Ergebnis 1 bis 2 von 2

Hacker anzeigbar?

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    1
    Standard Hacker anzeigbar?
    Hallo,

    mich hat Donnerstag Nacht n Hacker per ICQ kontaktiert und sich als eine Schulfreundin von mir ausgegeben.
    Daher hab ich das Bild (schwarzer Hintergrund mit rotem Schriftzug "Virus") auch geöffnet, das er mir geschickt hat.
    Danach hat er dann aufgelöst, dass er n Hacker ist und n Virus durch das Bild auf meinem PC gekommen ist. Dann hat der gedroht, dass er meinen PC löscht, wenn ich ihn ignoriere oder Internet ausmache und ihm kein Foto von mir schicke.
    Er hat mir denn Zeit gegeben, das Foto zu schicken und hat von 5 an runter gezählt. Ich hab denn noch gefragt, woher der meine Daten hatte und er meinte, dass er die von StudiVZ hat. Dort bin ich angemeldet und leider war mein Profil nicht gesperrt, die Freundin, als die er sich ausgegeben hat, ist auch bei StudiVZ.
    Den PC hab ich bei 1 runter gefahren, vorher aber noch n Teil des Gesprächs kopiert. Nach dem Hochfahren hab ich dann ne Virenprüfung gemacht und es wurde auch was gefunden (ist wohl n Keylogger gewesen...). Kann natürlich auch sein, dass Kaspersky nicht wirklich alles gefunden hat...

    Es müsste also (für in Computerdingen mehr bewanderte Menschen, als mich) Möglichkeiten geben, den ausfindig zu machen (1. ICQ - er muss ja dort angemeldet sein mit ner E-Mail und 2. StudiVZ - dort muss er ja auch angemeldet sein und auf meinem Profil gewesen sein).

    Meine Frage diesbezüglich ist, ob man da rechtlich was machen könnte, wie z.B. eine Anzeige. Möchte den nicht davonkommen lassen.
    Ich frage mich natürlich auch, ob so eine Anzeige (oder so) überhaupt was bringen würde...

    Beste Grüße

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432
    Standard AW: Hacker anzeigbar?
    Anhand der Daten aus den Communities ist es fast unmöglich, den "Täter" zu ermitteln, hierzu bedarf es schon etwas handfesterer Daten (IP Adresse, Zeit ..) Solche Leute verwenden niemals ihre realen Daten oder nachvollziehbare Emails ...

    Aber ich finde es schon erschreckend, dass solche Leute überhaupt noch Chancen haben. Auch finde ich die Schilderung ziemlich suspekt, so fahrlässig kann man doch heutzutage gar nicht mehr sein ...
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

Ähnliche Themen
  1. Von b-707 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.04.2015, 00:37
  2. Von Fischer1993 im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.02.2010, 19:52
  3. Von xtec im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.12.2009, 12:50
  4. Von Florian T. im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.10.2009, 14:35
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.08.2008, 20:06
  6. Von Rietze im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.08.2008, 19:03
  7. Von Yensid im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.09.2007, 15:27
  8. Von del im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.05.2007, 11:23
  9. Von Anonymous im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.04.2007, 10:03
  10. Von NiNi im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.01.2007, 12:02
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •