Ergebnis 1 bis 2 von 2

Ebaygewerbe als Kleinunternehmer, Umsatzberechnung + Ebaygebühren

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.12.2009
    Beiträge
    1
    Standard Ebaygewerbe als Kleinunternehmer, Umsatzberechnung + Ebaygebühren
    Ich habe seit ca Februar ein Kleingewerbe angemeldet und bin auch seitdem bei Ebay als Verkäufer tätig. Nun muss ich ja bald den Umsatz berechnen, kann ich die Ebaygebühren abziehen? Denn der Umsatz der mir von Ebay am Ende eines Monats angezeigt wird ist ja nicht der "Wahre" Umsatz - es werden mir monatlich einige hundert Euro berechnet.
    Weiss jemand vielleicht weiter?
    Sagen wir beispielsweise ich hätte bei Ebay 17700 Euro Umsatz gemacht, die Umsatzgrenze um als Kleingewerbe zu gelten liegt ja bei 17500 Euro, aber in wirklichkeit habe ich keine 17700 gemacht, da - der Ebay Gebühren der eigentliche Umsatz deutlich unter 17500 Euro liegen.

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Ebaygewerbe als Kleinunternehmer, Umsatzberechnung + Ebaygebühren
    Das sind Betriebsausgaben. Die werden auch als solche behandelt. Der Umsatz ist das, was man einnimmt. Und auch nur darum geht es bei der Kleinunternehmerregelung. Wenn man vom Umsatz die Ausgaben abzieht (extrem vereinfacht) kommt man auf den gewinn. Und der ist für die Kleinunternehmerregelung uninteressant. Klar und eindeutig im Gesetz. Ist ja auch logisch, da man den Umsatz versteuert und um diese Steuer geht es bei der Umsatzsteuer.
    Wenn man also "17700 Euro Umsatz gemacht" hat man ein problem mit der Kleinunternehmerregelung.

    PS: Du solltest dich dringend mit den reeglungen und Anforderungen an ein Unternehmen beschäftigen. Die Frage zielt auf das Niveau "1. Klasse - 1. Tag als Einzelunternehmer" ab. Kostenlose und andere Veranstaltungen findet man bei den Arbeitsämtern, Gewerbeämtern, Kammern ....
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

Ähnliche Themen
  1. Von philippnet im Forum Domain-Recht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.12.2015, 14:15
  2. Von mmsseven im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.01.2012, 12:01
  3. Von Mortimer im Forum Domain-Recht
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.05.2010, 17:42
  4. Von Ich_bins im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.06.2009, 15:54
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.01.2009, 18:27
  6. Von labelsound im Forum Domain-Recht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.09.2008, 21:02
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •