Ergebnis 1 bis 16 von 16

Abzocke mit verstecktem Abo, benötige Hilfe

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.10.2009
    Beiträge
    3
    Standard Abzocke mit verstecktem Abo, benötige Hilfe
    Ich brauche Beratung bei Folgendem hypothetischem Fall.

    Jemand will sich im Internet ein Video anschauen und bekommt die Nachricht, dass er dafür einen bestimmten Player bräuchte.

    Auf der Folgenden Seite gibt sie
    einen falschen Namen,
    (höchstwahrscheinlich) eine falsche Adresse,
    und leider ihre richtige E-Mail ein.

    Sie hakt "Ich akzeptiere die AGB und die Datenschutzerklärung und habe die Widerrufsbelehrung zur Kenntnis genommen" ab (natürlich ohne die AGBs zu lesen) und klickt auf den Link "Anmelden und Herunterladen".

    (Natürlich genau 14 Tage später) kommt dann diese Mail:

    Sehr geehrter Herr Brad Pitt,

    wir freuen uns, dass Sie unseren Dienst auf xxxx nutzen und
    bitten Sie daher folgenden Betrag an uns zu überweisen:

    Beschreibung:

    12-Monatszugang für xxxx
    Zahlung laut AGB ein Jahr im Voraus

    Bitte begleichen Sie den Gesamtbetrag bis zum
    18.10.2009 auf das nachfolgende Konto: xxxx

    Sollten Sie den oben genannten Betrag nicht innerhalb der Frist überweisen,
    entstehen Ihnen hohe Mahnkosten.

    Bei Ihrer Anmeldung haben Sie das komplette Anmeldeformular
    mit Ihrem Namen, Anschrift, Geburtsdatum und E-Mailadresse ausgefüllt.
    Des Weiteren haben Sie die AGB und Datenschutzerklärung akzeptiert und das
    Widerrufsrecht zur Kenntniss genommen.

    Da seit ihrer Anmeldung mehr als 14 Tage
    verstrichen sind, steht Ihnen kein Widerrufsrecht mehr zu.


    Wir haben den Aktivierungslink und die Zugangsdaten an Ihre E-Mailadresse
    xxxx gesendet. Diesen Aktivierungslink haben Sie bestätigt.

    Sie haben daher nachweislich den Zugang genutzt.

    Sollten Sie bei der Angabe Ihres Geburtsdatums 09.08.1985 falsche Angaben gemacht haben, liegt ein Betrugsdelikt vor.
    Eine Strafanzeige behalten wir uns diesbezüglich vor.

    Ihre IP-Adresse xxxx haben wir bei der Anmeldung
    (genauer Zeitpunkt: xxxx) selbstverständlich gespeichert.
    Es ist dadurch möglich über den verwendeten Provider xxxx den Verursacher der Anmeldung zu ermitteln.

    Unsere AGB können Sie auf der Seite [url]www.desktop-downloads.de[/url] noch einmal nach lesen.

    Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass Anfragen direkt an die Mailadresse nicht zugestellt werden können.
    Diese Mail zeigt - diese Leute sind Abzocker und sie wissen es.

    Leider stehen die Kosten tatsächlich auf deren Anmeldeseite.
    Sie sind in einem kleinen Kasten rechts über dem Anmeldeformular, also nicht wirklich versteckt (aber auch nicht ganz so dick wie der Kasten: "hier FREEWARE-PROGRAMME herunterladen"....)

    Edit.:
    Ich hab gerade diesen: [url]http://www.e-recht24.de/news/ecommerce/1150.html[/url] Link gefunden. Ich hab allerdings keine Ahnung ob das auf diesen Fall zutrifft.

    Ich möchte bitte keine Antworten alla "wie dumm man denn sein muss".
    Wenn ihr eure Überlegenheit zeigen wiollt, bitte nicht in einem Rechtsforum.

    Die Abzock-Seiten setzen einen wirklich extremst unter druckund ich wäre fuer jede Hilfe verdammt dankbar...
    Geändert von Frank89 (13.10.2009 um 18:35 Uhr)

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867
    Standard AW: Abzocke mit verstecktem Abo, benötige Hilfe
    Ob etwas auf einen konkreten Fall zutrifft oder nicht, können wir dir hier auch nicht sagen. Möglicherweise haben andere Aussagen darüber getroffen, ob es sich dabei um "Abzocke" handelt. Einfach mal bei google suchen. Aber auch da dran denken, dass die Meinungsäußerer in den meisten Fällen wohl keine Anwälte sind!

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.10.2009
    Beiträge
    3
    Standard AW: Abzocke mit verstecktem Abo, benötige Hilfe
    Naja, aber man könnte doch schon ein paar Vermutungen über einen hyptohetischen Fall äußern. Die Diskussionen die man bei google findet laufen immer ins Leere. Wie kann es sein das die schon solagen abzocken ohne das es da Leute gibt die Ahnung davon haben...

    Regt das nicht noch iergendjemanden auf?

    Gut wäre es z.b. schon alleine zu wissen ob diese Firma überhaupt schonmal wegen so nem Kram über deine IP-Adresse deinen Namen herausbekommt und ob sie wegen sowas vors Gericht geht...
    Geändert von Frank89 (13.10.2009 um 18:42 Uhr)

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867
    Standard AW: Abzocke mit verstecktem Abo, benötige Hilfe
    Naja, entweder man zieht daraus (dass keine Informationen bekannt sind) den Schluss, dass es nie passiert oder, dass niemand darüber berichtet.

    Es gibt viele ähnliche Fälle, die du auch hier im Forum findest. Google hilft natürlich auch weiter.

    Und das Problem ist einfach, dass du eine Antwort erwartest wie "ja, bezahl das lieber" oder "nein, das kannst du alles getrost löschen".

  5. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432
    Standard AW: Abzocke mit verstecktem Abo, benötige Hilfe
    @Frank89

    Das Problem lässt sich gaz enfach mit einem deutschen Gesetz beantworten, dem Rechtsdienstleistungsgesetz (RDG):
    § 2 Begriff der Rechtsdienstleistung
    (1) Rechtsdienstleistung ist jede Tätigkeit in konkreten fremden Angelegenheiten, sobald sie eine rechtliche Prüfung des Einzelfalls erfordert.
    ...

    § 3 Befugnis zur Erbringung außergerichtlicher Rechtsdienstleistungen
    Die selbständige Erbringung außergerichtlicher Rechtsdienstleistungen ist nur in dem Umfang zulässig, in dem sie durch dieses Gesetz oder durch oder aufgrund anderer Gesetze erlaubt wird.

    § 4 Unvereinbarkeit mit einer anderen Leistungspflicht
    Rechtsdienstleistungen, die unmittelbaren Einfluss auf die Erfüllung einer anderen Leistungspflicht haben können, dürfen nicht erbracht werden, wenn hierdurch die ordnungsgemäße Erbringung der Rechtsdienstleistung gefährdet wird.
    ...
    Würdest du also irgendwo eine k9onkrete Antwort bekommen und das wäre keine berechtigte Person, wäre das ein Vertsoß gegen ein Gesetz, und du glaubst doch nicht, irgendjemand mit ein klein wenig Verstand verstößt ein Gesetz, das Rechtsanwälte "schützt", oder?
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  6. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867
    Standard AW: Abzocke mit verstecktem Abo, benötige Hilfe
    Sag mal aaky, hast du eine Empfehlung für einen Aufsatz zu diesem Thema? Ich bin mir nämlich auch nicht immer zu 100% sicher was ich schreiben darf (unabhängig von der Formulierung).

  7. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432
    Standard AW: Abzocke mit verstecktem Abo, benötige Hilfe
    Wie meinst du das? In einem Aufsatz darf man doch eigentlich alles schreiben, ob es richig ist, ist ein anderes Thema
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  8. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867
    Standard AW: Abzocke mit verstecktem Abo, benötige Hilfe
    natürlich meine ich einen Guten.
    Es geht eben darum, dass ich mich noch weiter informieren möchte, zu welchen Fragen ich eine Aussage machen kann und wie es mit der Haftung ausschaut. Darf ich etwa auf eine Frage zu einem konreten Falle eine allgemeine Antwort geben? Und da ich glaube, dass du dein Wissen nicht nur aus den Gesetzten beziehst, wollte ich mal fragen, ob du zu diesem Thema (also "Rechtsberatung") irgendwas schönes zum Lesen hast.

  9. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.10.2009
    Beiträge
    1
    Standard AW: Abzocke mit verstecktem Abo, benötige Hilfe
    alle die betroffen sind meldet euch bitte bei mir. ich habe Sammelklage mit Aktenzeichen und brauche weitere zeugen. Danke

  10. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432
    Standard AW: Abzocke mit verstecktem Abo, benötige Hilfe
    ich habe Sammelklage
    Seit wann gibt es das denn in Deutschland?
    Sorry, nichts gegen dich, aber ich wäre vorsichtig mit der Weitergabe meiner Daten ...
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  11. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    1
    Standard AW: Abzocke mit verstecktem Abo, benötige Hilfe
    Hallo Leute !
    Ich bin leider auch schon ein paar mal auf diese Betrüger reingefallen weil ich z.B.ein Freeware Programm wie den Media PLayer 11 Suchte . Natürlich hatte auch ich keinen Bock das Kleingedruckte zu lesen und bekam etwas später eine Mail von diesen Leuten auf diese hatte ich dann geantwortet und natürlich kam von denen keine Antwort . Ca 1 Woche später kam dann wiedereine E- Mail von denen und dort wurde dann schon auf das Häftigste Gedroht das ich mich doch Strafbar machen würde wenn ich den Vertag nicht ERfüllen würde usw . Aber auch das ließ mich ziemlich kalt weil ich sehe nicht ein das ich den Leuten 96€ für ein Freeware Programm zahle . Gut das teielte ich denen auch per E- Mail mit hatte zwar keine Hoffnung auf Antwort aber tunn wollte ich das dennoch . Natürlich kam von denen wiedre nichts. ES verging noch etwas Zeit dann Kam Post von einem Rechtsanwalt. Ich war natürlich alles andere als ERfrut über diesen Brief und setzte mich an meinen PC und machte mich im Internet Etwas Schlauer ich fand dort das wer seine Rechnungen per E- MAil verschickt auch per E-Mail Erreichbar sein muss und da das bei denen (OPen Download ) nicht der Fall war schrieb ich das dem Herrn und siehe da ich hatte bis heute nichts mehr von denen Gehört . SEit dem lade ich meine Programme das ist wirklich Gratis ohne Versteckte KLauseln im KLeigedruckten . Solltet ihr dennoch auf solche Abzocker reinfallen versucht doch einfach mal die per Mail zu Erreichen sollte dann keine ANtwort kommen dann lasst die drohen soviel die wollen und denkt euch nicts dabei man fühlt sich zwar nicht gut aber ihr habt nichts UNrechtes getan das ist deren ihre Taktik wartet dann auf den Brif vom ANwalt und Schreibt dem einen netten oder weniger Netten Brief wie ihr wollt setzt dort unbedigt rein das wer seine Rechnungen per Mail Verschickt auch über Mail zu Erreichen sein muss und dann sollte Ruhe sein . Wenn die aber so dreißt sind und das Geld meißt 96€ weiter Fordern stellt euch Tot auch wenn das mit den DRohungen von denen nich leicht ist bis zum Mahnbescheid geht das meißtens nicht , weil diese Leute habe etwas zu Verbergen und das da jemand vom Gericht rumschnüffelt können die gar nicht gebrauchen . Also Leute solltet ihr auf so einer SEite Landen wo Freeware für gutes Geld Verkauft wird NICHT ZAHLEN euch kann da gar nichts passieren .
    Hoffe ich konnte euch etwás Helfen !

  12. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432
    Standard AW: Abzocke mit verstecktem Abo, benötige Hilfe
    Nicht ganz stimm ich damit überein, dass man den Sand in den Kopf stecken soll. Ist übrigens auch nicht die herrschende Meinung bei denen, die es sachlich auf der Basis des Rechts beurteilen.
    Auch das "Rechnung per Email - Erreichbar per Email" ist eine Meinung, deren Rechtsgrundlage sich mir irgendwie entzieht.
    Aber egal, im Forum hat schließlich jeder das Recht seine Meinung zu äußern
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  13. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867
    Standard AW: Abzocke mit verstecktem Abo, benötige Hilfe
    Schade, dass es kein Gesetz gibt, welches die Verwendung von Absätzen vorschreibt xD

    Ich denke "Email-Rechnung -> Emal-Erreichbarkeit" könnte man daher holen, dass eine solche E-Mail ein Impressum enthalten muss und in diesem Impressum ja auch die Adresse der elektronischen Post enthalten sein muss. Wäre witzlos, wenn die dann nicht auch zur Kommunikation dienen müsste.
    Ich kann mit meinen Beiträgen nur einen Ausschnitt des Rechts abdecken und auch nur meine eigene Position aufzeigen. Im Recht hängt viel von Argumentation ab. Ich bitte daher zu beachten, dass meine Beiträge keinen anwaltlichen Rat ersetzen können.

  14. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432
    Standard AW: Abzocke mit verstecktem Abo, benötige Hilfe
    Ich denke "Email-Rechnung -> Emal-Erreichbarkeit" könnte man daher holen, dass eine solche E-Mail ein Impressum enthalten muss
    Muss nicht. Ich denke da mal an Drittanbieter, die elektronische Rechungen verschicken. Und wenn ich keine Email habe, muss ich auch keine angeben.
    Und andererseits: das Vorhandensein einer Email bedeutet nich nicht, dass damit auch der Zugang der Email klar ist ...
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  15. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867
    Standard AW: Abzocke mit verstecktem Abo, benötige Hilfe
    Gut, dass ist natürlich ein Randfall, möchte ich behaupten. Zumindest ist mir das bis jetzt nicht passiert.

    Bezüglich dem Zugang hast du natürlich auf jeden Fall Recht; obwohl es dazu ja auch schon (komische) andere Urteile gab.
    Ich kann mit meinen Beiträgen nur einen Ausschnitt des Rechts abdecken und auch nur meine eigene Position aufzeigen. Im Recht hängt viel von Argumentation ab. Ich bitte daher zu beachten, dass meine Beiträge keinen anwaltlichen Rat ersetzen können.

  16. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432
    Standard AW: Abzocke mit verstecktem Abo, benötige Hilfe
    obwohl es dazu ja auch schon (komische) andere Urteile gab.
    Ich weiß - falls es mir mal passieren sollte, werde ich mir wohl das Gericht raussuchen
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

Ähnliche Themen
  1. Von nachfrager92 im Forum E-Commerce
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.02.2017, 06:15
  2. Von werbefuchs im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.11.2014, 09:21
  3. Von IW-Hosting im Forum E-Commerce
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.03.2012, 22:37
  4. Von INFO-Institut im Forum Domain-Recht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.10.2010, 11:26
  5. Von Robbie112 im Forum Domain-Recht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.10.2010, 19:02
  6. Von speedone im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.03.2010, 12:36
  7. Von pUser09 im Forum E-Commerce
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.08.2009, 11:16
  8. Von dennis1979 im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.07.2009, 13:07
  9. Von marlow im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.03.2009, 13:30
  10. Von Shitake-Pilze im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.11.2008, 14:03
  11. Von Snackbaer im Forum Urheberrecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.10.2008, 13:00
  12. Von lalle im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.02.2008, 15:52
  13. Von Unregistriert im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.03.2007, 18:40
  14. Von airblaster im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.04.2005, 23:15
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •