Ergebnis 1 bis 7 von 7

Linkhaftung?

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.12.2009
    Beiträge
    28
    Standard Linkhaftung?
    Hallo,

    Mir ist klar das das Verlinken auf illegale Videos strafbar ist.

    Nur,

    Wie könnte man dieses umgehen?
    Wie hoch ist das Risiko erwischt zu werden und wie hoch sind die Strafen (Bin 14)?

    Gruß

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Linkhaftung?
    Wie könnte man dieses umgehen?
    Gar nicht.
    Wie hoch ist das Risiko erwischt zu werden
    Kommt auf das Video an. Bei einigen sehr hoch.
    und wie hoch sind die Strafen (Bin 14)?
    Das ist völlig egal, denn entscheidend ist, dass man überhaupt bestraft wird. Und mit 14 ist man in vollem Umfang straffrähig.
    Vielleicht sind die Strafen bei Jugendlichen nicht so hoch, aber es reicht, wenn überhaupt eine Strafe erfolgt. Denn die wird einen immer erfolgen. Und wer sich wegen sowas seine Zukunft versaut, ist selbst schuld.
    Ich weiß, 14jährige denken nicht an morgen, und erst recht nicht an übermorgen - und auf jemanden der sie vor solchem Schwachsinn warnt erst hören sie recht nicht. Aber vielleicht wäre es sinnvoll, sich mal mit einem 20jährigen zu unterhalten, dem es damals auch egal war ...
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.12.2009
    Beiträge
    28
    Standard AW: Linkhaftung?
    Es ist jetzt ja auch nicht mein Ziel mit meiner Webseite Videos mit Gewalt u.s.w zu verbeiten.Nur es ist ja auch starfbar wen das Video Uhrebrechtlich geschütztes Material enthält, und das kann man offt nicht nicht oder schwer erkennen.

    Kommt auf das Video an. Bei einigen sehr hoch.
    Videos mit U-Material.Bei Gewalt u.s.w werde ich das schon erkennen.

    Das ist völlig egal, denn entscheidend ist, dass man überhaupt bestraft wird ...
    Ich kenne schon jemanden den es hart erwischt hat.Und ich respektiere auch das Gesetzt und die Strafen.Deswegen achte ich auch dadrauf mit meinen Seiten legal zu bleiben nur offt ist dieses leider sehr schwer.

    Eine Frage noch sie kenne bestimmt in Foren Threads wie "Lustige Videos" oder "Video Thread" dort sind auch einige Videos wo selbst ich erkenne das diese nicht legal sind (z.b Sendungen aus dem Fernsehen) könnte jetzt jeder dieser User mit der ip verfolgt und bestraft werden ?

    Gruß

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Linkhaftung?
    Es ist jetzt ja auch nicht mein Ziel mit meiner Webseite Videos mit Gewalt u.s.w zu verbeiten.Nur es ist ja auch starfbar wen das Video Uhrebrechtlich geschütztes Material enthält, und das kann man offt nicht nicht oder schwer erkennen.
    Die Antwort ist relativ einfach: Wenn man keine Zustimmung vom Urheber hat, ist davon auszugehen, dass es urheberrechtlich geschützt ist. Denn im Streitfall müsste der Verwender nachweisen, dass er die genehmigung vom Urheber hat.
    Eine Frage noch sie kenne bestimmt in Foren Threads wie "Lustige Videos" oder "Video Thread" dort sind auch einige Videos wo selbst ich erkenne das diese nicht legal sind (z.b Sendungen aus dem Fernsehen) könnte jetzt jeder dieser User mit der ip verfolgt und bestraft werden ?
    Wenn der Urheber es will - ja. Urheberrecht ist Antragsrecht und Sache des Urhebers. Wenn dieser keine Ahnung hat oder die Verwendung duldet, passiert nichts. Nur davon sollte man eben nie ausgehen.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  5. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.12.2009
    Beiträge
    28
    Standard AW: Linkhaftung?
    Die Antwort ist relativ einfach: Wenn man keine Zustimmung vom Urheber hat, ist davon auszugehen, dass es urheberrechtlich geschützt ist. Denn im Streitfall müsste der Verwender nachweisen, dass er die genehmigung vom Urheber hat.
    Eig will ich ja nochnichtmal fragen wen man nicht will das das Video verbreitet wird muss man die Einbettungsfunktion deativieren.

    Nur ist dieses Video illegal habe ich mit Schuld und das ist mein Problem.Aber ich verstehe das nicht man kan ja schon ein Verbrechen begehen wen man auf eine Seite verlinkt und der Admin dieser Seite ausversehen etwas illegales macht ... und Schwubs bekommst du eine Anzeige.Ich würde es besser finden wen nur der der die Tat begangen hatt verklagt wird und nicht alle die auf das illegale verlinken.Es macht nähmlich eig keinen Uunterschied.

    z.b ein Video hatt 10000 klicks durch meine Webseite kommen mehr User auf das Video nach 2 Monaten hatt es 50000 klicks und wird gekickt und ich bekomm eine Anzeige.

    Ohne meinen Webseite hatt das Video erst in 2 Jahren 50000 klicks und wird dan gekickt.

    Der Unterschied ist nur das duch meine Webseite das Video früher gelöscht wird mehr nicht.Es wäre viel einfacher Webseiten zu erstellen mit dieser Regel.

    Wenn der Urheber es will - ja. Urheberrecht ist Antragsrecht und Sache des Urhebers. Wenn dieser keine Ahnung hat oder die Verwendung duldet, passiert nichts. Nur davon sollte man eben nie ausgehen.
    Nicht schlecht es ist immer wieder unglaublich wieviel Straftaten man begeht ohne es zu wissen.

    Gruß

  6. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Linkhaftung?
    Nicht schlecht es ist immer wieder unglaublich wieviel Straftaten man begeht ohne es zu wissen.
    Das sit Unsinn. Wer im Internet tätig ist, sollte auch die Regeln un d Gesetze kennen. Wie auch die des Straßenverkehrs, wenn man sich auf die Straße begibt. Das viele nicht wissen, wie die Regelungen sind, liegt daran, dass sie sich nicth informieren oder es nicht wollen. So wie auch vioele einfach bei Rot über die Straße latschen und es sie nicht im Geringsten interessiert, das es verboten ist (und strafbar).
    Eig will ich ja nochnichtmal fragen wen man nicht will das das Video verbreitet wird muss man die Einbettungsfunktion deativieren.
    Das hat aber mit einer Verletzung von Rechten nichts zu tun. Die meisten (urheberrechtlich) rechtswidrigen Videos werden von Leuten eingestellt, denen das offensichtlich herzlich egal ist oder die keine Ahnung haben (siehe oben - Vergleich mit Straßenverkehr). Und denen ist der Link dann auch völlig egal - oder der Urheber hat darauf überhaupt keinen Einfluss. Diese Behautpung, dass dann einfach der Link zu deaktivieren ist, ist grundlegend falsch.
    Nur ist dieses Video illegal habe ich mit Schuld und das ist mein Problem.
    Aber so ist es.
    Aber ich verstehe das nicht man kan ja schon ein Verbrechen begehen wen man auf eine Seite verlinkt und der Admin dieser Seite ausversehen etwas illegales macht ...
    Man braucht die Seite ja nicht zu verlinken, keiner zwingt einen dazu. Man tut es also bei vollem Bewußtsein - und somit auch unter Kenntnis der möglichen Folgen. Wenn die Kenntnis fehlt ist aber nicht das Recht schuld, sondern derjenige, der es versäumt hat, sich zu informieren.
    z.b ein Video hatt 10000 klicks durch meine Webseite kommen mehr User auf das Video nach 2 Monaten hatt es 50000 klicks und wird gekickt und ich bekomm eine Anzeige.
    Ohne meinen Webseite hatt das Video erst in 2 Jahren 50000 klicks und wird dan gekickt.
    Keiner zwingt dich zum Verlinken des Videos .. du tust es freiwillig und mit einer Absicht. Also bist du auch verantwortlich.
    Der Unterschied ist nur das duch meine Webseite das Video früher gelöscht wird mehr nicht.Es wäre viel einfacher Webseiten zu erstellen mit dieser Regel.
    Sichewrlich, nur hättest du es nicht verlinkt oder vorher die Rechtmäßigkeit überprüft, wärst du außen vor.

    Du vergisst etwas ganz wichtiges: Keiner zwingt dich, etwas zu tun. Nur wenn du etwas tust, musst du dich an Recht und Gesetz halten. Einfacher kann man es einfach nnicht formulieren.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  7. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.12.2009
    Beiträge
    28
    Standard AW: Linkhaftung?
    Das sit Unsinn. Wer im Internet tätig ist, sollte auch die Regeln un d Gesetze kennen. Wie auch die des Straßenverkehrs, wenn man sich auf die Straße begibt. Das viele nicht wissen, wie die Regelungen sind, liegt daran, dass sie sich nicth informieren oder es nicht wollen. So wie auch vioele einfach bei Rot über die Straße latschen und es sie nicht im Geringsten interessiert, das es verboten ist (und strafbar).
    Stimmt ich kennen viele die mit 10 Schon Pc mit Internet haben.Der Unterschied ist nur ins internet kommst du ohne Probleme ein Führerschein erst mit 17/18 und Prüfung.

    Das hat aber mit einer Verletzung von Rechten nichts zu tun. Die meisten (urheberrechtlich) rechtswidrigen Videos werden von Leuten eingestellt, denen das offensichtlich herzlich egal ist oder die keine Ahnung haben (siehe oben - Vergleich mit Straßenverkehr). Und denen ist der Link dann auch völlig egal - oder der Urheber hat darauf überhaupt keinen Einfluss. Diese Behautpung, dass dann einfach der Link zu deaktivieren ist, ist grundlegend falsch.
    Ich würd sagen die meisten haben keine Ahnung was die da eig machen und was für einen Schaden das anrichten kann.Ist z.b ein Album früher im Internet als im Laden kannst du ein neues machen.

    Du vergisst etwas ganz wichtiges: Keiner zwingt dich, etwas zu tun. Nur wenn du etwas tust, musst du dich an Recht und Gesetz halten. Einfacher kann man es einfach nnicht formulieren.
    Jep so ist das aber eigentlich werde ich gezwungen von meinem innerne Ich das würde eine echt schöne Seite werden.

    Nur wie ist das den ich kan mir nicht vorstellen das ich wegen einer kleine Verlinkung oder Einbettung soviel Ärger bekomme.Kann ich direkt Angezeigt werden mit Geldstrafen mit 4 bis 5 Stelligen Summen und was man nicht alles hört oder werde ich erstmahl verwahnt oder kann der Besitzer nur sagen möchte ich nicht können sie das bitte Rausnehmen?

    Gruß

Ähnliche Themen
  1. Von tibhar im Forum Linkhaftung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.06.2011, 02:02
  2. Von janu24 im Forum Linkhaftung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.08.2010, 16:30
  3. Von aron91 im Forum Linkhaftung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.08.2009, 10:07
  4. Von muedejoe im Forum Linkhaftung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.04.2008, 23:41
  5. Von Real Face Superstar im Forum Linkhaftung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.03.2008, 21:33
  6. Von gimbo im Forum Linkhaftung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.03.2008, 22:03
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •