Ergebnis 1 bis 5 von 5

Widerrufsrecht bei defektem Gerät

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.10.2009
    Beiträge
    2
    Standard Widerrufsrecht bei defektem Gerät
    Hallo,
    ich wüßte ganz gerne mal, wie es in folgendem Fall mit dem Widerrufsrecht aussieht.

    Ich kaufe ein Gerät für über 100€ (anscheinend keine Neuware, obwohl es eigentlich welche sein sollte), das Gerät ist ist defekt und ich schicke es innerhalb der 14 Tage zurück, mit einem Hinweis dass, das Gerät defekt sei und einer Fehlerbeschreibung zurück. In meinen Augen habe ich damit den Kaufvertrag widerrufen, denn in den AGB's steht das man durch Rücksendung der Ware binnen der 14 Tage widerrufen kann.

    8 Wochen später habe ich immer noch kein Geld bekommen, dafür aber plötzlich ein anderes Gerät bekommen (wieder keine Neuware). Ich war überrascht das ich ein anderes Gerät bekommen habe, denn ich bin ja aus dem Kaufvertrag ausgestiegen. Während der ganzen Zeit war nie etwas zu hören, weder vom mir noch vom Verkäufer, von einem anderen Gerät oder ähnlichem, ich habe die ganze Zeit nichts vom Verkäufert gehört.

    Jetzt sagt der Verkäufer ich hätte nie erwähnt das ich widerrufe, was ich ja durch das zurück schicken der Ware, binnen der 14 Tage, getan habe und räumt kein Widerrufsrecht mehr ein. Hätte ich das Gerät ohne den Hinweis dass, das Gerät defekt sei und ohne Fehlerbeschreibung zurück geschickt hätte er das als Widerruf anerkannt. Ich habe aber, wie gesagt, nie ein neues Gerät haben wollen und habe dies auch nie in Betracht gezogen. Natürlich habe ich nach stolzen 8 Wochen keine Verwendung mehr für das Gerät, was könnte ich tun?

    Danke für eure Mühen....

    Gruß HansDieter

  2. Benutzer
    Registriert seit
    28.08.2009
    Beiträge
    57
    Standard AW: Widerrufsrecht bei defektem Gerät
    Wenn Du ein Gerät mit Fehlerbeschreibung zurückschickst ist das doch kein Widerruf!
    Das wird wohl jeder als Reklamation für den Defekt sehen.

    Ansonsten müsstest Du schon etwas genauer schreiben.

    Wo hast Du das Gerät gekauft?
    Im Onlineshop? Bei eBay?
    Wie, wann, wo hast Du die Widerrufsbelehrung bekommen?
    LG Question

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.10.2009
    Beiträge
    2
    Standard AW: Widerrufsrecht bei defektem Gerät
    Hallo,

    gekauft habe ich das Gerät in einem online Shop. Inwiefern eine Widerrufsbelehrung? Die Widerrufsbestimmungen stehen in den AGB's, die ich ja beim Bestellvorgang bestägigen muss.... Ansonsten war da nichts.

    Danke und Gruß

    HansDieter

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432
    Standard AW: Widerrufsrecht bei defektem Gerät
    Zitat Zitat von HansDieter Beitrag anzeigen
    Hallo,

    gekauft habe ich das Gerät in einem online Shop. Inwiefern eine Widerrufsbelehrung? Die Widerrufsbestimmungen stehen in den AGB's, die ich ja beim Bestellvorgang bestägigen muss.... Ansonsten war da nichts.

    Danke und Gruß

    HansDieter
    Also alles ganz normal.
    Da es einen Unterschied zwischen Widerruf und Sachmängelgewährleistung gibt (was eigentlich jeder wissen sollte, der im Internet einkauft) muss man natürlich dem Verkäufer auch sagen, was man macht. Wenn man schreibt "das Gerät ist defekt" dürfte jeder von einer Sachmängelgewährleistung ausgehen. Somit ist das Veralten des Verkäufers völlig in Ordnung - vor allem da innerhalb der 8 Woche ja offensichtlich auch keine Reaktion vom Käufer erfolgte.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  5. Benutzer
    Registriert seit
    28.08.2009
    Beiträge
    57
    Standard AW: Widerrufsrecht bei defektem Gerät
    Zitat Zitat von HansDieter Beitrag anzeigen
    Hallo,

    gekauft habe ich das Gerät in einem online Shop. Inwiefern eine Widerrufsbelehrung? Die Widerrufsbestimmungen stehen in den AGB's, die ich ja beim Bestellvorgang bestägigen muss.... Ansonsten war da nichts.

    Danke und Gruß

    HansDieter
    Meine Frage zielte darauf ab, ob der Kauf ev. über eBay erfolgte. Wenn der Verkäufer hier dem Kunden keine schriftliche Widerufsbelehrung schickt (z.B. per E-mail, Rückseite der Rechnung) ist ein Widerruf zeitlich fast unbegrenzt möglich.

    Das Wesentliche hat Aaky schon geschrieben.

    Für Dich sehe ich nur noch eine Chance.
    Wenn der Verkäufer, wie Du in Deinem Startbeitrag angedeutet hast, ausdrücklich Neuware anbietet, dann aber gebrauchte Ware liefert, hast Du wieder einen Reklamationsgrund. (Mängelrüge)
    Vorher aber mal nachschauen, ob wirklich Neuware angeboten wurde.
    LG Question

Ähnliche Themen
  1. Von frabe im Forum E-Commerce
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 10.09.2013, 20:34
  2. Von Ma66y im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.12.2011, 00:02
  3. Von master yoda im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.01.2010, 00:15
  4. Von jazzmn im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.12.2009, 13:06
  5. Von beavis im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.10.2009, 22:05
  6. Von Knäckebrot im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.09.2009, 09:09
  7. Von cuddles im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.06.2009, 23:02
  8. Von currywurst im Forum Internationales Privatrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.05.2009, 21:32
  9. Von keulle im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.03.2009, 22:01
  10. Von McForrester im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.12.2008, 16:07
  11. Von löffel im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.10.2008, 21:18
  12. Von sb79 im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.09.2008, 15:44
  13. Von pantau24 im Forum E-Commerce
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.06.2008, 20:31
  14. Von maxi im Forum E-Commerce
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 06.09.2007, 15:21
  15. Von kflorian im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.07.2007, 19:37
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •