Ergebnis 1 bis 5 von 5

Kleingewerbe anmelden

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    2
    Standard Kleingewerbe anmelden
    Hallo,

    ich habe da eine Frage.
    Mir ist etwas zum Thema Kleingewerge unklar, wozu ich auch im Internet nichts finde.

    Man meldet ein Kleingewerbe an bekommt seinen Gewerbeschein und die Steuernummer.

    Der Kleingewerbeeröffnende gibt an, dass er die Steuer auf den jeweiligen Rechnungen ausweist.

    So nun kauft man bei einem Händler ein und zahlt den Nettowarenwert von angenommenen 80Euro. Er verkauft die Ware für 100Euro und weißt auf der Rechnung 19% also 19 Euro als Steuer aus.

    Beträgt der tatsächliche Gewinn jetzt 1 Euro oder wie gestaltet sich das.


    Ist es überhaupt prinzipiell sinnvoll die Umsatzsteuer im Falle eines Wiederverkäuferdaseins anzugeben.

    Meines erachtens schon, sonst erhlält der betroffene Händler ja die Ware nirgendswo zum Nettopreis, ist das so richtig?

    Ich danke Ihnen für Ihre Mühe
    MFG Thomas F.

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867
    Standard AW: Kleingewerbe anmelden
    Eigentlich ist das besondere an der Kleinunternehmerregelung, dass man keine Umsatzsteuer ausweist und die Vorsteuer nicht abzieht...
    Ich kann mit meinen Beiträgen nur einen Ausschnitt des Rechts abdecken und auch nur meine eigene Position aufzeigen. Im Recht hängt viel von Argumentation ab. Ich bitte daher zu beachten, dass meine Beiträge keinen anwaltlichen Rat ersetzen können.

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    2
    Standard AW: Kleingewerbe anmelden
    Vielen Dank für die Rasche Antwort.

    Wir diskutieren gerade ausgiebig im Geschäft darüber, vielleicht können Sie mir nun auch sagen worin denn der Vorteil bei einem Kleingewerbe speziell im Einkaufsbereich liegt, wenn dieses dafür ausgelegt ist, die Steuer NICHT abzusetzen bzw. welche Art von Gewerbe denn dann geeignet wäre...

    Im Endeffekt bleiben die Einkaufspreise doch dann unverändert, wenn steuerlich nichts geltend gemacht werden kann oder?

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Kleingewerbe anmelden
    welche Art von Gewerbe denn dann geeignet wäre...
    Das ist völlig egal, die Kleinunternehmerregelung kann für alle Rechtsformen angewandt werden. Hier sind eben nur die Umsatzzahlen relevant. Übrigens kann diese Regelung nicht jeder anwenden (nähere Informationen findet man in
    UStG § 19 Besteuerung der Kleinunternehmer
    (1) Die für Umsätze ... geschuldete Umsatzsteuer wird von Unternehmern, die im Inland ... ansässig sind, nicht erhoben, wenn der in Satz 2 bezeichnete Umsatz zuzüglich der darauf entfallenden Steuer im vorangegangenen Kalenderjahr 17.500 Euro nicht überstiegen hat und im laufenden Kalenderjahr 50.000 Euro voraussichtlich nicht übersteigen wird.
    Der Vorteil ist eben, dass die erhaltene Umsatzsteuer nicht abgeführt werden muss:

    Beispiel ohne Kleinunternehmerregelung:
    =============================
    Einkauf: 80 € + 19% VSt. 15,20 € = 95,20 €
    Verkauf 100 € + 19% USt. 19,00 € = 119,00 €
    Abfuhr an das FA im Zuge der USt: 19,00 € - 15,20 € = 3,80 €
    Gewinn: 100,00 € - 80,00 € = 20 €

    Beispiel mit Kleinunternehmerregelung:
    =============================
    Einkauf: 80 € + 19% VSt. 15,20 € = 95,20 €
    Verkauf 119,00 €
    Abfuhr an das FA im Zuge der USt: -
    Gewinn: 119,00 € - 95,20 € = 23,80 €

    Die Kleinunternehmerregelung bringt also bei geringen Umsätzen einen höheren Gewinn. Und genau deswegen ist die Umsatzgrenze nach oben begrenzt (auf 17.500 € Umsatz pro Jahr) Kommt man darüber, kann und darf man die Kleinunternehmerregelung nicht mehr anwenden (übrigens auf den gesamten Umsatz)
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  5. FrankWinther72
    FrankWinther72 ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    10.09.2018
    Beiträge
    1
    Standard AW: Kleingewerbe anmelden
    Hallo Thomas,

    der User aaky hat das schon ganz treffend erklärt.
    Wenn du deinen Artikel für 100€ verkaufen möchtest, rechnet sich das wie folgt:

    Einkauf 80€ + 19% VSt. 15,20 € = 95,20 €

    Somit bleibt dir ein Gewinn von 4,80€ und nicht wie in deiner Rechnung 1 €

    Ich hoffe ich konnte Dir ein wenig deine Fragen beantworten.

    Dir aber viel Erfolg in deinem Unternehmen

Ähnliche Themen
  1. Von Mortimer im Forum Domain-Recht
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.01.2015, 01:05
  2. Von janni123 im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.09.2013, 15:11
  3. Von RobertF im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.09.2012, 15:47
  4. Von Klaypex im Forum E-Commerce
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.03.2012, 19:37
  5. Von Chiller im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.11.2011, 07:48
  6. Von !Stan im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.05.2011, 05:16
  7. Von duri_90 im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.06.2010, 19:57
  8. Von aerotech im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.04.2010, 23:41
  9. Von qax im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.03.2009, 14:55
  10. Von DvK im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.01.2009, 21:11
  11. Von masterofnothing im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.08.2008, 18:38
  12. Von zilVer im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.08.2008, 15:26
  13. Von Panther im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.05.2008, 14:19
  14. Von Haddi im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.12.2007, 18:42
  15. Von Communityinhaber im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.02.2007, 17:37
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •