Ergebnis 1 bis 3 von 3

Abmahnung Widerrufsfrist

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    10.10.2006
    Beiträge
    1
    Standard Abmahnung Widerrufsfrist
    Hallo,

    ich habe heute eine Abmahnung wegen einer falschen Widerrufsfrist erhalten. Ich habe bei eBay eine Widerrufsfrist von 4 Wochen angegeben, anstatt von 1 Monat. Nun will der RA mehr als 1.000 Euro und eine Unterlassungserklärung haben.
    Habe bereits mal Kontakt mit meiner IHK aufgenommen und die meinten es wäre da wohl eine Abmahnwelle wegen der Widerrufsfrist unterwegs. nach Aussage der IHK (nach Rücksprache mit dem DIHK) würde es sich um eine Bagatelle handeln und ich sollte nicht zahlen und die Unterlassungserklärung nicht unterschreiben.
    Sind Euch solche oder ähnliche Fälle bekannt?

    Danke

    Diabolo

  2. Unregistriert
    Gast
    Standard AW: Abmahnung Widerrufsfrist
    Zitat Zitat von diabolo Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ... ich sollte nicht zahlen und die Unterlassungserklärung nicht unterschreiben.
    Diabolo
    Hallo,

    diesen weg solltest du nur wählenm, wenn du genug Geld für ein Gerichtsverfahren hast. Das kommt nämlich, wenn du das ganze ignorierst. Abmahnungen muss man immer ernst nehmen, wie ich aus eigener Erfahrung weiss. Also am besten mal bei einem Anwalt Anfragen.

    Viel Glück
    Tom

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    1
    Standard AW: Abmahnung Widerrufsfrist
    Habe bereits mal Kontakt mit meiner IHK aufgenommen und die meinten es wäre da wohl eine Abmahnwelle wegen der Widerrufsfrist unterwegs. nach Aussage der IHK (nach Rücksprache mit dem DIHK) würde es sich um eine Bagatelle handeln und ich sollte nicht zahlen und die Unterlassungserklärung nicht unterschreiben.


    Ich hatte vor ca. 1 Jahr eine ähnliche Abmahnung. Nachdem ich mich im Internet schlau gemacht hatte, habe ich eine reduzierte Unterlassungserklärung verfasst und die Kosten auf um und bei 110 Euro zuzügl. Mehrwertsteuer festgesetzt und diese überwiesen. Das wurde vom Anwalt akzeptiert. Es gibt ein Urteil des Amtsgerichtes Dortmund, wonach Abmahnungen bezüglich der Widerrufsfrist ein einfaches Verfahren sind und dementsprechend keine Kosten in Höhe von fast 1000 Euro kosten dürfen. Das Urteil läßt sich bei Google finden.

    Nicht zu reagieren ist definitiv der falsche Weg, da es dann sicher zu einem Gerichtsverfahren kommen wird.

    Viel Erfolg.

Ähnliche Themen
  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.01.2014, 19:31
  2. Von brightneon im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.10.2009, 19:39
  3. Von Hawk432 im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.09.2009, 11:10
  4. Von Stone222 im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.09.2009, 22:58
  5. Von swerflash im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.03.2009, 18:16
  6. Von zaubertrank im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.12.2008, 19:24
  7. Von d34dl1nes im Forum E-Commerce
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.11.2008, 20:02
  8. Von Benutzer_JH im Forum E-Commerce
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31.07.2008, 09:33
  9. Von Neuling08 im Forum E-Commerce
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.06.2008, 23:30
  10. Von zukunft im Forum Urheberrecht
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.05.2008, 11:22
  11. Von Halx im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.12.2007, 23:01
  12. Von miamaier im Forum E-Commerce
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.11.2007, 23:19
  13. Von Sputnikfreak im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.10.2007, 23:45
  14. Von roeder im Forum Domain-Recht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.08.2005, 12:21
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •