Ergebnis 1 bis 6 von 6

Bittere Äußerungen vom Admin

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.12.2009
    Beiträge
    1
    Unglücklich Bittere Äußerungen vom Admin
    Hallo zusammen ,

    ich habe dieses Forum aufgesucht da ich ein kleines Problem habe, was ich nicht nachvollziehen kann, und hoffe daher auf einige Infos für Schritte die ich dagegen unternehmen kann.

    Über meinem Hobby habe ich mich privat Anfang des Jahres 2009 in einem Forum angemeldet, und jetzt wo ich mehr Zeit gefunden habe hatte ich des Öfteren in diesem Forum mich an einigen Themen beteiligt.

    Nun ja, alles schön und gut. Da ich merkte das es in diesem Forum recht unsachlich, unterdrückend und mit vielen Beleidigungen von denn Administratoren aus zu vereinzelnden Usern zugeht so kam es gestern dazu, das aus einem harmlosen Beitrag wo sich viele beteiligten alles plötzlich durch die Administratoren des forums runterzog.

    Meine Wenigkeit wird vom Admin öffentlich, persönlich, Namentlich ausgeschrieben, beschimpft bis aufs äußerste. Ich bin freundlich geblieben, habe ihm auf die Nutzungsregeln hingewiesen ( auch wenn er Administrator ist ) und ihm das Forum gehört, und sagte ihm dass wir das doch besser privat klären, ansonsten werde ich Rechtliche Schritte einleiten, wegen solchen Äußerungen, zumal dort auch Minderjährige vertretten sind, und eben halt auch eine Userin angegriffen wird da Sie mit einem Ausländer zusammen ist.

    Jedenfalls, macht er sich weiterhin lächerlich über mich, und Stellt denn zukünftigen Rechtsanwalt ( wenn ich einen einschalte ) genau wie mich nur mit obszönen ausdrücken dar, und verband mich aus dem Forum.

    Daher meine Frage, darf ein Administrator zu Mitgliedern so unter der Gürtellinie gehen und die Leute Beleidigen, und Drohen?

    Muss man sich vom Administrator zu etwas zwingen lassen (Meinung-/en). ? Denn wenn man diesem nicht nachgeht wird man abgemahnt und ggf. gelöscht.

    Über einige Tipps wäre ich sehr dankbar.
    Gruß,
    Chowa

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Bittere Äußerungen vom Admin
    Zunächst kann der Betreiber eines Forums tun und lassen, was er will. Solange er sich im rechtlichen Rahmen hält. Beleidigungen und Verstoiß gegen den Datenschutz muss man nicht hinnehmen. Allerdings kann der Betreiber durchaus "willkürlich" User ausschließen ...
    Abgesehen davon solte man sich eben, wie im realen Leben, nicht zu sowas hinreißen lassen, denn als User muss man sich auch an die Gesetze halten.

    Wie auch immer: Wer sich beleidigt fühlt, kann dagegen vorgehen. Wenn jemand gegen Gesetze und Rechte verstößt, muss er dafür gerade stehen. Was man als "Betroffener" macht, muss man selbst wissen.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    04.01.2010
    Beiträge
    2
    Standard Datenschutz vom Admin in Foren
    Hallo,
    ich habe eine Frage zu den Themenkomplex Admin in Foren:
    Darf ein Admin Daten veröffentlichen, auf die nur er Zugriff hat?
    Konkret: Darf er einen User öffentlich im Forum mit Nachnamen ansprechen, den er nur durch Kenntniss der Mailadresse ermittelt hat (nur dem Admin war die Mailadresse bekannt, Namen mussten bei der Registrierung nicht angegeben werden)?
    Oder gegen welche Gesetze des Datenschutzes verstösst er?

    Vielen Dank für die Antworten,
    Jürgen

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Bittere Äußerungen vom Admin
    Da der Admin den Namen nicht hat (Auslesen aus der Email ist auch eher raten), kann es sich hierbei eigentlich nicht um personenbezogene Daten handeln. Und selbst wenn, müsste die person dadurch eindeutig erkennbar sein, einen Nachnamen hat wohl jeder, und keiner einen, der eindeutig auf ihn schließen lässt ...
    Ich sehe hier also keine Grundlage für eine Unterlassensforderung.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  5. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    04.01.2010
    Beiträge
    2
    Standard AW: Bittere Äußerungen vom Admin
    Hallo aaky,
    Danke für deine schnelle Antwort.
    Ich habe mich nicht deutlich ausgedrückt, es ging nicht um das Raten des Nachnamens aus der Emailadresse (der ist daraus nicht ersichtlich), sondern um das Ermitteln (bei Denic?) mit Hilfe des Domainnamens der Emailadresse.

    Schreibt nicht schon denic:
    Nutzungsbedingungen

    Die in der whois-Abfrage ersichtlichen Domaindaten sind rechtlich geschützt. Sie dürfen nur zum Zwecke der technischen oder administrativen Notwendigkeiten des Internetbetriebs oder zur Kontaktaufnahme mit dem Domaininhaber...
    Danke und viele Grüße,
    Jürgen

  6. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Bittere Äußerungen vom Admin
    Ich habe mich nicht deutlich ausgedrückt, es ging nicht um das Raten des Nachnamens aus der Emailadresse (der ist daraus nicht ersichtlich), sondern um das Ermitteln (bei Denic?) mit Hilfe des Domainnamens der Emailadresse.
    Auch das ist eher raten
    Ansonsten bleibt immer noch das Problem: Ist die Person damit eindeutig identifizierbar oder nicht Ist die Email auch öffentlich - wenn nein, dürfte es schwer werden, die Person zu identifizieren, wenn ja, kann das auch jeder andere.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

Ähnliche Themen
  1. Von GeisserS im Forum Domain-Recht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.08.2014, 16:13
  2. Von peavey im Forum Domain-Recht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.05.2012, 14:33
  3. Von TipTop im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 17:20
  4. Von lord_icon im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.08.2010, 20:28
  5. Von weac im Forum Urheberrecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.11.2009, 09:20
  6. Von Ghandi im Forum Urheberrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.07.2009, 09:11
  7. Von retoo im Forum Domain-Recht
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.01.2009, 23:10
  8. Von kurzefrage im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.09.2008, 19:45
  9. Von Friemelina im Forum Internationales Privatrecht
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.05.2008, 20:44
  10. Von Conny im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.07.2007, 15:22
  11. Von NightKnight im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.07.2007, 16:11
  12. Von Anonymous im Forum Domain-Recht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.08.2006, 21:56
  13. Von Anonymous im Forum Internationales Privatrecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.04.2006, 15:33
  14. Von Willi im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.09.2003, 15:33
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •