Ergebnis 1 bis 4 von 4

Widerruf gültig?

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.10.2009
    Beiträge
    1
    Standard Widerruf gültig?
    Gesetzt den Fall - ein Mensch zieht um, ein paar Häuser weiter, und bittet die Telekom telefonisch um Umzug des Telefonanschlusses in die neue Wohnung. Wird auch prompt erledigt, sehr nett sogar, aber ein paar Tage später kommt eine Auftragsbestätigung: Neuer Tarif, neuer Vertrag, neue 24 Monate Laufzeit.

    Mensch schreibt sofort Widerspruch: Nein, so war das nicht gemeint, Widerruf, bitte nur Umzug, kein neuer Vertrag, keine Verlängerung. Widerruf geht per Standard Brief raus, wie es ja auch in der Widerrufsbelehrung stand.

    Nach zwei Wochen kommt neue Rechnung mit neuen Vertragsdaten. Telekom hat Brief/Widerruf ignoriert. Neue Vertragslaufzeit 24 Monate. Widerspruch, so heisst es, liege nicht bei der Telekom vor.

    Was sollte ein solcher Mensch tun, außer und natürlich sofort sämtliche Geschäftsbeziehungen zur Telekom abbrechen und grundsätzlich nur noch Einschreiben mit Rückschein verschicken?

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Widerruf gültig?
    grundsätzlich nur noch Einschreiben mit Rückschein verschicken?
    Das sollte man von Anfang an machen Vor allem bei der T. Wer da noch telefonisch oder mit Standardbrief arbeitet, wird sehr bald Probleme bekommen.

    Ansonsten kann ich nur raten, hart bleiben. Mit etsprechenden Nachweisen und natürlich gerichtlich verwertbren Zustellungsformen aufdem Recht bestehen. Irgendwann begrefen die das auch.

    Ansonsten kann man der T nur eins "zugute" halten: Da das meiste scheinbar gar nicht mehr von dem Konzern gemacht wird, weis die linke Hand nicht was die rechte tut. Und das ist ein Problkem für die, die noch Kunden da sind und sich noch nichts anderes gesucht haben ...
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  3. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867
    Standard AW: Widerruf gültig?
    Will ich kurz mal was einwerfen.. Einschreiben-Rückschein ist ja ne gute Sache, aber wie weist man nach, dass da tatsächlich ein Widerrufsschreiben oder ein sonstiger bestimmter Inhalt drin war?

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Widerruf gültig?
    dass da tatsächlich ein Widerrufsschreiben oder ein sonstiger bestimmter Inhalt drin war?
    Relativ einfach. Man sagt das es drin war. Wenn der andere behauptet, er war niht drin, müsste er beweisen, was drin war. Ein "hab ich weggeworfen" bringt da nicht viel
    Kurz: Bei einem Schreiben muss man den Zugang nachweisen können. Wenn der andere behauptet, es ist zwar was zugegangn, aber das wäre was anderes gewesen, müsste er das nachweisen können - und das kann er nur,. indem er vorlegt, was drin war.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

Ähnliche Themen
  1. Von Albireo20 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.09.2015, 18:42
  2. Von horseman02 im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.03.2013, 10:56
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.08.2012, 12:23
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.03.2012, 19:52
  5. Von neo im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.09.2010, 13:26
  6. Von Bennilens im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 24.07.2010, 14:47
  7. Von moo im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.01.2010, 20:41
  8. Von Demande en ligne im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.01.2010, 13:26
  9. Von CanEd im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.10.2009, 13:27
  10. Von angi74 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.02.2009, 18:40
  11. Von Pharlap im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.10.2008, 12:53
  12. Von gedankenchaos im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.08.2008, 15:27
  13. Von Cheex im Forum E-Commerce
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.10.2007, 20:05
  14. Von Unregistriert im Forum Domain-Recht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.05.2007, 23:04
  15. Von Frau Koschinsky im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.01.2007, 10:27
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •