Ergebnis 1 bis 6 von 6

Verlinkung von Angeboten eines gewerblichen Anbieters

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.08.2009
    Beiträge
    1
    Standard Verlinkung von Angeboten eines gewerblichen Anbieters
    Hallo,

    hat ein gewerblicher Anbieter von Waren im Internet rechtlich die Möglichkeit gegen Verlinkungen von seinen Angeboten in einem Internet-Forum vorzugehen.

    Auch im Hinblick darauf, dass Verlinkungen in dessen AGB´s untersagt sind.


  2. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432
    Standard AW: Verlinkung von Angeboten eines gewerblichen Anbieters
    Meiner Meinung nach nicht, da das Internet von Verlinkungen lebt. Rechtlich wurde meines Wissens auch schon definiert, das Links an sich keine fremden Inhalten darstellen.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  3. Benutzer
    Registriert seit
    28.08.2009
    Beiträge
    57
    Standard AW: Verlinkung von Angeboten eines gewerblichen Anbieters
    Warum soll ein gewerblicher Anbieter etwas dagegen haben?
    Macht doch nur seine Seite bekannter und erhöht seine Verkaufschancen.
    LG Question

  4. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432
    Standard AW: Verlinkung von Angeboten eines gewerblichen Anbieters
    Macht doch nur seine Seite bekannter und erhöht seine Verkaufschancen.
    Solche Einschätzungen sollte man dejenigen selbst überlassen. Manche Verlinkungen können auch extrem verkaufsschädigend sein.
    Und außerdem lliegt das Recht zu werben immer noch bei dem Unternehmer. Wenn sich jemand anmaßt "für einen anderen zu werben" kann da bösses Blut geben.

    Es ist eben ein Unterschied: Jemanden einfach zu verlinken oder eine bestimmte Absicht damit zu verbinden (die dann aus dem Umfeld geschlussfolgert werden kann)
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

  5. Benutzer
    Registriert seit
    28.08.2009
    Beiträge
    57
    Standard AW: Verlinkung von Angeboten eines gewerblichen Anbieters
    Zitat Zitat von aaky Beitrag anzeigen
    Und außerdem lliegt das Recht zu werben immer noch bei dem Unternehmer.
    Wie passt das jetzt zu Deiner vorherigen Aussage?
    Wenn der Unternehmer das alleinige Recht hat für sich selbst zu werben, dann müßte er doch auch etwas gegen eine Verlinkung seiner Internetseite unternehmen können.
    Oder sehe ich das falsch?

    Zitat Zitat von aaky Beitrag anzeigen
    Es ist eben ein Unterschied: Jemanden einfach zu verlinken oder eine bestimmte Absicht damit zu verbinden (die dann aus dem Umfeld geschlussfolgert werden kann)
    Sicher, es gibt auch "linke" Links.
    Die hatte ich aber nicht gemeint.
    Und das würde ja auch wohl in eine andere Richtung gehen, wie z.B. Geschäftsschädigung bis zur Verleumdung.
    LG Question

  6. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.432
    Standard AW: Verlinkung von Angeboten eines gewerblichen Anbieters
    Wie passt das jetzt zu Deiner vorherigen Aussage?
    Gaz einfach: Verlinken darf man, aber nicht mit der fadenscheinigen Begründung, das es sich dabei um Werbung handelt.
    Wenn der Unternehmer das alleinige Recht hat für sich selbst zu werben, dann müßte er doch auch etwas gegen eine Verlinkung seiner Internetseite unternehmen können.
    Oder sehe ich das falsch?
    Jein. Sicherlich muss man Verlinkungen hinnehmen, aber nicht jede und in jedem Zusammenhang. Es kommt immer auf den Kontext an.
    Meine Beiträge sind immer (auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht) meine persönliche Meinung und müssen (und werden) nicht immer mit der aktuellen Rechtssprechung oder der Lehrmeinung im Jurastudium / anderen rechtswissenschaftlichen Studiengängen übereinstimmen. Sie sind lediglich meine Auslegung von mir bekannten Gesetzen und Urteilen.

Ähnliche Themen
  1. Von HerrSchmitz im Forum Linkhaftung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.08.2013, 06:40
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.03.2012, 19:52
  3. Von Karlheinz im Forum Urheberrecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.06.2011, 17:56
  4. Von godfake im Forum Linkhaftung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.08.2010, 19:26
  5. Von pagodinho im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.07.2010, 16:53
  6. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.06.2010, 22:50
  7. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.12.2009, 13:23
  8. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.11.2009, 22:25
  9. Von sadamjuri im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.10.2009, 12:52
  10. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.03.2008, 23:17
  11. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.11.2007, 22:06
  12. Von dirk26 im Forum E-Commerce
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.10.2007, 12:01
  13. Von Unregistriert im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.07.2007, 15:10
  14. Von HDT im Forum Onlineauktionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.01.2007, 19:31
  15. Von Anonymous im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.08.2006, 17:49
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •