Ergebnis 1 bis 6 von 6

Werbeslogan einfach erweitern?

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.01.2009
    Beiträge
    7
    Standard Werbeslogan einfach erweitern?
    Hallo zusammen,

    Kann man einfach so einen Webeslogan umgehen? Jemand wirbt mit dem Slogan "Erste Beratungsstelle für Krankenpfleger".

    Jetzt kommt ein Unternehmen und sagt das würde gegen Urheberrechte verstoßen. Nicht weil dieses Unternehmen diesen Slogan selbst besitzt sondern weil dieses Unternehmen bereits seit 10 Jahren eine Beratungsstelle in diesem Bereich hat.

    Dieses Unternehmen droht also mit einer Abmahung. Jetzt wird der Slogan einfach abgeändert in "Erste kostenlose Beratungsstelle für Krankenpfleger"

    Kann immernoch eine Abmahnung erfolgen. Der Service der seit 10 Jahren bestehenden Beratungsstelle ist kostenpflichtig von daher ist es doch für dieses Unternehmen nicht mehr rechtlich geschützt oder?

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Werbeslogan einfach erweitern?
    Mit Urheberrecht hat das aber absolut nichts zu tun. Hier geht es eventuell um Wettbewerbsrecht.
    Und da heißt es ganz einfach: Werbeaussagen müssen der Wahrheit entsprechen. Wenn man also nicht der erste war, darf man sich auch nicht so bezeichnen ...
    Deswegen sollte ( und wird) in der Werbung in der Regel auch auf Superlative und zeitliche Einordnungen vcerzichtet - es sei denn, man vergleicht es mit sich selbst ("Die erste Zahncrem von uns, mit der man tatsächlich Zähne putzen kann" - auch wenn solche Aussagen mehr als dumm sind und den Verkauf anderer Produkte bestimmt sehr "fördert" )
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  3. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.09.2009
    Beiträge
    27
    Standard AW: Werbeslogan einfach erweitern?
    Eine Abmahnung kann immer noch erfolgen. Ist aber rechtlich nicht durchsetzbar.

  4. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.09.2009
    Beiträge
    27
    Standard AW: Werbeslogan einfach erweitern?
    Zitat Zitat von aaky Beitrag anzeigen
    Mit Urheberrecht hat das aber absolut nichts zu tun. Hier geht es eventuell um Wettbewerbsrecht.
    Und da heißt es ganz einfach: Werbeaussagen müssen der Wahrheit entsprechen. Wenn man also nicht der erste war, darf man sich auch nicht so bezeichnen ...
    Deswegen sollte ( und wird) in der Werbung in der Regel auch auf Superlative und zeitliche Einordnungen vcerzichtet - es sei denn, man vergleicht es mit sich selbst ("Die erste Zahncrem von uns, mit der man tatsächlich Zähne putzen kann" - auch wenn solche Aussagen mehr als dumm sind und den Verkauf anderer Produkte bestimmt sehr "fördert" )
    Werbeaussagen müssen nicht der Wahrheit entsprechen. Ist besonders in der Fernsehwerbung zu beobachten wo mit ALLEN Tricks geworben wird. Wer glaubt das hier nur die Wahrheit gesprochen und gezeigt wird, muß schon sehr "blauäugig" sein. (Sorry, mußte mal gesagt werde, mache hier KEINE Rechtsberatung, die überlasse ich meinem Chef!)

  5. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Werbeslogan einfach erweitern?
    Dann solltest du dich mal mit dem neuen UWG auseinandersetzen, hier sind nämlich klare Anforderungen formuliert.
    Ist besonders in der Fernsehwerbung zu beobachten wo mit ALLEN Tricks geworben wird. Wer glaubt das hier nur die Wahrheit gesprochen und gezeigt wird, muß schon sehr "blauäugig" sein.
    Nicht alles was gemacht wird, ist rechtens. Sonst gäbe es vopr allem in der Werbebranche nicht so viele Verfahren, Abmahnungen ...
    mache hier KEINE Rechtsberatung, die überlasse ich meinem Chef!
    Dann hoffe ich mal, das er deine Beiträge nicht liest - sonst wäre er absolut nicht stolz auf deine Äußerungen. Oder, was natürlich auch sein kann, er hat dich beauftragt, derartige (ungenaue und/oder falsche) Texte zu schreiben, um das Forum schlecht zu machen ...
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  6. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.09.2009
    Beiträge
    27
    Standard AW: Werbeslogan einfach erweitern?
    Zitat Zitat von aaky Beitrag anzeigen
    Dann solltest du dich mal mit dem neuen UWG auseinandersetzen, hier sind nämlich klare Anforderungen formuliert.
    Nicht alles was gemacht wird, ist rechtens. Sonst gäbe es vopr allem in der Werbebranche nicht so viele Verfahren, Abmahnungen ...
    Dann hoffe ich mal, das er deine Beiträge nicht liest - sonst wäre er absolut nicht stolz auf deine Äußerungen. Oder, was natürlich auch sein kann, er hat dich beauftragt, derartige (ungenaue und/oder falsche) Texte zu schreiben, um das Forum schlecht zu machen ...
    Ich glaube fast, aber nur fast, du du Hellseher bist. Trotzdem noch eine schöne Woche!

Ähnliche Themen
  1. Von Kerstin im Forum E-Commerce
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.01.2016, 12:51
  2. Von Octron im Forum E-Commerce
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.01.2012, 17:34
  3. Von JackBauer im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.01.2010, 15:23
  4. Von fuzzy82 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.04.2008, 10:25
  5. Von Mittwoch im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.08.2007, 19:36
  6. Von Unregistriert im Forum E-Commerce
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.04.2007, 15:01
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •