Ergebnis 1 bis 12 von 12

Webspacevermietung an Minderjährigen

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.07.2009
    Beiträge
    20
    Standard Webspacevermietung an Minderjährigen
    Hallo,

    dürfte eine Privatperson einem Minderjährigen (16 Jahre) einen Webspace für maximal 5 €/Monat vermieten? Wenn ja, würde dazu ein Einverständnis der Eltern erforderlich sein?

    Danke für Eure Tipps!

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867
    Standard AW: Webspacevermietung an Minderjährigen
    Möglich ist das. Vor allem da aber ein Dauerschuldverhältnis vorliegen würde, ist das Einverständnis oder die Genehmigung der Eltern / Vertreter notwendig.

    Außerdem würde ich beachten, dass es bei einem Webspace ja immer zu Problemen mit Urheberrecht etc kommen kann. Darüber muss man sich im klaren sein - ich weiß nicht, in wie weit man einem Minderjährigen unterstellen kann, dass er da Ahnung von hat; auch wie es mit der Haftnug ausschaut, kann ich nicht genau sagen.
    Ich kann mit meinen Beiträgen nur einen Ausschnitt des Rechts abdecken und auch nur meine eigene Position aufzeigen. Im Recht hängt viel von Argumentation ab. Ich bitte daher zu beachten, dass meine Beiträge keinen anwaltlichen Rat ersetzen können.

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.07.2009
    Beiträge
    20
    Standard AW: Webspacevermietung an Minderjährigen
    Aus den rechtlichen Gründen bezüglich Urheberrechts hat sich die Beispielsituation bereits durch AGB abgesichert.

    Aber trotzdem danke für deinen Hinweis!

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867
    Standard AW: Webspacevermietung an Minderjährigen
    Zitat Zitat von MagicJojo Beitrag anzeigen
    Aus den rechtlichen Gründen bezüglich Urheberrechts hat sich die Beispielsituation bereits durch AGB abgesichert.
    Du merkst selber, dass sich das komisch anhört oder?

    Das Problem ist sicherlich nicht das irgendwie in die AGB zu schreiben. Aber ich frage mich, ob es wirklich so einfach ist dem Minderjährigen ein solch großes Wissen und die Haftung aufzubürden. Ich kann mir zwar vorstellen, dass die Eltern aufgrund der Zustimmung zu dem Vertrag, auch dafür verantwortlich sind mit dem Kind zu klären was es darf..

    Warten wir mal auf aaky
    Ich kann mit meinen Beiträgen nur einen Ausschnitt des Rechts abdecken und auch nur meine eigene Position aufzeigen. Im Recht hängt viel von Argumentation ab. Ich bitte daher zu beachten, dass meine Beiträge keinen anwaltlichen Rat ersetzen können.

  5. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.07.2009
    Beiträge
    20
    Standard AW: Webspacevermietung an Minderjährigen
    Naja die gesetzlich Vorschriften zum Thema Urheberrecht werden ausdrücklich und komplett auf den "Kunden" geschoben. Er haftet selbst über all die Inhalte, die er online stellt. Der Hoster würde sich in dem Fall von jeglichen rechtlichen Folgen, wenn der Kunde etwas illegales betreiben würde, freisprechen (zum Beispiel wenn er urhebergeschütztes Material verwendet).

  6. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Webspacevermietung an Minderjährigen
    Warten wir mal auf aaky
    Muss doch nicht sein, oder

    Naja die gesetzlich Vorschriften zum Thema Urheberrecht werden ausdrücklich und komplett auf den "Kunden" geschoben. Er haftet selbst über all die Inhalte, die er online stellt. Der Hoster würde sich in dem Fall von jeglichen rechtlichen Folgen, wenn der Kunde etwas illegales betreiben würde, freisprechen (zum Beispiel wenn er urhebergeschütztes Material verwendet).
    Vergiss es Ein derartiger Haftungsausschluss ist entweder nichtig oder der Anbieter haftet als Mitstörer. Da gab es schon unzählige Urteile zu, du wärst der Erste, der es schafft, sich da heraus zu winden. Also das Problem bekommst du nicht vom Tisch, no chance.

    Und dann gibt es noch das zweite problem: Hier könnte gewerbliches Handeln vorliegen (auf Dauer ausgelegt). Somit wäre eine solche Vermietung ohne Gewerbe ebenfalls rechtswidrig und wenn da sjemand mitbekommt wiord es richtig teuer.

    Und zu dem Thema Genehmigung hat Elradon schon alles gesagt.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  7. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867
    Standard AW: Webspacevermietung an Minderjährigen
    Naja, die Haftung wird ja regelmäßig dem Kunden auferlegt. Die Frage ist doch aber, ob das auch bei einem Minderjährigen dann einfach so möglich ist, da man ja einem solchen unterstellen kann, dass er dafür nicht den Weitblick / Erfahrung hat. Und dann ist zu überlegen in wie weit dort die Eltern dann haften, oder ob letztendlich der Hoster auf allem sitzen bleibt.
    Möglich wäre ja auch nachzudenken, dass, falls das Kind abgemahnt wird, die Eltern den Hoster drankriegen wollen.
    Ich kann mit meinen Beiträgen nur einen Ausschnitt des Rechts abdecken und auch nur meine eigene Position aufzeigen. Im Recht hängt viel von Argumentation ab. Ich bitte daher zu beachten, dass meine Beiträge keinen anwaltlichen Rat ersetzen können.

  8. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Webspacevermietung an Minderjährigen
    Die Eltern haften bestenfalls, wenn ein Vertrag besteht. Dann haben sie der Sache aber schon zugestimmt. Das Problem stellt sich also gar nicht, ob die Eltern haftbar gemacht werden können, wenn ein Vertrag besteht. Wenn nicht auch nicht
    Und der Hoster kann durchaus als Mitstörer zusätzlich haften.
    [url]http://www.e-recht24.de/news/urheberrecht/639.html[/url]
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  9. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867
    Standard AW: Webspacevermietung an Minderjährigen
    und wenn der Minderjährige nur vorgegeben hat, dass die Eltern zugestimmt hätten / ggf. Unterschrift gefälscht?
    Ich kann mit meinen Beiträgen nur einen Ausschnitt des Rechts abdecken und auch nur meine eigene Position aufzeigen. Im Recht hängt viel von Argumentation ab. Ich bitte daher zu beachten, dass meine Beiträge keinen anwaltlichen Rat ersetzen können.

  10. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Webspacevermietung an Minderjährigen
    Dann liegt keine Zustimmung der EZB vor und somit ist der Vertrag auch nichtig, wenn diese später nicht zustimmen (also weil irgendwas passiert ist).
    Hier könnte man bestenfalls mit Vertrauensschutz für den Dienstleister argumentieren, aber dieser hat eben dafür zu sorgen, dass die EZB zustimmen. Wie er das macht ist sein Problem, wenn er es falsch macht (also dem Minderjährigen die Chance die Chance gibt zu fälschen), hat er keinen Anspruch auf Vertrauensschutz.
    Kurz: Das Problem liegt dann beim Dienstleister.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  11. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.07.2009
    Beiträge
    20
    Standard AW: Webspacevermietung an Minderjährigen
    Schwieriges Thema... Also zusammengefasst ist es immer möglich, egal was in den AGBs und Verträgen steht, dass der Hoster bei einer Abmahnung des Kunden mit haftet. Eine schriftliche Zustimmung der Eltern ist egal, denn dann könnten diese Eltern behaupten, davon nichts gewusst zu haben und der Hoster würde auf den möglichen Abmahnkosten sitzen bleiben.

  12. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Webspacevermietung an Minderjährigen
    Genügend Böswilligkeit vorausgesetzt: Ja.
    Ich persönölich würde sowas nur machen, wenn ich die Person (und die Eltern ) persönlich kennen würde ...
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

Ähnliche Themen
  1. Von ????!!!! im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.10.2013, 01:43
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.08.2012, 13:23
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.03.2011, 16:51
  4. Von Jensinho im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.12.2010, 00:34
  5. Von Mehmet-21 im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.08.2010, 18:21
  6. Von sueshi im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.04.2010, 20:07
  7. Von GSandSDS im Forum Urheberrecht
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.03.2010, 03:45
  8. Von Big-Blue im Forum Domain-Recht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.06.2009, 17:01
  9. Von stiegler1 im Forum E-Commerce
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.04.2009, 15:46
  10. Von snaker im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.02.2009, 17:27
  11. Von RRR3 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.07.2008, 09:42
  12. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.03.2008, 00:17
  13. Von Breitzange im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.02.2008, 19:37
  14. Von Elradon im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.10.2007, 10:29
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •