Ergebnis 1 bis 5 von 5

Internet Musikapp/portal

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2010
    Beiträge
    2
    Standard Internet Musikapp/portal
    Wenn man eine Seite/App erstellen würde, die ähnlich wie ein Social-Network funktioniert (man kann Leute als Freunde adden), die es einem User auch ermöglicht Lieder/MP3s hochzuladen und diese direkt von der Seite abzuspielen:

    - dürften User dann jede Musik hochladen, auch nicht selbst erstellte?
    - darf der User diese dann von überall hören, solang er eingeloggt ist?
    - dürften Freunde des Users seine hochgeladene Musik hören? (Wer dürfte alles die Musik eines Users hören)
    - was für Einverständniserklärungen bräuchte man um sich als Anbieter abzusichern?

    Vielen Dank im Voraus!

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Internet Musikapp/portal
    - dürften User dann jede Musik hochladen, auch nicht selbst erstellte?
    Eigene ja, fremde nur mit ausdrücklicher Zustoimmung des/der Urheber oder Vertretungsberechtigter
    - darf der User diese dann von überall hören, solang er eingeloggt ist?
    Wenn sie nicht rechtswidrig auf der Seite ist (siehe 1. Frage)
    - dürften Freunde des Users seine hochgeladene Musik hören? (Wer dürfte alles die Musik eines Users hören)
    Wie eben, zusätzlich könnten Gebühren für Verwertungsgesellschaften (z.B. GEMA) fällig werden, wenn Musik dort abgespielt wird, die von vertretenen Künstlern ist
    - was für Einverständniserklärungen bräuchte man um sich als Anbieter abzusichern?
    Man braucht die ausdrückliche Zustimmung aller Urheber und muss mögliche Verwertungsgesellschaften bezahlen.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2010
    Beiträge
    2
    Standard AW: Internet Musikapp/portal
    Danke für die schnelle Antwort!

    Wie wäre es, wenn der User vorm hochladen immer seine Versicherung geben muss, dass die MP3 legal erworben ist (über iTunes oder von einer eigenen CD geripped)? Hat er dann das Recht auch fremde Musik hochzuladen?

    Gibt es sonst eine Möglichkeit mit der man hier zu einer Lösung kommt, die den Anbieter nichts kostet (GEMA Gebühren o.ä.)?

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Internet Musikapp/portal
    Wie wäre es, wenn der User vorm hochladen immer seine Versicherung geben muss, dass die MP3 legal erworben ist (über iTunes oder von einer eigenen CD geripped)? Hat er dann das Recht auch fremde Musik hochzuladen?
    Das wäre ungefähr so, wie in seinem Zimmer ein verbotsschild aufzustellen. Kurz: sinnlos. Denn was hindert den User daran, dagegen zu verstoßen? Der Betreiber kann immer noch haftbar gemacht werden, wenn dagegen verstoßen wird.
    Gibt es sonst eine Möglichkeit mit der man hier zu einer Lösung kommt, die den Anbieter nichts kostet (GEMA Gebühren o.ä.)?
    Nein.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  5. Destroyer2442
    Destroyer2442 ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.09.2011
    Beiträge
    1
    Standard AW: Internet Musikapp/portal
    Hallo zusammen,

    der Thread hier ist zwar schon etwas älter, aber ich finde die wichtigste Frage ist noch unbeantwortet:

    Wie kann man sich als Administrator einer Website, welche den Usern erlaubt inhalte wie Musik, Bilder, etc. hochzuladen, denn genau absichern, damit man nicht am Ende wegen eines harmlosen Projektes eingeknastet wird?

    Dabei möchte ich annehmen, dass der Administrator keinen Content zulassen will, welcher gegen geltendes Recht verstößt und diesen auch entfernt, wenn er es bemerkt (macht das überhaupt einen Unterschied?).

    Ziel der Website könnte z.b. die Kommunikation einer Interessengemeinschaft wie z.b. einer Band oder einer Fotogruppe sein.

    Danke im voraus für eure hilfreichen Antworten

    Mit freundlichen Grüßen
    Destroyer2442

Ähnliche Themen
  1. Von Blackbase im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.07.2013, 10:30
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.02.2011, 01:08
  3. Von chris2104 im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.01.2010, 20:07
  4. Von Flatcher im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.10.2009, 14:28
  5. Von TomatoMuffin im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.09.2009, 15:34
  6. Von MacBase im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.08.2009, 00:13
  7. Von qax im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.03.2009, 13:55
  8. Von marComa im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.01.2009, 19:02
  9. Von Ufuk im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.11.2008, 20:11
  10. Von Erebus im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.10.2008, 16:02
  11. Von Anna Blume im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.04.2008, 10:45
  12. Von dani1980 im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.02.2008, 15:21
  13. Von GDmaster im Forum Urheberrecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.02.2008, 13:17
  14. Von Hansi im Forum Urheberrecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.02.2008, 11:01
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •