule bleiben

Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •