Ergebnis 1 bis 10 von 10

Darf Vermieter persönlichen Daten / angelegenheiten an dritten weitergeben???

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    4
    Standard Darf Vermieter persönlichen Daten / angelegenheiten an dritten weitergeben???
    Hallo,

    Person A hat im Jahr 2008 in einen neuen Wohnung umgezogen. Beim Umzug hat A dem Vermieter mitgeteilt, dass A mit eltern nicht gut auskommt und streit hat und deshalb das sie keine informationen über A an dritten weitergibt.

    Dieses Jahr (2009) im August bis September ist A ohne Ankündigung Urlaub gegangen. Eltern von A haben bei Vermieter angerufen und sagten wir haben angst sind die in dem Wohnung gestorben schauen sie in dem Wohnung nach. Im Urlaub hat A erfahren, dass Vermieter+Hausmeister und ein Polizeibeamte in der Wohnung von A waren wegen verdacht das A in der Wohnung vielleicht Tod liegen.

    Dann hat A von Ausland den Vermieter angerufen und gefragt ob das richtig ist das sie die Wohnung betretet hat sie sagt JA weil sie auch angst hatte weil mutter von A so panik gemacht hat dann dachte sie auch das gleiche deshalb hat sie die Wohnung betretet.

    A hat gesagt "sie könnten mir eine email schreiben bevor sie die Wohnung betreten, wenn sie dann keinen antwort bekommen hätten dann dürften sie selbstverständlich die Wohnung betreten" eltern von A wissen, dass A sogar sein Couch verkauft hat Vermieter hat das weiter gesagt.

    Dann ist A von Urlaub wieder zurück und nur mitbewohner und vermieter weißt das, A hat die Wohnung gekündigt an dem tag wo A in deutschland anwesend war per einschreiben, nach 2 tagen später steht mutter von A vor dem tür um 23:00 nacht und sagt wieso hast du die Wohnung gekündigt? Wohin gehst du? A hat gefragt woher sie das erfahren hat, sagt sie von Vermieter/in.

    Jetzt hat A die schnautze voll, A will jetzt den Vermieter/in Anzeigen wegen Datenschutzverletzung mit Abfindung/Schadenersatz oder wie das alles sich nannt.

    Was tut Ihr empfehlen oder wie soll A vorgehen??????

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867
    Standard AW: Darf Vermieter persönlichen Daten / angelegenheiten an dritten weitergeben???
    zum Anwalt für Wohnrecht gehn

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    4
    Standard AW: Darf Vermieter persönlichen Daten / angelegenheiten an dritten weitergeben???
    Zitat Zitat von Elradon Beitrag anzeigen
    zum Anwalt für Wohnrecht gehn
    Sehr witzig hehehe.

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867
    Standard AW: Darf Vermieter persönlichen Daten / angelegenheiten an dritten weitergeben???
    Das hast du doch erfragt...
    Zitat Zitat von ckeron Beitrag anzeigen
    Was tut Ihr empfehlen oder wie soll A vorgehen??????
    Ist dir schon aufgefallen, dass es sich hier um ein Forum zum Recht der neuen Medien handelt?
    Und du sagtest ja selbst, dass du die Person verklagen möchtest.. Hattest du vor das ohne Anwalt zu tun?

  5. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    4
    Standard AW: Darf Vermieter persönlichen Daten / angelegenheiten an dritten weitergeben???
    Zitat Zitat von Elradon Beitrag anzeigen
    Das hast du doch erfragt...


    Ist dir schon aufgefallen, dass es sich hier um ein Forum zum Recht der neuen Medien handelt?
    Und du sagtest ja selbst, dass du die Person verklagen möchtest.. Hattest du vor das ohne Anwalt zu tun?

    Nein, ist mir nicht aufgefallen und das hat mit Wohnrecht nichts zu tun. Die frage ist im wie fern der Vermieter die persönliche Daten an dritten weiter geben darf (Bundesdatenschutzgesetz).

    Natürlich werde ich den Vermieter ohne Anwalt verklagen kann/darf ich das nicht?

  6. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Darf Vermieter persönlichen Daten / angelegenheiten an dritten weitergeben???
    Natürlich werde ich den Vermieter ohne Anwalt verklagen kann/darf ich das nicht?
    Sicherlich darf man das. Nur wenn man sich im Recht nicht auskennt (wie du ) scheitert man spätestens bei den Formularen, die man ausfüllen muss, und dann ist das Verfahren schnell wegen Formfehler eingestellt
    Und ansonsten, was den Datenschutz angeht, der ist im Gesetz durchaus sehr genau gefasst. Ein Blick ins BDSG reicht dazu aus (vor allem, wenn man alles selbst machen woill, sollte man sich in den Gesetzestexten gut auskennen).

    Das hat alles vielleicht nichts mit dem Thema zu tun, aber ich finde das auch nicht besonders sinnvoll, da es sich hier mehr um persönliche als um rechtliche Probleme handelt.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  7. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    4
    Standard AW: Darf Vermieter persönlichen Daten / angelegenheiten an dritten weitergeben???
    Zitat Zitat von aaky Beitrag anzeigen
    Sicherlich darf man das. Nur wenn man sich im Recht nicht auskennt (wie du ) scheitert man spätestens bei den Formularen, die man ausfüllen muss, und dann ist das Verfahren schnell wegen Formfehler eingestellt
    Und ansonsten, was den Datenschutz angeht, der ist im gesetz durchaus sehr genau gefasst. Ein Blick ins BDSG reicht dazu aus (vor allem, wenn man alles selbst machen woill, sollte man sich in den Gesetzestexten gut auskennen).

    Das hat alles vielleicht nichts mit dem Thema zu tuin, aber ich finde das auch nicht besonders sinnvoll, da es sich hier mehr um persönliche als um rechtliche Probleme handelt.
    Eben, deshalb habe ich ja gefragt im wie fern der Vermieter/in sich in die Private/persönliche Angelegenheiten einmischen darf oder diese Informationen an dritten weiter geben darf oder ob er das recht überhaupt hat ????

    Wenn nicht, welche Datenschutzvertoß kommt in frage?? oder mit welchem Grund kann man ihn verklagen, dass er/sie richtig auf die Nase fällt???

    Danke für Antwort

    Gruß

  8. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Darf Vermieter persönlichen Daten / angelegenheiten an dritten weitergeben???
    Das BDSG ist schon mal nicht relevant, da es für nicht-öffentliche Bereiche nur im folgenden Fasll gilt:
    nicht-öffentliche Stellen, soweit sie die Daten unter Einsatz von Datenverarbeitungsanlagen verarbeiten, nutzen oder dafür erheben oder die Daten in oder aus nicht automatisierten Dateien verarbeiten, nutzen oder dafür erheben, es sei denn, die Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung der Daten erfolgt ausschließlich für persönliche oder familiäre Tätigkeiten.
    Im vorliegenden Beispiel ist das aber unrelevant, so das das BDSG gar nicht zur Anwendung kommt.

    Es könnte also bestenfalls Persönllichkeitsrechte betroffen sein, nur wie bereits gesagt, im familliären Bereich wird das etwas offener gesehen, als wenn es sich um wildfremde Dritte handelt.
    oder mit welchem Grund kann man ihn verklagen,
    Ich persönlich sehe keinen, aber Anwälte sind da meistens pfiffiger.
    dass er/sie richtig auf die Nase fällt???
    Udn selbst wenn einem Anwalt was einfällt, mehr als ein erhobener Zeigefinger wird kaum rauskommen, da hier meiner Meinung nach niemand zu Schaden gekommen ist.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  9. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.10.2009
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    1
    Standard AW: Darf Vermieter persönlichen Daten / angelegenheiten an dritten weitergeben???
    Hallo in die Runde,
    Dieses Jahr (2009) im August bis September ist A ohne Ankündigung Urlaub gegangen
    lies deinen Mietvertrag steht eigentlich in jedem drinn:
    § 20 Betreten der Räume

    Der Mieter hat während der üblichen Tageszeit (Werktags bis 19 Uhr) zu gewährleisten, dass Vermieter beauftragte, Sachverständige und Interessenten die Mietsache aus begründetem Anlass nach der Terminvereinbarung besichtigen können. In Fällen von Gefahr, ist das Betreten zu jeder Tages- und Nachtzeit möglich.
    A hat gesagt "sie könnten mir eine email schreiben bevor sie die Wohnung betreten, wenn sie dann keinen antwort bekommen hätten dann dürften sie selbstverständlich die Wohnung betreten
    sorry, aber gerade steht mir das pipi in den augen. möchte sehen wenn du unfähig, verletzt in der wohnung liegst was dir lieber ist, polizei oder mail

    nach 2 tagen später steht mutter von A vor dem tür um 23:00 nacht und sagt wieso hast du die Wohnung gekündigt?
    als vermieter muß ich mich um einen nachmieter kümmern, es werden wohl einige leute erfahren das du gekündigt hast. wenn deine mutter nachts vor der tür steht, was kann der vermieter da für?
    vermieter verklagen? der rechtsanwalt der sich daran versucht ist hoffentlich recht teuer

  10. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Darf Vermieter persönlichen Daten / angelegenheiten an dritten weitergeben???
    sorry, aber gerade steht mir das pipi in den augen. möchte sehen wenn du unfähig, verletzt in der wohnung liegst was dir lieber ist, polizei oder mail
    Das ist doch wohl klar: Mail So wie die Frage klingt ist dann wenigstens ausgeschlossen, das jemand (beim Sterben) stört
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

Ähnliche Themen
  1. Von stein im Forum Linkhaftung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.05.2012, 23:05
  2. Von Orico im Forum Urheberrecht
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.07.2010, 16:12
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.03.2010, 12:00
  4. Von Mario72 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.07.2009, 10:26
  5. Von LAW_Fan im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.06.2009, 21:06
  6. Von lulu im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.01.2009, 13:55
  7. Von masterofnothing im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.10.2008, 12:57
  8. Von IchHätteGerneGewusst im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.05.2008, 20:02
  9. Von Hanswurstl im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.01.2008, 16:45
  10. Von Neugierig im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.08.2007, 22:19
  11. Von Unregistriert im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.06.2007, 15:14
  12. Von fischer-web im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.03.2007, 15:55
  13. Von fischer-web im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.05.2005, 22:38
  14. Von henner im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.03.2003, 12:08
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •