Ergebnis 1 bis 22 von 22

werde wegen negativer Bewertung bedroht

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.11.2009
    Beiträge
    8
    Standard werde wegen negativer Bewertung bedroht
    Hallo.
    Ich habe eine dringende FRage zu Ebay.
    Ich habe letztens ein Damen Bekleidungspaket für 1,50€ ersteigert. Auf den Fotos sah alles top aus (was will man auch auf Fotos viele sehen). Nun kamen die Sachen und waren mit Flecken übersäht und ausgebleicht. Mir ist klar, dass gebrauchte Kleidung nicht neu sein kann, aber diese Sachen können in den Müll, und von Flecken stand nichts in der Auktion!
    Ich habe eine negative Bewertung abgegeben, in der ich nur schrieb, dass die Sachen verfleckt und ausgewaschen sind. Nun droht mir der Verkäufer mit rechtlichen Schritten, wenn ich die Bewertung nicht innerhalb von 3 Tagen zurücknehme.
    Was soll ich tun?

    Pille

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432
    Standard AW: werde wegen negativer Bewertung bedroht
    Ich würde auf die rechtlichen Schritte warten. Und wenn was kommt, damit zu einbem Anwalt gehen und prüfen lassen.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.11.2009
    Beiträge
    8
    Standard AW: werde wegen negativer Bewertung bedroht
    Soll ich auf seine Nachricht reagieren?Habe ich bis jetzt nämlich noch nicht. Und wenn er wirklich den Anwalt einschaltet, kann mir dann was passieren. Er schrieb:
    "Geschenkt ist noch zu teuer, nehmen sie ihre negative Bewertung innerhalb von 3 Tagen nicht zurück , reden wir über eine höhere Ebene. Ich möchte nicht unbedingt meinen Rechtsanwalt in Verbindung bringen müssen. Die Ware war gekauft wie gesehen.
    ..., Justizvollzugsobersekretär.

    Der will mir doch nur Angst machen oder?

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432
    Standard AW: werde wegen negativer Bewertung bedroht
    Allein der Ton ist schon mehr als lächerlich
    Ich würde mir schön die Bilder ausdrucken, am besten mit Zeugen, und dann warten, was die "höhere Ebene" sagt.

    Wenn ein Anwalt eingschaltet wird, hat man in der Regel immer erst mal die Möglichkeit, sich zu verteidigen (da skostet noch nichts) - oder man schaltet dann gleich einen Anwalt ein (die Kosten muss man allerdings erstmal selbst tragen).

    Und sollte es dann zu einem Verfahren kommen, kann einem jeder Anwalt helfen (auch was die möglichen Kosten angeht, die kann man normalerweise auch vorher schon erfragen). Der kennt dann auch, mögliche Konsequenzen.

    Meine persönliche Wertung ist: Hier spielt sich jemand auf. Ich würde mir die Antwort auch schön aufheben, denn wenn es kein "Justizvollzugsobersekretär" ist, kann man hier auch noch gegen vorgehen

    Ach ja, und so ganz nebenbei würde ich das alles eBay melden, die freuen sich, wenn sie solche Verkäufer haben. Man muss dann nur damit rechnen, dass dieser dann "plötzlich" abgemeldet ist, man sollte also vorher alles dokumentieren.

    Und noch eine Ergänzung: Möglichst nicht oder falls es erforderlich ist, angemessen und korrekt reagieren.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  5. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.11.2009
    Beiträge
    8
    Standard AW: werde wegen negativer Bewertung bedroht
    Ich habe geantwortet, aber ganz sachlich. Drucke mir nun auch alles aus und werde den Fall melden. Danke!
    Mal schaun was kommt.

  6. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.11.2009
    Beiträge
    8
    Standard AW: werde wegen negativer Bewertung bedroht
    Ach ja was ich noch fragen wollte. Es handelt sich ja nur um 1,50€. Ist es das dann wert?Ich meine es geht ja nur ums Prinzip oder?

  7. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432
    Standard AW: werde wegen negativer Bewertung bedroht
    Die Frage muss sich jeder selbst beantworten, wieviel sein Recht ihm wert ist. Heute ist es 1,50, das nächste mal 5, dann 10, dann 50 ... Wo fängt man an, wenn es um das Recht geht?
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  8. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867
    Standard AW: werde wegen negativer Bewertung bedroht
    Mir wären 1,5 keine Klage wert, aber das Beibehalten einer Schlechten Erfahrung des Verkäuers, trotz Drohung, schon.

    Manche Literatur vertritt, dass man auch für 1,50 € (in Notwehr.. is klar) töten darf. Das dazu wie viel 1,50 € wert sind.
    Ich kann mit meinen Beiträgen nur einen Ausschnitt des Rechts abdecken und auch nur meine eigene Position aufzeigen. Im Recht hängt viel von Argumentation ab. Ich bitte daher zu beachten, dass meine Beiträge keinen anwaltlichen Rat ersetzen können.

  9. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432
    Standard AW: werde wegen negativer Bewertung bedroht
    Das ist das Problem: Das Maß unserer Moral ist Geld geworden.

    1,50 ist weniger wert als 50, für 1,5 keine Klage für 50 schon. Es geht nicht mehr darum, was Recht ist und was nicht, es geht nur noch darum, was es kostet ...
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  10. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.11.2009
    Beiträge
    8
    Standard AW: werde wegen negativer Bewertung bedroht
    Gut nun hat er den Fall an ebay gegeben und bittet mich die bewertung zurückzu nehmen. Er schrieb:Sie brauchen die Sachen nicht zurück schicken.Geben sie mir ihre Bankverbindung, ich überweise ihnen den Kaufpreis unter Zurücknahme der Bewertung.

    Soll ich das machen

  11. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432
    Standard AW: werde wegen negativer Bewertung bedroht
    Warum? Die Rückzahlung darf er nicht von der Bewertung abhängig machen. Und genau das ist das Problem: Wenn man sie zurücknimmt, fällt der nächste darauf rein. Genau dafür sind die Bewertungen da.

    Wenn es wirklich "nur" um 1,50 geht, würde ich persönlich noch eine Zusatzbewertung machen, das er die Rückzahlung von der Rücknahme der Bewertung abhängig gemacht hat
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  12. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867
    Standard AW: werde wegen negativer Bewertung bedroht
    Zitat Zitat von aaky Beitrag anzeigen
    Das ist das Problem: Das Maß unserer Moral ist Geld geworden.
    Professor erzählte... Ging halt vor Gericht um einen Betrag von wenigen Euro. Der Richter meinte: Bevor wir hier uns lange aufhalten, was halten sie davon, wenn ich ihnen den Betrag aus meiner eigenen Tasche bezahle... das wollte der Kläger aber nicht! Er wollte wissen, ob er überhaupt Recht hat - find ich gut.

    Bezüglich dem anderen kann ich auch nur zustimmen.
    Ich kann mit meinen Beiträgen nur einen Ausschnitt des Rechts abdecken und auch nur meine eigene Position aufzeigen. Im Recht hängt viel von Argumentation ab. Ich bitte daher zu beachten, dass meine Beiträge keinen anwaltlichen Rat ersetzen können.

  13. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432
    Standard AW: werde wegen negativer Bewertung bedroht
    Der Richter meinte: Bevor wir hier uns lange aufhalten, was halten sie davon, wenn ich ihnen den Betrag aus meiner eigenen Tasche bezahle...
    Den Richter hätte ich sofort abgelehnt
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  14. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867
    Standard AW: werde wegen negativer Bewertung bedroht
    Ich bin mir sicher, dass er das mit besten Absichten gesagt hat =) Und die meisten wären wohl auch drauf eingegangen... kann mir vorstellen, dass sich die anderen im Raum mächtig gewundert haben.
    Ich kann mit meinen Beiträgen nur einen Ausschnitt des Rechts abdecken und auch nur meine eigene Position aufzeigen. Im Recht hängt viel von Argumentation ab. Ich bitte daher zu beachten, dass meine Beiträge keinen anwaltlichen Rat ersetzen können.

  15. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.11.2009
    Beiträge
    8
    Standard AW: werde wegen negativer Bewertung bedroht
    Denk ich auch, der weiß schon warum er das gesagt hat

    Also meint ihr, ich soll ihm schreiben, dass ich die bewertung nicht zurücknehemn soll und zu der negativen noch nen kommentar??

  16. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.11.2009
    Beiträge
    8
    Standard AW: werde wegen negativer Bewertung bedroht
    Jetzt kommt der Oberhammer. Er will ja dass ich die berwertung zurücknehme und schreibt jetzt einen Kommentar zu meiner Bewertung:"FRECHHEIT-UNWAHR!!!-SACHEN I.O.-EBAYNAME DES KÄUFERS SAGT JA ALLES AUS....".
    Das ist doch eine Frechheit. Also jetzt kann ers aber vergessen!

  17. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.05.2009
    Beiträge
    108
    Standard AW: werde wegen negativer Bewertung bedroht
    Aaky? Nötigung - kann die auch psychisch sein? Also normal, z.B. wenn man dann Angst hat. Also keine Schweißausbrüche, Herzinfarkte usw.

    Denn was der tut könnte Nötigung sein.

    Dir selbst kann nichts passieren - die Wahrheit auszuagen, welche belegbar ist, ist nicht strafbar. Da kann der machen was er will.

  18. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432
    Standard AW: werde wegen negativer Bewertung bedroht
    Nötigung - kann die auch psychisch sein? Also normal, z.B. wenn man dann Angst hat. Also keine Schweißausbrüche, Herzinfarkte usw.
    Das StGB sagt
    ... mit Gewalt oder durch Drohung mit einem empfindlichen Übel ...
    Gewalt ist außen vor (körperlich), also bleibt nur das empfindliche Übel. Geld nicht zurückzahlen oder negatibe Bewertung oder Anzeige würde ich zwar als "Übel" im umgangssprachlichen Sinne sehen, aber empfindlich? Und ob das Recht das als Übel ansieht, sehe ich eher problematisch.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  19. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867
    Standard AW: werde wegen negativer Bewertung bedroht
    Fraglich ist, ob das negative kommentieren eines Kommentars eine Nötigung das Kommentar zu entfernen ist.

    Wer einen Menschen rechtswidrig mit Gewalt oder durch Drohung mit einem empfindlichen Übel zu einer Handlung, Duldung oder Unterlassung nötigt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

    Eine Drohung ist das in Aussicht stellen eines (zukünftigen) Übels, wobei der Täter vorgibt, auf dessen Verwirklichung Einfluss zu haben.

    Ein Übel ist jede, über eine bloße Unannehmlichkeit hinausgehende, Einbuße an Werten oder das Zufügen von Nachteilen.

    Empfindlich ist ein Übel dann, wenn der in Aussicht gestellte Erfolg von solcher Erheblichkeit ist, dass seine Ankündigung geeignet ist, das bezweckte Verhalten so zu veranlassen, es sei denn, dass erwartet werden kann, dass das Opfer in besonnener Selbstbehauptung standhält.

    Ich glaub, wenn ich das jetzt ausfürhlich subsumieren würde, dann wär das Rechtsberatung..?!
    Ich kann mit meinen Beiträgen nur einen Ausschnitt des Rechts abdecken und auch nur meine eigene Position aufzeigen. Im Recht hängt viel von Argumentation ab. Ich bitte daher zu beachten, dass meine Beiträge keinen anwaltlichen Rat ersetzen können.

  20. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432
    Standard AW: werde wegen negativer Bewertung bedroht
    Ich glaub, wenn ich das jetzt ausfürhlich subsumieren würde, dann wär das Rechtsberatung..?!
    Ich glaube nicht, aber im Endeffekt ist das mit vioelen Worten das gesagt, was ich gemeint habe
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  21. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867
    Standard AW: werde wegen negativer Bewertung bedroht
    Na ich seh jetz nich das Problem beim Übel, sondern da, dass nix in Ausicht gestellt wird...
    Ich kann mit meinen Beiträgen nur einen Ausschnitt des Rechts abdecken und auch nur meine eigene Position aufzeigen. Im Recht hängt viel von Argumentation ab. Ich bitte daher zu beachten, dass meine Beiträge keinen anwaltlichen Rat ersetzen können.

  22. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.11.2009
    Beiträge
    8
    Standard AW: werde wegen negativer Bewertung bedroht
    Ok nur zur Vervollständigung.
    Ich hatte ihm ja geschrieben, dass ich ihm die Sachen schicke, er mir das Geld überweist und damit hat sichs. (Er wollte die Sacehn nciht zurück, nur meine Bankdaten)Nach dem Kommentar, hab ich das aber nciht gemacht und mich einfach nicht mehr gemeldet.
    Es kam ncihts mehr!!!!

Ähnliche Themen
  1. Von tr7000 im Forum Linkhaftung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.06.2013, 20:46
  2. Von SandyBridge1111 im Forum Internationales Privatrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.09.2011, 11:15
  3. Von topstar im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.02.2011, 17:59
  4. Von Johnny0815 im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.01.2011, 10:03
  5. Von Whitewicca im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.08.2010, 16:14
  6. Von heyli im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.03.2010, 15:37
  7. Von Karl im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.01.2010, 20:56
  8. Von da.cappo im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.11.2009, 16:42
  9. Von Sundance Kid im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.11.2009, 16:31
  10. Von sasch2001 im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.01.2009, 09:39
  11. Von thalex im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.11.2008, 09:39
  12. Von Falco25 im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.09.2008, 22:15
  13. Von Benutzer_JH im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.08.2008, 16:46
  14. Von phoenix im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.07.2008, 02:11
  15. Von Peter077 im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.05.2008, 13:59
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •