Ergebnis 1 bis 19 von 19

Straf zusammenzug

  1. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    02.05.2009
    Beiträge
    100
    Standard Straf zusammenzug
    S hat letztes Jahr sehr viel Scheiße gemacht unter anderen hat S letztes Jahr in Oktober eine Verhandlung gehabt wo S zu 1500 Euro Strafe zum bezahlen bekommen hat. S hat die 1500 Euro nicht bezahlt und hat dafür Sozialstunden gemacht die S auch fertig gemacht hat. S hat in März wieder eine Verhandlung gehabt wo sie wieder zu einer Geldstrafe verurteilt worden ist. 500 Euro Die hat S auch nicht bezahlt und macht jetzt wieder die Sozialstunden. S hat jetzt ca die Hälfte der Stunden wieder gemacht. Die Verurteilungen sind wegen Betrug und Diebstahl. Jetzt hat S wieder eine Anklageschrift bekommen wegen Betrug in 7 Fällen und Unterschlagung der Wert ist ca 10,000 Euro. Meine Frage soll S jetzt die Stunden fertig machen oder nicht? Wenn S sie nicht macht bis zur Verhandlung dann wird das ja zusammen gezogen oder? Wie sieht es dann mit der gesamt Strafe dann aus? Kann S mit einer Bewährung rechnen wenn S so oft hinter einander Verurteilt worden ist oder hat S da wenig Chancen dafür? S hat auch noch 2 andere Vorstrafen die schon länger her sind wegen Betrug und Fahrerflucht. Auf eine Antwort würde sich S freuen.

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Straf zusammenzug
    Ich persnlich hoffe, S wird endlich mal so bestraft, das S begreift, wie gesellschaftliches Leben funktioniert.
    Ich persönlich würde keine Bewährung mehr geben.

    Und ansonsten zur Frage: Starfen weden nur zusammengefasst, wenn sie gleichzeitig verhandelt werden. Bisherige Strafen müssen auch bei einer neuen Verhandlung "abgesessen" werden.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  3. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    02.05.2009
    Beiträge
    100
    Standard AW: Straf zusammenzug
    Danke wenn ich es richtig verstehe dann ist es so, die Strafe die noch offen ist werden dann bei der Verhandlung mit eingezogen.
    Das ist egal auch wenn es einanderes Gericht die Strafe ausgesprochen hat.

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Straf zusammenzug
    Du hast mich nicht richtig verstanden. Strafen die noch offen sind, müssen erst (oder im Anschluss) verbüsst werden. Eine neue Verhandlung gibt eine neue Strafe, die einfach dazu kommt.
    Allerdings werden bisherige Strafen und deren Verbüssung beim Strafmaß für die neue Straftat berücksichtigt. Nicht ohne Grund steht im Gesetz meistens "... Geldstrafe oder Freiheitsstrafe bis zu X Jahren ..." Der Richter hat also durchaus Spielraum, und den wird er anhand von zwei Faktoren nutzen: Bisheriges und voraussehbares zukünftiges Verhalten. Und beides wird bei S wohl eher negativ bewertet, weshalb ich als Richter die Strafe (ganz) oben ansiedeln würde.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  5. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    02.05.2009
    Beiträge
    100
    Standard AW: Straf zusammenzug
    Ich dachte wenn es jetzt bei der Verhandlung eine Freiheitsstrafe gibt dann wird die eine Sache die noch offen ist dazugerechnet.
    Wenn man eine Freihheitsstrafe hat, kann man ja nicht zugleich in den Knast gehen und die Stunden machen oder?

  6. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Straf zusammenzug
    Nein wird sie nicht. Nur wenn die Straftaten gleichzeitig verhandelt werden.
    Wenn man eine Freihheitsstrafe hat, kann man ja nicht zugleich in den Knast gehen und die Stunden machen oder?
    Aber vorher oder danach ... Okay, bei wenn man für immer ins Gefängnis geht nicht, aber dann ist das wohl auch egal
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  7. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    02.05.2009
    Beiträge
    100
    Standard AW: Straf zusammenzug
    Danke ich dachte das da dann die offenen Stunden dann dazugerechnet werden so ist es bei uns in Österreich.
    Gibt es da die möglichkeit, das man die Stunden mit anrechnen lassen.

  8. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    02.05.2009
    Beiträge
    100
    Standard AW: Straf zusammenzug
    S will jetzt nicht einmal zur Verhandlung gehen, aber das habe ich ihr gesagt das es nichts bringt das sie dann Vorgeführt wird von der Polizei.
    S meinte nur das sie die Verhandlung ohne ihr machen können, das sie dann nur das Urteil zugesendet bekomt.
    Ich glaube nicht das es geht, bin mir aber nicht sicher.
    Es geht da ja um viel Geld in dieser Sache.
    Geht das , das S nicht zur Verhandlung geht, das S das Urteil nach Hause gesendet bekommt.
    Was passiert wenn S nicht zur Verhandlung geht?????

  9. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Straf zusammenzug
    Meines Wissens kann ein verfahren auch in Abwesenheit erfolgen. Die Abwesenheit dürfte dann auch Einfluss auf das Strafmaß haben - vor alle´m ist das Urteil dann in der Regel schon vorher abzusehen.
    Und in dem geschilderten Fall dürften sich die Grünen (oder Blauen in manchen Bundesländern) dann ganz schnell nach Beginn der Verhandlung (oder genauer, nach derem schnellen Ende) auf den Weg machen, und die Verbüßung der Strafe gewährleisten

    Dazu kann ich nur sagen: S ist noch dümmer, als erlaubt ist
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  10. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    02.05.2009
    Beiträge
    100
    Standard AW: Straf zusammenzug
    Die Verhandlung ist beim Amtsgericht und da braucht man ja nicht gleich dableiben oder?
    Amtsgericht spricht ja nur bis 2 Jahre ausoder?
    Es ist ein Einzelrichter also kein Schöffengericht
    Ich kenne mich da nicht aus mit den Gesetzen bin keine Deutsche

  11. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.08.2009
    Beiträge
    2
    Standard AW: Straf zusammenzug
    Zitat Zitat von hura Beitrag anzeigen
    S hat letztes Jahr sehr viel Scheiße gemacht unter anderen hat S letztes Jahr in Oktober eine Verhandlung gehabt wo S zu 1500 Euro Strafe zum bezahlen bekommen hat. S hat die 1500 Euro nicht bezahlt und hat dafür Sozialstunden gemacht die S auch fertig gemacht hat. S hat in März wieder eine Verhandlung gehabt wo sie wieder zu einer Geldstrafe verurteilt worden ist. 500 Euro Die hat S auch nicht bezahlt und macht jetzt wieder die Sozialstunden. S hat jetzt ca die Hälfte der Stunden wieder gemacht. Die Verurteilungen sind wegen Betrug und Diebstahl. Jetzt hat S wieder eine Anklageschrift bekommen wegen Betrug in 7 Fällen und Unterschlagung der Wert ist ca 10,000 Euro. Meine Frage soll S jetzt die Stunden fertig machen oder nicht? Wenn S sie nicht macht bis zur Verhandlung dann wird das ja zusammen gezogen oder? Wie sieht es dann mit der gesamt Strafe dann aus? Kann S mit einer Bewährung rechnen wenn S so oft hinter einander Verurteilt worden ist oder hat S da wenig Chancen dafür? S hat auch noch 2 andere Vorstrafen die schon länger her sind wegen Betrug und Fahrerflucht. Auf eine Antwort würde sich S freuen.
    Wenn S auf eine Bewährungstrafe aus ist, so sollte sie auf alle Fälle die restlichen Sozialstunden machen, denn eins ist Sicher, wenn sie diese Stunden nicht mehr macht, wegen den Strafzusammenzug, dann sitzt sie sicher danach und nicht wenig!

  12. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.08.2009
    Beiträge
    2
    Standard AW: Straf zusammenzug
    ich würde die restlichen Stunden sicher fertig machen

  13. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    02.05.2009
    Beiträge
    100
    Standard AW: Straf zusammenzug
    S würde ja die Stunden fertig machen aber da wo sie machen soll die haben zurzeit keine Arbeit.
    Die Verhandlung ist Ende Oktober und das geht sich auch nicht mehr aus es fehlen ihr noch ca 140 Stunden
    S hat einen Antrag gestellt das sie wo anders die Stunden machenkann, da hat sie bis heute noch keine Antwort bekommen.
    S hat dort angerufen und diehaben zu ihr gesagt das sie einen Antrag stellen mus und das hat sie ja gemacht aber wie gesagt bis heute noch keine Antwort bekommen.
    Mit was S rechnen kann bei der Verhandlung das weis keiner.
    S hofte das jemand schonn mal in soeiner Situation war und das da jemand was dazu sagen kann

  14. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Straf zusammenzug
    Sollte das mit den Stuinden so sein und in der Verhandlung zur Sprache kommen, kann S das ja wohl nachweisen. Dann wird zumindest der gute Willen gesehen und sicherlich berücksichtigt.
    Ansonsten wird es beim Strafmaß wohl kaum auf die Stunden ankommen ...
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  15. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    02.05.2009
    Beiträge
    100
    Standard AW: Straf zusammenzug
    S hat ein schreiben von der Firma bekommen das die Firma zurzeit S nicht beschäftigen kann .
    Grund ist die schlechte Wirtschaftskrise.
    S hat heute von der Sta ein schreiben bekommen das sie die Stunden jetzt weiter machen mus egal wie und wo.
    S hat Zeit bekommengenau an den Tag wo die Verhandlung ist.

  16. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Straf zusammenzug
    Meines Wissens sind Soziailstunden doch unentgeltlich. Was interessiert da die Krise? Aber egal, es wird schon jemanden geben, der Leistungen haben möchte, ich kann mir einfach nicht vorstellen, das man da gar nichts findet, wenn man wirklich mchte. Und das "egal wo und wie" kann ich mir so gar nicht vorstellen
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  17. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    02.05.2009
    Beiträge
    100
    Standard AW: Straf zusammenzug
    S ist in einer behinderten Werkstatt und die müssen die Behinderten beschäftigen und wenn sie keine arbeit haben.

  18. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Straf zusammenzug
    Wenn es wirklich objektiv keine andere Möglichkeit gibt, muss S dies der Staatsanwaltschaft mitteilen. Es kommt eben darauf an, was bezüglich der Sozialstunden festgelegt wurde. Es gibt noch andere Einrichtungen, wo man Sozialstunden ableisten kann (Krankenhäuser, Gemeinde ...)
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  19. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    02.05.2009
    Beiträge
    100
    Standard AW: Straf zusammenzug
    S mus erst wieder einen Antrag stellen und bis das durch ist das dauert auch wieder.
    Es waren 500 Euro Geldstrafe odr 300 Stunden.
    S will heute zum Altersheim gehen, und dort gleich Anfangen und nicht auf die Bewilligung abwarten, ich weis aber nicht ob es geht.
    Was ist wenn die sagen nein sie genehmigen ihr die Stunden nicht mehr?
    Dann hat sie es auch um sonst gemacht oder?
    Ich hoffe das es für S jetzt dann eine Lehre war und das sie keinen Sche.... mehr macht.

Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •