Ergebnis 1 bis 5 von 5

Bankgebühren für Überweisung

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.09.2009
    Beiträge
    2
    Standard Bankgebühren für Überweisung
    Wenn ein Kunde in Österreich eine Teilgutschrift wegen eines Mangels an einer Ware erhält, wer trägt dann die Bankgebühren, eine Bankgebühr von EUR 12,- ist ja offensichtlich nichts ungewöhnliches.

    Hat hier jemand Erfahrungen?

  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Bankgebühren für Überweisung
    Ich würde sagen der Verkäufer (ode rder, der den Mangel zu vertreten hat). Zumidest nach deutschem Recht. Wenn es dafür europäisches Recht gibt, dürfte das sehr ähnlich sein.
    Ansonsten muss man sehen, welches Recht anzuwenden ist.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  3. Benutzer
    Registriert seit
    28.08.2009
    Beiträge
    57
    Standard AW: Bankgebühren für Überweisung
    Bei Verwendung der IBAN und BIC dürfen auch bei einer Überweisung nach oder von Österreich nicht mehr Gebühren anfallen, als bei einer Inlandsüberweisung.
    LG Question

  4. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.12.2009
    Beiträge
    5
    Frage AW: Bankgebühren für Überweisung
    hab mal eine ganz verrückte frage.

    wenn man aus dem Internet Nacktbilder runterläd und anschließend mit den bildern andere Männer aus dem Inet anschreibt und mit denen flirtet und anschließend ein treffen vereinbart und geld überwiesen bekommt um mit den zug zu Ihnen zu fahren, aber das nie macht und das Geld einfach behält. is das legal oder illegal? man hat ja eigentlich kein Vertrag vereinbart. oder seh ich das falsch? is ja deren entscheidung und sie tragen doch das risiko.. oder?

    würde mich über eine antwort freuen

  5. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Bankgebühren für Überweisung
    Das hat zwar absolut nichts mit der Frage zu tun (in solchen Fällenmacht man eigentlich ein neues Thema), aber trotzdem kurz eine Antwort:
    Das ganze ist eine ungerechtfertigte Bereicherung und kann deshalb durchaus zurück gefordert werden. Die Frage ist nur, ob der Geschädigte das auch tut ...
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

Ähnliche Themen
  1. Von Heat im Forum Internationales Privatrecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.09.2015, 15:46
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.03.2013, 13:10
  3. Von Colony im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.12.2012, 23:12
  4. Von ProWeb im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.03.2010, 20:00
  5. Von Namrenner im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.12.2009, 18:16
  6. Von Keek im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.09.2007, 21:34
  7. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.06.2007, 21:36
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •