Ergebnis 1 bis 7 von 7

Forum "entwendet"

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.11.2007
    Beiträge
    8
    Cool Forum "entwendet"
    Hi there,

    ich hätte da ein spannendes - natürlich rein theoretisches - Szenario: Ich gehe davon aus, dass ich jahrelang Nutzer eines Forums bin, mit dessen Ausrichtung ich übereinstimme, in dem ich mich dann jedoch abgemeldet hätte.

    Eine geraume Zeit später erfahre ich, dass der zuständige technische Admin die gesamte Datenbank kopiert hat - also mit allen Benutzerdaten, mit allen Postings und natürlich auch mit denen, die in nichtöffentlichen Bereichen stehen würden. Er benutzt diese Daten und eröffnet ein eigenes Forum, in dem dann u.a. meine Beiträge auch auftauchen würden. Nun stimme ich - immer noch rein theoretisch - mit seiner Methode und auch mit seiner Ausrichtung nicht überein.

    Kommen wir zu den spannenden Fragen:

    1. Wäre das Verhalten des technischen Admins ein Verstoß gegen das Urheberrecht?
    2. Könnte ich eine Löschung aller Beiträge, die ich ja nicht für sein Forum geschrieben habe, verlangen?
    3. Würde es einen Unterschied machen, wenn der technische Admin behauptet, er hätte die Erlaubnis zur Nutzung von den Eigentümern des anderen Forums?

  2. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    25.09.2009
    Beiträge
    16
    Standard AW: Forum "entwendet"
    ohne spezialist von online recht zu sein würde ich vermuten, dass der betreffende admin deine einverständnisserklärung zur übertragung der daten benötigt.
    jedenfalls wenn er nicht öff. daten öff. macht.

  3. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Forum "entwendet"
    jedenfalls wenn er nicht öff. daten öff. macht.
    Im Internet sind aus rechtlicher Sicht alle Daten öffentlich, auch wenn sie in passwortgeschützten Bereichen sind.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  4. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    25.09.2009
    Beiträge
    16
    Standard AW: Forum "entwendet"
    ich dachte jetzt eher an personebezogene daten die man zur registrierung angibt.

  5. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Forum "entwendet"
    Kommt auf die Daten an. In der Regel ist eine weitergabe personenbezogener Daten nur mit Zustimmung gestattet. Die Frage ist, ob man bei der Registrierung in einem Forum auch wirklich personenbezogene Daten angegeben hat (Daten, die die Person eindeutig identifizierbar machen)
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  6. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    25.09.2009
    Beiträge
    16
    Standard AW: Forum "entwendet"
    klar, gibt ja aber auch communities wo man den reelen namen angeben muss.

  7. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Forum "entwendet"
    Zitat Zitat von Zavido Beitrag anzeigen
    klar, gibt ja aber auch communities wo man den reelen namen angeben muss.
    Muss man nicht. Manche wollen das zwar, können aber auch nichts machen, wenn man einen Fantasienamen eingibt. Persönliche Daten dürfen nämlich nur gefordert werden, wenn es für den Betrieb erforderlich ist (minimalistische Datenhaltung). Beispiel: Die Freischaltung erfolgt über PostIdent, dann wäre die Adresse inklusive Name erforderlich.
    Und ansonsten: "Max Meier" als Name allein st noch kein personenbezogenes Datum, da die absolute Mehrheit der Namen nicht einmalig ist und somit die Person nicht eindeutig identifiziert werden kann. Bei ganz ausgefallenen Namen, die es nur einmal gibt, dürfte das was anderes sein, aber solche Leute treiben sich normalerweise nicht in Communities rum
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

Ähnliche Themen
  1. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.04.2015, 16:05
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.11.2014, 13:07
  3. Von Firenz im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.11.2013, 22:14
  4. Von livingstone im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.10.2013, 12:33
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.03.2013, 03:06
  6. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.02.2013, 14:28
  7. Von asiani im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.01.2013, 12:20
  8. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.09.2012, 12:32
  9. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.03.2012, 03:19
  10. Von s1t0n1c im Forum Urheberrecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.02.2012, 17:26
  11. Von doublek im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.03.2010, 10:52
  12. Von bier-tier im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.03.2010, 13:33
  13. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.03.2009, 17:46
  14. Von maycky76 im Forum Filesharing & Streaming
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.05.2008, 15:01
  15. Von Unregistriert im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.05.2007, 23:42
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •