Ergebnis 1 bis 16 von 16

Webmaster für Inhalte von PM (Private Messages) im Forum verantwortlich

  1. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.09.2006
    Beiträge
    1
    Standard Webmaster für Inhalte von PM (Private Messages) im Forum verantwortlich
    Hallo,
    wie sieht es mit den Inhalt von PMs rechtlich aus. Mal angenommen ein Forenbetreiber hegt den Verdacht das ein Mitglied per PM illegales treibt oder sich versucht per PM Kontakt zu minderjährigen Mitgliedern des Forums aufzunehmen, weil er als Beispiel auf kleine Kinder "steht".
    Nur weil man den Verdacht hat ist ja nichts bewiesen. Muss der Forenbetreiber die PMs des Verdächtigen kontrollieren oder sind PMs privat das er dieses nicht darf? Er muss doch auch die minderjährigen Mitglieder seines Forums schützen.
    Wie sieht es mit der Haftung aus? Angenommen nach 1-2 Jahren kommt raus was dieses Mitglied per PM über das Forum getrieben hat. Kann der Webmaster sich einfach rausreden mit "hab ich ja nicht gewußt" sogar wenn der Verdacht bestand weil er z.B. in seiner Signatur etwas eindeutig zweideutiges stehen hatte oder wird man in so einem Fall sagen: es bestand der Verdacht das derjenige illegales vorhat, der Webmaster hätte die PMs zumindestens stichprobenartig lesen müssen?
    Das Mitglied auf Verdacht hin im Forum sperren oder löschen kann ja auch keine Lösung sein. 1. ist es nur ein Verdacht und 2. könnte er sich neu registrieren unter anderen Namen und dann erstrecht den Server bzw. die PM Funktion für seine Zwecke mißbrauchen.
    Für Antworten wäre ich sehr dankbar.
    Gruß
    Birgit

  2. Unregistriert
    Gast
    Standard AW: Webmaster für Inhalte von PM (Private Messages) im Forum verantwortlich
    Private Nachrichten gelten als das was sie sind! -> Private nachrichten!

    Du darfst ja auch nicht die email accounts deiner user knacken um zu sehen was die schreiben - als webmaster hast du eigentlich die verpflichtung die PM´s unter verschluss zu halten, sonnst könnte ja ein user sozusagen die PM´s eines anderen Users "anfordern" unter irgendeinem verdacht!

    Private Nachrichten sind (soweit du nix anderes in deinen nutzungsbedingungen stehen hast) PRIVAT!

    Andernfalls würde ich net über das forum schreiben sondern per email!

  3. Gast
    Gast
    Standard AW: Webmaster für Inhalte von PM (Private Messages) im Forum verantwortlich
    ch habe gerade festgestellt das ein Webmaster eine Formulierung die ich über mich selbst in einer PM an einen user geschrieben gelöscht hat

    nimms bitte einfach so - oder versuchs das ich im moment n A*** (Ed: Na,.. wo bleibt denn die Erziehung?!) bin - die arschlochkarte hab.

    ob und wie ich mich persönlich bezeichne ist meine privat angelegenheit. d.h. ob ich mich als depp oder A+R+S+C+Hloch bezeichne geht einen 3. nichts an.

    frage: weiß jemand ob dies eine verletzung des datenschutzes beinhaltet bzw. justitiabel ist?

    Die AGB´s enthalten keinen Passus bzgl des Einverständnis eines Users bei dessen Neuanmeldung das der Forumsbetreiber - Webmaster 1) PM´s lesen darf und diese ggf löschen kann.

  4. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.10.2006
    Beiträge
    2
    Standard AW: Webmaster für Inhalte von PM (Private Messages) im Forum verantwortlich
    So - hab mich nun angemeldet - der Gast bin/war ich.

  5. Unregistriert
    Gast
    Standard AW: Webmaster für Inhalte von PM (Private Messages) im Forum verantwortlich
    das ist nicht so einfach.
    Bei einer Anmeldung in meinen Forum wird z.B. ein komplettes Nutzungsrecht aller durch die User erstellten Inhalte auf mich uebertragen.
    Dies ist durchaus legal und sinvoll.

    PM lese ich zwar (normalerweise) nicht, allerdings werden auch diese von diversen Sicherheitstools auf Rechtsverstoesse ueberpruft und evtl. zensiert bzw. geloescht.

    PMs, sind generell ein heikles Thema. Die einen sagen, das sie privat sind und niemand das recht hat sie zu lesen. Zum anderen steht aber normalerweise nirgends in den Foren AGB das die PMs wirklich privat sind.

    Dies ist also noch eine rechtliche grauzone.

  6. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.10.2006
    Beiträge
    2
    Standard AW: Webmaster für Inhalte von PM (Private Messages) im Forum verantwortlich
    mittlerweile hat es sich aufgeklärt. das mich selbstbezichtigende a+r+s+c+h+loch wurde software mäßig als ein verbal moralisch nicht akzeptiertes wort erkannt und als solches in den orkus verbannt respektive gesternchend.



    es stimmt bzgl pm s ist es ne grauzone. generell sollte man sie auch nur für small talk und ähnliches verwenden.

  7. Unregistriert
    Gast
    Standard AW: Webmaster für Inhalte von PM (Private Messages) im Forum verantwortlich
    Ich habe bezüglich des Lesens von PMs bzw. PNs einmal eine Frage.

    Darf der Seitenbetreiber willkürlich diese durchforschen, egal persönlich oder per Script? Gesetzlich heißt es in etwa, durchforschen ja, aber nur wenn es sich um Straftaten bzw, Rechtsdelikte handelt.

    Ich meine damit, wenn der Seitenbetreiber etwas verbieten möchte, was aber eigentlich nicht illegal ist, darf er dann trotzdem die Privatnachrichten scannen?

  8. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Webmaster für Inhalte von PM (Private Messages) im Forum verantwortlich
    Ich meine damit, wenn der Seitenbetreiber etwas verbieten möchte, was aber eigentlich nicht illegal ist, darf er dann trotzdem die Privatnachrichten scannen?
    Da er verantwortlich gemacht werden könnte, meiner Meinung nach darf er es. Zum Beispiel in diesem Forum. Da Rechtsberatung ja verboten ist, darf es auch nicht über PMs gemacht werden. Ist zwar keine Straftat, PMs zu schreiben, nur darim könnten "Straftaten" geschehen. Unabhängig vom Verdacht. Und damit das nicht wirklich passiert, hätte der Betreiber das Recht, das zu verfolgen. So wie die Beiträge.
    So ist es nun mal, das "Hausrecht".

  9. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.11.2007
    Beiträge
    5
    Standard AW: Webmaster für Inhalte von PM (Private Messages) im Forum verantwortlich
    *dasTopciwiederausgrab*

    Hallo,

    ich habe auch mal eine Frage bzgl PMs. Soviel ich weiß, heißt es ja normalerweise, dass Forenbetreiber für die Beiträge haftbar sind, sobald sie davon in Kenntnis gesetzt werden.

    Wenn jetzt aber zB ein User einen anderen User mehrmals per PM beledigt oder gar bedroht (z.B. Sätze wie "ich bringt dich um", ob nun ernstgemeint oder nicht, sei mal dahingestellt) und der Empfänger diese private Nachricht als "Morddrohung" ansieht und an mich (Forenbetreiber) weiterleitet, bin ich dann verpflichtet, in irgendeiner Weise einzuschreiten?

    Der Empfänger droht mir mit anwältlichen Maßnahmen, wenn er nochmals solche Nachrichten bekommt und ich nichts dagegen unternehme. Obwohl ich ihn drauf hingewiesen habe, dass das Forum entsprechende Funktionen besitzt, mit dem er den Absender blockieren kann, so dass er ihm nichts mehr senden kann. Wissentlich nimmt er den Empfang der Nachrichten trotzdem in Kauf und meint nur, dass diese Funktionen nicht den Zweck erfüllen würden.

    Inwieweit bin ich denn verpflichtet, da überhaupt etwas zu unternehmen? Ich persönlich halte deren private Nachrichten im Prinzip für reinsten Kindergarten, eine Ernsthaftigkeit in den Drohungen sehe ich nicht gegeben, da sich die User sowieso nicht persönlich kennen.

    Sperrungen von Usern sind bei sowas aber sinnlos, da sie sich einfach neu anmelden würden - wo soll da mein Handlungsspielraum liegen? Ich kann ja nicht vorher wissen, wer sich anmeldet und was er anderen Usern für Nachrichten schickt. Was meint ihr dazu?

  10. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Webmaster für Inhalte von PM (Private Messages) im Forum verantwortlich
    Inwieweit bin ich denn verpflichtet, da überhaupt etwas zu unternehmen? Ich persönlich halte deren private Nachrichten im Prinzip für reinsten Kindergarten, eine Ernsthaftigkeit in den Drohungen sehe ich nicht gegeben, da sich die User sowieso nicht persönlich kennen.
    Icvh würde sowas weder auf die leichte Schulter nehmen, noch sowas derartig abtun. Das kann am Ende böse Folgen haben. Wer gibt dir dier Sicherheit, dass das nicht ausartet und am Ende doch Folgen hat. Man hat schon einige Beispiele gehört, wo Foren und Chats der Ausgangspunkt für Straftaten waren.

    Ich würde außerdem durchaus eine Verantwortlichkeit sehen, wenn jemand eine Plattform für Straftaten zur Verfügung stellt. Klingt vielleicht sehr abstrakt, aber das sollte erklären, wie das Forum von Seiten des Rechts beurteilt werden könnte. Und das zeigt auch, inwieweit man da mit herangezogen werden kann.

    Als Betreiber würde ich persönlich alles untegrnehmen, um derartige Dinge zu verhindern. Zum Beispiel Löschen von Benutzern und Beiträgen. Loggen von Tätigkeiten der Nutzer im Forum ...
    Im Streitfall wird auch der Betreiber des Forums gefragt werden, was er dagegen unternommen hat. Und ob das Sinn hatte oder nicht, Wirkung gezeigt hat oder rnicht. Nur besser als hinterher zu sagen "Was sollte ich schon machen ..."

  11. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.11.2007
    Beiträge
    5
    Standard AW: Webmaster für Inhalte von PM (Private Messages) im Forum verantwortlich
    Aber wenn das Forum entsprechende Funktionen bietet, damit er private Nachrichten dieses User selbst blockieren kann, sie aber bewusst nicht einsetzt, ist das dann nicht eigenes Selbstverschulden?

  12. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Webmaster für Inhalte von PM (Private Messages) im Forum verantwortlich
    Verschulden - nein. Schließlich ist er ja nicht daran schuld, dass die Nutzer solchen Schwachsinn schreiben.
    Dem Baumarkt kann man auch nicht die Schuld geben, wenn sich jemand einen Hammer kauft, um damit ... Aber wenn derjenige im Baumarkt mit diesem Hammer anderte Kunden bedroht ... dann würde ich schon eine gewissene "Unterlassung" beim Baumarkt sehen - er hätte den Kunden ja des Ladens verweisen können ...

  13. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.867
    Standard AW: Webmaster für Inhalte von PM (Private Messages) im Forum verantwortlich
    Aber das setzt alles voraus, dass der Betreiber überhaupt von der Sache weiß!

    Wenn ich so nen Fall hätte wie Sammie, würde ich den User, der den anderen nicht auf die Ignorierenliste setzten möchte, sperren; vor allem, weil er mir mit nem Anwalt gedroht hat.
    Außerdem stellt die Sperrung ja auch sicher, dass der User (der, der nicht ignorieren wollte) keine PNs über mein Forum bekommt

  14. Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    8.430
    Standard AW: Webmaster für Inhalte von PM (Private Messages) im Forum verantwortlich
    Aber das setzt alles voraus, dass der Betreiber überhaupt von der Sache weiß!
    Solange sich keiner beschwert gibt es auch keine Anspruch. Klar. Aber sobald jemand etwas will muss man handeln.
    Und ich persönlich bin auch der Meinung, dass es durchaus legitim ist, wenn der Forumsbetreiber auch PMs kontrolliert. Und bitte jetzt nicht "Postgeheimnis" oder ähnliches anbringen, wer sich geheim unterhalten will darf auch keinen öffentlichen Platz aufsuchen ... meine Meinung dazu

  15. Seilschaft BlackPanders
    Seilschaft BlackPanders ist offline
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.02.2007
    Beiträge
    378
    Standard AW: Webmaster für Inhalte von PM (Private Messages) im Forum verantwortlich
    Sie müssen handeln b.z.w. Sperren.

    wie sie im letzten absatz schreiben dies sei sinnlos da dieser user sich wieder neu anmelden würde ?

    [COLOR="DarkRed"]Sorry wenn ich dazu etwas dich aufkläre:[/COLOR]

    ein forenbetreiber kann Anhand der Hostmaske erkennen wer wie sich einlogt,
    dies müssen Sie tun

    1. wenn Sie dann feststellen,dass dieser User wieder sich eingelogt
    hat,abmahnen und Löschen.
    2. geschied dies wieder mal,dann haben Sie das Recht Hausverbot
    auszusprechen.
    3. wenn nun dieser User sich wieder einlogt, dann am besten einen Anwalt
    nehmen und Anzeige erstatten wegen Hausfriedensbruch.

    [COLOR="DarkRed"]es lohnt sich also durchaus in ihrem Forum für Ordnung zu sorgen.[/COLOR]

    Die Hostmaske ist im vergleich zur IP eine feste Adresse dessen PC die nicht veränderbar ist.

    Zitat Zitat von Sammie Beitrag anzeigen
    *dasTopciwiederausgrab*

    Sperrungen von Usern sind bei sowas aber sinnlos, da sie sich einfach neu anmelden würden - wo soll da mein Handlungsspielraum liegen? Ich kann ja nicht vorher wissen, wer sich anmeldet und was er anderen Usern für Nachrichten schickt. Was meint ihr dazu?
    Geändert von Seilschaft BlackPanders (15.11.2007 um 08:55 Uhr)

  16. Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.11.2007
    Beiträge
    5
    Standard AW: Webmaster für Inhalte von PM (Private Messages) im Forum verantwortlich
    Zitat Zitat von Seilschaft BlackPanders Beitrag anzeigen
    Die Hostmaske ist im vergleich zur IP eine feste Adresse dessen PC die nicht veränderbar ist.
    Mit Verlaub, diese Aussage ist falsch. Die Hostmaske ändert sich mitsamt der dynamischen IP jedes Mal mit.. das einzige was identisch bleibt ist der hintere Teil des Providers (was bei Providern wie der Telekom herzlich wenig hilft, kann schließlich nicht alle Telekom-Kunden per Wildcard sperren), die vordere Kennung wird im Regelfall immer dynamisch generiert. Anhand einer Hostmaske kann man niemand gezielt sperren oder gar erkennen. Eine Hostmaske identifiziert nur eine IP, aber keinen Anschluss. Somit ist eine Sperrung eines Users technisch nicht möglich, weil es keinerlei eindeutige Identifizierungsmöglichkeit gibt.

    Ein Forenbetreiber hat letztendlich keinerleich technische Möglichkeit einen User wirklich zu sperren. Von der Verschleierung von IPs bzw Hostmasks durch die Verwendung von anonymen Proxys und dergleichen mal ganz abgesehen. In dem Fall wäre selbst eine Abmahung bzw Einschalten eines Anwalts sinnlos, da die Rückverfolung praktisch gesehen nahezu unmöglich ist.

Ähnliche Themen
  1. Von palmbeach21 im Forum Urheberrecht
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.10.2014, 19:46
  2. Von fr1000 im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.07.2014, 00:02
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.10.2013, 19:23
  4. Von ThreeSixteen im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.02.2013, 06:42
  5. Von qwertzuiopü im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.02.2012, 11:03
  6. Von sektor7 im Forum Domain-Recht
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.01.2010, 20:41
  7. Von KuehlJor im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.11.2009, 19:50
  8. Von Gördi im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.06.2009, 09:13
  9. Von AlterSchwede im Forum Strafrecht & Internet
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.07.2008, 01:23
  10. Von leon122 im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.11.2007, 15:03
  11. Von leon122 im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.08.2007, 13:32
  12. Von nomis im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.06.2007, 10:23
  13. Von Anonymous im Forum Mehr Onlinerecht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.04.2007, 10:03
  14. Von robin24 im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.01.2007, 18:41
  15. Von Anonymous im Forum Verantwortlichkeit für Inhalte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.09.2006, 14:55
Berechtigungen
  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •